The Long View rss

Digitalisierung und die harte juristische Wirklichkeit

 Long View – Der Hintergrund  Etablierte Versicherer und Insurtechs haben die Digitalisierung der Branche vorangetrieben und können inzwischen viele interessante neue Produktideen vorweisen. Es gibt allerdings einen erheblichen Konflikt zwischen diesen am Kundeninteresse orientierten Innovationen auf der einen Seite und den rechtlichen Anforderungen auf der anderen Seite. Diesen Aspekt dürfen die Anbieter nicht außer Acht lassen. Zudem bedarf es einer Reform des europäischen Verbraucherbilds und des Datenschutzrechts.... Lesen Sie mehr ›

IFRS statt ZZR

 The Long View – Der Hintergrund  Die Lebensversicherungsbranche baut voll darauf, dass die neue Bundesregierung die Zinszusatzreserve so verändern wird, dass sie das Geschäftsjahr 2018 ohne Blessuren übersteht. Ich denke, dass das eher Wunschdenken ist. Vielmehr benötigt die deutsche Rechnungslegung eine Generalüberholung. Die HGB-Rechnungslegung für Versicherer ist verstaubt, eine Umstellung oder zumindest eine Angleichung an den internationalen Standard ist dringend erforderlich.... Lesen Sie mehr ›

Das Ende der Kfz-Versicherung, wie wir sie kennen

 The Long View – Der Hintergrund  Die Kfz-Versicherung wird in fünf bis zehn Jahren nicht mehr wiederzuerkennen sein. Wesentliche Treiber sind die Digitalisierung und Insurtechs. Serienmäßig eingebaute Blackboxes erfassen in den Autos Telematik-Daten zur Tarifierung, die Schadenregulierung läuft per App, unterstützt von künstlicher Intelligenz. Klassische Versicherer und ihre Vertriebe werden große Mühe haben, mit der Entwicklung Schritt zu halten. Sie müssen kräftig auf die Kostenbremse treten.... Lesen Sie mehr ›

D&O-Versicherung vor dem Aus?

 The Long View – Der Hintergrund  Die Preise in der D&O-Versicherung gehen seit Jahren nur nach unten. Diesen Weg will der Industrieversicherer Chubb jetzt verlassen. Das Unternehmen plant umfangreiche Prämienerhöhungen im Bestand und sogar Kündigungen bei besonders schadenbelasteten Kunden. Das ist auch dringend nötig. Der D&O-Markt braucht einen Umbruch wie es ihn vor gut 30 Jahren bei der Produkthaftpflichtversicherung für US-Risiken gab – damals verzehnfachten sich die Versicherungsprämien innerhalb eines Jahres.... Lesen Sie mehr ›

Nahles-Rente: Herausforderung für den Vertrieb

 The Long View – Der Hintergrund  Das Betriebsrentenstärkungsgesetz soll die Verbreitung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) bei Geringverdienern und in kleinen Unternehmen erhöhen. Damit ist es auch ein Vertriebsthema. Wie kann es gelingen, die Zielgruppen in verständlicher Form anzusprechen und zu motivieren, die Chancen für die eigene bAV zu nutzen? Das im Gesetz erwähnte Opt-out-Verfahren bietet einen Ansatzpunkt, bringt aber auch Probleme mit sich. Am Ende wird es auf digitale Lösungen hinauslaufen.... Lesen Sie mehr ›

Das Klima holt uns ein

 The Long View – Der Hintergrund  Der Druck auf Investoren steigt, sich ernsthaft mit dem Thema Klimawandel zu beschäftigen. Ein Umdenken ist auf Kapitalanlageseite auch dringend erforderlich, um die 2015 gesetzten Klimaziele zu erreichen. Ein entscheidender Hebel dafür kann die Finanzberichterstattung sein. Neben der Klima-Task Force des Financial Stability Board, erarbeitet zurzeit auch eine EU-Arbeitsgruppe Vorschläge. Klar ist, die Versicherer als wichtigste Kapitalanleger müssen mit im Boot sein, wenn das Ziel erreicht werden soll, die Erderwärmung bis 2050 auf... Lesen Sie mehr ›

Warum es Versicherer nach Polen zieht

 The Long View – Der Hintergrund  Versicherer haben eine zweite Liebe zu Polen entwickelt. In den 1990er-Jahren lockte sie das Geschäft mit Kunden über die Oder. Jetzt geht es um die Modernisierung ihrer IT-Infrastruktur. Die Vienna Insurance Group baut in Polen das digitale Drehkreuz für den gesamten Konzern. Ergo stattet sein digitales Schnellboot in Berlin mit einem agilen Ableger in Warschau aus. Polnische Entwickler gehören zu den besten der Welt. Aber sie sind in Warschau, Krakau oder Breslau genauso... Lesen Sie mehr ›

Versicherer können wertvollste Unternehmen werden

 The Long View – Der Hintergrund  Die Menschheit steht vor dem Beginn einer weiteren Datenrevolution. Mit dem Internet verbundene Geräte werden jeden Bereich unseres Lebens messen. Damit wird aber auch das Bewusstsein für die Daten zunehmen und die Bereitschaft der Kunden wird sinken, sie mit Unternehmen wie Facebook oder Google zu teilen. Neutrale Plattformen werden gefragt sein. Wenn Versicherer das Vertrauen der Kunden gewinnen, werden sie in Zukunft über die wichtigsten Risikokategorien ihrer Kunden informiert werden. Sie können zum... Lesen Sie mehr ›

