Archiv ‘Verkauf’

Cyberspezialist Cogitanda vor dem Verkauf

 Exklusiv  Der Assekuradeur Cogitanda, der auf Cyberversicherungen spezialisiert ist, soll nach Informationen des Versicherungsmonitors verkauft werden. Das Unternehmen mit Sitz in Altenahr ist seit 2016 auf dem Markt aktiv. Im vergangenen Jahr war Gründer Jörg Wälder überraschend verstorben. Jetzt wollen sich die Eigner, darunter die Familien Wälder und Erichsen, von dem Unternehmen trennen. Eine Übernahme könnte für große Makler und Konsolidierer interessant sein. … Lesen Sie mehr ›

Wefox-Investor Mubadala drängt auf Verkauf

Seit Mark Hartigan im März das Steuer des Berliner Insurtechs Wefox übernommen hat, häufen sich die Gerüchte über einen Verkauf des Unternehmens. Nun kommt durch einen Bloomberg-Bericht neue Bewegung in die Spekulationen. Demnach hat der Wefox-Investor Mubadala einen Plan für einen Verkauf an den britischen Makler Ardonagh präsentiert. Der mögliche Kaufpreis ist dabei nur noch ein Bruchteil der einstigen Bewertung von Wefox über 4,5 Mrd. Dollar (4,2 Mrd. Euro). … Lesen Sie mehr ›

Allianz schließt endgültig mit Fireman’s Fund ab

Der Industrieversicherer Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) zieht sich aus der Versicherung von Filmen, Musicals und anderen Veranstaltungen in den USA zurück. AGCS verkauft das entsprechende Portfolio sowie den Bestand an Gewerbepolicen in Nordamerika an Arch Insurance. Damit trennt sich die Allianz auch vom letzten verbliebenen Portfolio der 2014 aufgelösten Tochtergesellschaft Fireman’s Fund. Künftig will sich AGCS auf dem US-Markt auf das Geschäft mit Großunternehmen und Spezialrisiken konzentrieren. … Lesen Sie mehr ›

Getsafe will Großbritannien-Geschäft verkaufen

Das Heidelberger Insurtech Getsafe prüft einen Verkauf seines Geschäfts in Großbritannien. Gründer und CEO Christian Wiens bestätigte dem Versicherungsmonitor entsprechende Informationen. Auch der Branchendienst VW-Heute hatte darüber berichtet. Bei den anderen Auslandsmärkten Frankreich und Österreich seien keine Änderungen geplant, so Wiens. Durch den Zukauf des Deutschland-Geschäfts von Luko sei ein Schadenbearbeitungs-Rückstand entstanden, der jetzt abgebaut würde. … Lesen Sie mehr ›

Ergo übernimmt Norwegen-Joint Venture komplett

Die Ergo wird künftig der Alleineigner des norwegischen Krankenversicherers Storebrand Helseforsikring (SBH) sein. Bislang gehörte das Unternehmen den Düsseldorfern gemeinsam mit dem norwegischen Finanzdienstleister Storebrand. Die Norweger erwarten von dem Verkauf einen positiven Ergebnisbeitrag von fast 100 Mio. Euro. Über die Gründe für den Verkauf halten sich beide Seiten bedeckt. Im vergangenen Jahr machte SBH einen kleinen Verlust, in diesem Jahr soll das Ergebnis wieder besser ausfallen. … Lesen Sie mehr ›

Frische Spekulation über GGW-Verkauf

HG Capital, der Mehrheitseigner des Maklerhauses GGW Group, soll über einen Verkauf oder Teilverkauf nachdenken und dabei das Unternehmen mit 1,5 Mrd. Euro bewerten. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag. Am Tag zuvor hatte GGW-Chef Tobias Warweg bei einer Kurzkonferenz in Köln Informationen des Versicherungsmonitors bestätigt, nach denen die Gruppe zwei Investmentbanken mandatiert hat. Dabei gehe es um das Umhängen des GGW-Investments von einem HG-Fonds zu einem anderen, nicht um einen Verkauf, sagte Warweg. Er schloss aber nicht aus, dass weitere Investoren an Bord kommen. … Lesen Sie mehr ›

Makler Global vor dem Verkauf

 Exklusiv  Das Kölner Maklerhaus Global Assekuranz steht vor dem Verkauf an den Private Equity-Investor Castik. Das erfuhr der Versicherungsmonitor aus Marktkreisen, die Geschäftsbeziehungen zu dem Unternehmen haben. Auch die Londoner Publikation Insurance Insider berichtet über einen Verkauf. Im November 2022 hatte Global auf einen Bericht des Versicherungsmonitors über einen bevorstehenden Verkauf mit einem Dementi reagiert. … Lesen Sie mehr ›