161205_bild_smartphone_cc0

VHV: Personalisierte Homepage durch Datenanalyse

 Digitale Trends 2017   Die VHV hat ihren Internet-Auftritt überarbeitet, um den sich wandelnden Kundenbedürfnissen Rechnung zu tragen. Dabei setzt das Unternehmen auch auf Datenanalyse-Techniken, um Besucher von VHV.de besser zu verstehen und mit passgenaueren Informationen zu versorgen. Der Online-Vertriebsdirektor Lars Pankalla zieht eine positive Zwischenbilanz. Internetnutzer bleiben jetzt länger auf der Homepage. Die Personalisierung des Online-Auftritts will der Versicherer weiter ausbauen.... Lesen Sie mehr ›

Neueste Artikel

  • Aktuelle Serie: Digitale Trends 2017

    161128_digitalisierung

     Digitale Trends 2017  In unserer Serie „Digitale Trends 2017“ stellen wir einige Initiativen vor, die für den Preis „Versicherungs-Leuchtturm“ eingereicht wurden. Er wird am 6. Dezember in Köln von Süddeutscher Verlag Veranstaltungen und Google verliehen. Hier finden Sie alle bereits erschienen Teile der Serie unter anderem mit Allianz, Cosmos Direkt, Ergo Direkt, Arag, Signal Iduna.... Lesen Sie mehr ›

  • Bremst das Aufsichtsrecht die Digitalisierung?

    stefan_segger_ince_kolumne

     Legal Eye – Die Rechtskolumne  Die Aufsichtsbehörde BaFin sieht es gern, wenn neue Versicherungsvorstände langjährige Erfahrung in der Branche vorweisen können. Das hat sich bei der Digitalisierung von Versicherern allerdings als Hemmschuh erwiesen. Die Vorstände großer deutscher Gruppen setzen sich deswegen fast ausschließlich aus Versicherungsleuten zusammen und nicht aus branchenfremden Spezialisten der Digitalisierung, des Online-Handels oder der Telekommunikationsbranche. Dabei täte dieser frische Wind den Unternehmen gut.... Lesen Sie mehr ›

  • Versicherer im Neuland

    patrickhagen

     Was die Woche bringt  An dieser Stelle nehmen wir die Themen der kommenden Woche in den Blick und stellen wichtige Branchentermine vor. Dieses Mal: Leuchtturm-Preis, SZ-Konferenz „Versicherung und Internet“, Assekurata-Studie, Zurich-Kaminabend und Kreditversicherungs-Pressekonferenz.... Lesen Sie mehr ›

  • Warum Allianz-Chef Bäte zukaufen muss

    Herbert Fromme ist Herausgeber des Versicherungsmonitors

     Herbert Frommes Kolumne  Oliver Bäte hat Probleme im eigenen Haus, es knirscht hörbar im Konzern. Jetzt zieht er alle Register, um wieder in die Offensive zu kommen. Analysten und Anleger wurden beim Capital Markets Day am Mittwoch mit sieben Vorträgen über die Digitalisierung bombardiert. Aber das Entscheidende kam vom Chef selbst. Bäte sucht eine neue Börsenstory. Dafür eignet sich die Auswirkung der Digitalisierung nur mäßig. Die wichtigste Botschaft von Mittwoch: Die Allianz bereitet eine große Übernahme vor.... Lesen Sie mehr ›

  • Lohrmanns Verunsicherung CLXX

    nikolaus_premium

    An dieser Stelle nimmt sich unser Zeichner Konrad Lohrmann jeden Freitag ein Thema aus der Branche vor. Heute: Böses Erwachen für Lebensversicherungskunden... Lesen Sie mehr ›

  • Swiss Re sucht neue Einkommensquellen

    Swiss Re

    Weil die Gewinne in der Sachrückversicherung nicht mehr sprudeln, setzt der Rückversicherer Swiss Re verstärkt auf andere Einnahmequellen wie die Lebensrückversicherung und die Abwicklung geschlossener Lebens-Erstbestände. Langfristig kann sich der Konzern auch die Übernahme von Run-off-Portfolien in Deutschland vorstellen, sagte Finanzchef David Cole im Vorfeld des Investorentags des Rückversicherers. Zudem will Swiss Re das Thema Forschung und Entwicklung künftig koordinierter als bisher angehen und dazu ein Institut gründen.... Lesen Sie mehr ›

  • Versicherer mit Kursgewinn nach M&A

    161201_newyork_cc0

    Aus Aktionärssicht haben sich Zusammenschlüsse und Übernahmen (M&A) von Versicherern in den vergangenen Jahren ausgezahlt. Im Vergleich zum Markt legte der Kurs der Unternehmen mit M&A-Aktivitäten seit 2008 um 3,7 Prozentpunkte zu. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Beratungs- und Maklerunternehmens Willis Towers Watson. Das Unternehmen hat alle Deals weltweit mit einem Wert von mindestens 50 Mio. Dollar seit 2008 unter die Lupe genommen.... Lesen Sie mehr ›