Beratungsnorm statt Vergütungsdebatte

 The Long View – Der Hintergrund  Ende Juni hat der Bundestag das IDD-Gesetz verabschiedet. In der Diskussion, die der Entscheidung vorausgegangen ist, flammte der Streit um ein Provisionsverbot wieder auf. Dabei gibt es keinerlei Belege, dass Honorarberatung bessere Ergebnisse für die Verbraucher liefert. Wichtiger als die Frage, ob Provision oder Honorar vorzuziehen ist, wären standardisierte Beratungsprozesse. Hier gibt es Hoffnung: Seit November 2014 arbeiten Branchenvertreter, Wissenschaftler und Verbraucherschützer an einer DIN-Norm für die Finanzberatung.... Lesen Sie mehr ›

Cyber-Musterbedingungen: Warum die Aufregung?

 The Long View – Der Hintergrund  Die Musterbedingungen des GDV zur Cyberversicherung leisten einen wichtigen Beitrag zur Systematisierung der noch jungen Sparte. Sie sind in Struktur und Aufbau durchaus als gelungen zu bewerten. Dass vermittler- und kundenseitig noch einige Wünsche an einen deckungsinhaltlichen Standard bestehen und dass Versicherer, die bereits mit einem eigenentwickelten Bedingungswerk im Markt aktiv sind, eine Anpassung oder Umstellung zumindest nicht kurzfristig vornehmen werden, sind ganz normale und zu erwartende Begleiterscheinungen.... Lesen Sie mehr ›

Kafka war nur als Versicherungsangestellter möglich

 The Long View – Der Hintergrund  Joachim Kaiser (Bild), der im Mai 2017 verstorbene Musik- und Literaturkritiker der Süddeutschen Zeitung, hat sich nur selten mit der Versicherungswirtschaft befasst – dann aber höchst anregend. Für die Buchreihe „Versicherung und Literatur“ der damaligen Bayerischen Rück – heute Swiss Re Germany – verfasste Kaiser 1975 den Text „Kann ein Versicherungs-Vorgang ein Lese-Erlebnis sein?“ Um das Manuskript gebeten hatte ihn Hans Hermann Wetcke, damals Direktor bei dem Rückversicherer. Die Bayerische veröffentlichte jährlich ein... Lesen Sie mehr ›

Cyberversicherung: Der Markt bewegt sich

 The Long View – Der Hintergrund  Im noch relativ jungen Cyberversicherungsmarkt tut sich einiges. Viele Versicherer überarbeiten ihr Bedingungswerk und nehmen neue Klauseln in die Verträge auf. Im Underwriting agieren die Anbieter höchst unterschiedlich, Preisunterschiede von 150 Prozent für dasselbe Unternehmen sind möglich. Die Prämienentwicklung ist dennoch relativ stabil. Mit hohen Kapazitäten halten sich die meisten Versicherer noch zurück. Das wird aber nur ein vorübergehender Zustand sein.... Lesen Sie mehr ›

Realitycheck automatisiertes Fahren

 The Long View – Der Hintergrund  Die Zukunft der Kfz-Versicherung erscheint alles andere als rosig, wenn man den Prognosen einiger Beratungsunternehmen Glauben schenken mag. Demnach könnte der Trend zum automatisierten Fahren über eine Verringerung der Schäden schon bis zum Jahr 2025 zu einem um über 20 Prozent reduzierten Beitragsvolumen führen. Einer näheren Betrachtung halten diese Untergangsszenarien allerdings nicht Stand. Der Schadenaufwand wird sich in den kommenden zehn Jahren kaum reduzieren, die Prämieneinnahmen werden weiter steigen.... Lesen Sie mehr ›

Künstliche Intelligenz und Versicherung: Was nun?

 The Long View – Der Hintergrund  Künstliche Intelligenz wird in Zukunft viele Arbeiten übernehmen, auch für Versicherer bietet sie große Chancen – vor allem in der Schadenregulierung. Allerdings betreiben die Versicherer eine massive Fehldigitalisierung. Zu viele Digitalisierungsprojekte sind auf die Kundenschnittstelle und den Vertrieb ausgerichtet. Hier ist künstliche Intelligenz aber nur von geringem Nutzen. Besser wäre es, die Mittel in der Schadenregulierung und dem Underwriting einzusetzen.... Lesen Sie mehr ›

Dünnes Eis

 The Long View – Der Hintergrund  Ende April füllte ein Urteil des Amtsgerichts Potsdam die Schlagzeilen. Die Richter hatten eine Prämienanpassung der Axa Krankenversicherung wegen einer angeblich fehlenden Unabhängigkeit des mathematischen Treuhänders für unwirksam erklärt. Meiner Meinung nach wurde über das Urteil in wesentlichen Punkten fehlerhaft berichtet. In dem Fall selbst kollidieren die Individual- mit den Kollektivinteressen des Verbraucherschutzes.... Lesen Sie mehr ›