The Long View rss

Ein Plädoyer für subjektives Underwriting

 The Long View – Der Hintergrund  Mit dem Brand bei Wiesenhof am Ostermontag gab es einen weiteren großen Feuerschaden in der deutschen Lebensmittelindustrie. Versicherer fragen sich nun, wie sie damit umgehen sollen. Das Zauberwort ist subjektives Underwriting. Instinkt kann präzisere Ergebnisse liefern als rein technisches Underwriting. Statt sich aus ganzen Branchen zu verabschieden, sollten Versicherer einzelnen... … Lesen Sie mehr ›

Autoversicherung: Revolution oder Extinktion

 The Long View – Der Hintergrund  Das autonom fahrende Auto wird trotz aller Bedenkenträger kommen – und zwar schon früher, als die meisten erwarten. Das hat Folgen: Der klassische Kfz-Versicherungsmarkt wird wesentlich kleiner werden. Das bietet aber auch Chancen für Kfz-Versicherer. Allerdings nur für diejenigen, die Maßnahmen ergreifen und bereit sind, sich zu wandeln. Dazu gehören... … Lesen Sie mehr ›

Auch Pensionsfonds und -kassen droht Solvency II

 The Long View – Der Hintergrund  Das neue EU-Aufsichtsregime Solvency II gilt nicht für Pensionsfonds und -kassen. Das sollte für diese Anbieter betrieblicher Altersversorgung (bAV) aber kein Grund sein, sich zurückzulehnen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass die Aufsicht wesentliche Elemente der Säulen 2 und 3 auch für diese Unternehmen vorschreiben wird. Pensionsfonds und -kassen sollten nicht... … Lesen Sie mehr ›

Es ist Zeit zu handeln

 The Long View – Der Hintergrund  Die deutschen Versicherer stehen trotz vieler Bemühungen bei der Digitalisierung erst ganz am Anfang. Dabei wird es höchste Zeit für sie zu handeln. Auch wenn noch kein disruptiver digitaler Konkurrent von außen aufgetaucht ist, müssen sich die Versicherer auf große Veränderungen einstellen – von außen und innen. Auch wer vor... … Lesen Sie mehr ›

Wer ist schuld am schlechten Ruf der Versicherer?

 The Long View – Der Hintergrund  Das Image der Versicherungswirtschaft ist schlecht, aber woran liegt das? Die Branche hat vor allem ein Problem bei den meinungsbildenden Eliten. Die Mehrheit der Menschen dagegen hat kein Problem mit ihren Versicherungen. Die Reputationsprobleme der Versicherungswirtschaft sind verordnet. Ein bestimmtes Milieu ist der Meinung, dass die Menschen ein Problem mit... … Lesen Sie mehr ›

Keine Angst vor dem Robo-Berater

 The Long View – Der Hintergrund  Der Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Beratung von Kunden wird in der Assekuranz heiß diskutiert. Vor allem Vermittlern ist nicht ganz wohl dabei, viele fürchten, durch die neue Technik überflüssig zu werden. Doch soweit muss es nicht kommen. Wenn der Vertrieb es schafft, die Digitalisierung als unterstützendes Instrument für... … Lesen Sie mehr ›

Wie gefährlich sind Instech-Start-ups wirklich?

 The Long View – Der Hintergrund  Digitale Start-ups wirbeln in der Versicherungsbranche kräftig Staub auf. Viele der etablierten Unternehmen halten diese Insurancetech-Start-ups (Instech) fest im Blick und unternehmen einiges, um sie nachzuahmen oder zu vereinnahmen. Doch wie gefährlich sind die Instech-Start-ups wirklich? Es lohnt sich, die neuen Player einmal etwas systematischer zu betrachten – und siehe... … Lesen Sie mehr ›

Schöne neue Welt

 The Long View – Der Hintergrund  Viele Versicherer leben derzeit noch nicht wirklich eine Innovationskultur. Die Gesellschaften sind streng hierarchisch organisiert, auch beim Umgang mit den Kunden scheint die Branche 20 Jahre zurück. Das werden neue Wettbewerber wie Google und Apple gnadenlos ausnutzen. Den Versicherern bleiben dann nur noch die schlechten Risiken. Wenn sie das verhindern... … Lesen Sie mehr ›

Run-off: Das Ende der Mikrochirurgie

 The Long View – Der Hintergrund  Die Versicherungswirtschaft erlebt eine Konsolidierungswelle – und zwar nicht nur im aktiven Versicherungsgeschäft, sondern auch bei Run-off-Transaktionen. In den vergangenen Monaten ist das Volumen der Deals stark angestiegen, wie die am Ende des Textes enthaltene Übersichtstabelle über Run-off-Deals im Jahr 2014 und der ersten Hälfte 2015 zeigt. Das liegt daran,... … Lesen Sie mehr ›

Die furchtlosen Versicherer

 The Long View – Der Hintergrund  Die deutschen Versicherer fremdeln mit den internationalen Rechnungslegungsvorschriften IFRS. Ein Großteil hat sie nie in Erwägung gezogen, andere haben sich entschieden, sie nicht mehr anzuwenden. Das ist ein Fehler. Denn IFRS ist die Voraussetzung, um sich an geregelten Märkten in der EU Kapital zu besorgen. Das Reporting nach den neuen... … Lesen Sie mehr ›

bAV: Lohnendes Ziel, falscher Weg

 The Long View – Der Hintergrund  Dass die betriebliche Altersversorgung gerade in kleinen und mittleren Unternehmen gefördert werden muss, steht außer Frage. Die aktuellen Pläne des Arbeits- und Sozialministeriums unter Andrea Nahles, einen weiteren Durchführungsweg zu errichten, sind aber der falsche Weg. Denn das neue Betriebsrentenmodell beseitigt nicht die wirklichen Hemmnisse zu einer weiteren Verbreitung der... … Lesen Sie mehr ›

Versicherer und ihre Aktienphobie

 The Long View – Der Hintergrund  Versicherer argumentieren gerne, sie könnten wegen der Abschreibungsgefahr und den hohen Eigenkapitalanforderungen nicht stärker in Aktien investieren. Fakt ist: Sie wollen ihre Aktienquote gar nicht erhöhen – und torpedieren Versuche, ihnen Investitionen in diese Anlageklasse zu erleichtern. Das ist enttäuschend, weil den Versicherern ein großer Teil der Altersvorsorge anvertraut ist.... … Lesen Sie mehr ›

Die Enteignung – eine Fiktion

 The Long View – Der Hintergrund  Der Plan der Europäischen Zentralbank (EZB), durch den massiven Aufkauf von Staatsanleihen die Kreditvergabe der Banken anzukurbeln, wird nicht aufgehen. Stattdessen erodieren die Zinsmargen der Banken und die Sparerträge der Bürger. Vor allem Lebensversicherungskunden sehen sich einer schleichenden Enteignung ausgesetzt. Anhänger der EZB argumentieren, dass dazu die Inflation zu niedrig... … Lesen Sie mehr ›

Die Dividendengarantie

 The Long View – Der Hintergrund  Die Allianz spricht nicht nur ihren Kunden, sondern neuerdings auch ihren Aktionären Garantien aus. Der Konzern will damit auch den Generalisten unter den Anlegern gefallen, die konkrete Zahlen zur Performance-Messung wollen, aber sie in der IFRS-Rechnungslegung nicht finden. Aktiv- und Passivseite passen derzeit nicht zusammen. Eine Weiterentwicklung der IFRS-Regeln wäre... … Lesen Sie mehr ›