  • Ford testet autonome Wagen in Europa

    ford_autonomous-fusion-mcity-39a9999_hr

    Der Kfz-Hersteller Ford wird 2017 mit Tests für autonome Fahrzeuge auch in Europa beginnen. In den USA führt das Unternehmen bereits umfangreiche Erprobungen durch. Konkurrent Volvo will 100 Familien in London mit einem autonomen Fahrzeug ausstatten, um dort Daten für die Entwicklung zu sammeln. Damit wird immer klarer, dass die Entwicklung hin zu autonomen Fahrzeugen keineswegs auf die USA beschränkt sein wird, wie mancher Versicherer erwartet. Die Branche muss mit dramatischen Veränderungen im Kfz-Versicherungsmarkt rechnen.... Lesen Sie mehr ›

  • AGCS versichert Telekom-Cyberschaden

    Editorial use only in direct correlation with Deutsche Telekom AG. / Nur zur redaktionellen Verwendung im direkten Zusammenhang mit Diensten der Deutschen Telekom AG

    Allianz Global Corporate & Specialty, der Industrieversicherer der Allianz, führt das Versichererkonsortium, das die Deutsche Telekom gegen Cyberschäden absichert. Das hat die Deutsche Telekom gegenüber dem Versicherungsmonitor bestätigt. Damit könnte der Angriff auf Telekom-Router ein Fall für den Versicherer werden. Am Wochenende hatten Hacker weltweit Geräte angegriffen. In Deutschland waren rund 900.000 Router von Telekom-Privatkunden betroffen.... Lesen Sie mehr ›

  • SDK trennt sich von Vertriebsvorstand

    sdk_timo_holland

     Leute – Aktuelle Personalien  Die SDK-Versicherungsgruppe und Vertriebsvorstand Timo Holland gehen getrennte Wege. Holland war seit April 2014 verantwortlich für Marketing und Vertrieb. Ein Nachfolger ist noch nicht benannt. Außerdem hat die Zurich Gruppe Deutschland mit Christine Theodorovics ein neues Vorstandsmitglied für das Ressort Bank benannt. Der Rückversicherungsmakler Willis Re hat Nordamerika-Präsident James Kent zum stellvertretenden Chef für das weltweite Geschäft befördert.... Lesen Sie mehr ›

  • Die persönliche Beratung lebt

    stephan_braemer_arkwright_zugeschnitten

     The Long View – Der Hintergrund  Versicherungsmakler brauchen sich vor der Digitalisierung nicht zu fürchten. Sie wird nicht das Ende der unabhängigen Vermittler einläuten. Auch E-Books haben das gedruckte Buch nicht verdrängt – weil es auch Vorteile hat. Auch Makler sollten ihre Vorteile erkennen und ausbauen. Im Gegensatz zu Insurtechs verfügen sie über gewachsene Kundenbeziehungen. Der Rückzug der Banken aus der Fläche bietet ebenfalls Chancen.... Lesen Sie mehr ›

  • Gesundheitsdaten digital zusammenführen

    161201_digitalekoepfe_cc0_publicdomain

     Digitale Trends 2017  Mit einem automatisierten Verfahren zur gezielten Auswertung und Einstufung von krankheitsbezogenen Daten der Kunden will das aktuarielle Beratungsunternehmen Risk-Consulting Krankenversicherer bei der Risikobewertung unterstützen. Das von dem Unternehmen entwickelte Tool AktuarCompress verdichtet die Informationen und gibt eine Prognose über die künftige Gesundheitsentwicklung. Das ermöglicht es den Gesellschaften, Risikoprofile der Versicherten zu erstellen und ihnen auf dieser Basis gezielte Angebote zu machen: bei Gesundheits- und Präventionsprogrammen, bei neuen Zusatzversicherungen oder beim Tarifwechsel.... Lesen Sie mehr ›

  • Allianz: Bäte greift Rivalen an

    161130_oliverbaete_capitalmarketsday_2-jpg

    Allianz-Chef Oliver Bäte hat Versicherer scharf angegriffen, die Sparpläne in Milliardenhöhe auflegten und keine frischen Ideen für die Entwicklung ihres Geschäfts hätten. Ohne Namen zu nennen, bezog sich Bäte damit auf Axa, Generali und Zurich, die in den vergangenen Wochen entsprechende Pläne angekündigt haben. „Dasselbe gilt auch für Aktienrückkäufe“, sagte Bäte – nur um später hinzuzufügen, dass die Allianz selbstverständlich ihr vor drei Jahren gegebenes Versprechen einhalten wird, nicht benötigtes Kapital auf dem Wege eines Aktienrückkaufs zurückzugeben. Bäte deutete an,... Lesen Sie mehr ›

  • Zielke: Solvency-Zahlen vergleichbar machen

    aepfel_birnen_cc0_public_domain

    Im Mai 2017 müssen europäische Versicherer ihre Solvency II-Zahlen öffentlich mitteilen. Viele Unternehmen, die hier Probleme haben, machen sich deshalb Sorgen. Aufsicht und Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft warnen davor, die Zahlen verschiedener Gesellschaften zu vergleichen – obwohl sie genau für den Zweck der Kundenunterrichtung einführt wurden und natürlich auch benutzt werden. Der Versicherungsanalyst Carsten Zielke bietet Versicherern eine Analyse an, die zeigen soll, ob die ausgewiesenen Solvenzquoten nachhaltig sind. Billig ist das nicht.... Lesen Sie mehr ›