Legal Eye – Die Rechtskolumne rss

D&O-Versicherung: Das Rund-um-Sorgen-Paket

Legal Eye – Die Rechtskolumne: Die D&O-Versicherung bietet den Managern und den Unternehmen Schutz gegen schadenstiftende Handlungen der Manager. Sie fördert dabei Innovationsfreude und die Entscheidungsfähigkeit der Versicherten. Die Handelnden glauben an die Rückendeckung für ihre unternehmerischen Freiheiten. Dann tritt der Versicherungsfall ein.... … Lesen Sie mehr ›

Rechtsschutzversicherung im Wandel

Legal Eye – die Rechtskolumne: Die Marktstrategien der Rechtsschutzversicherer und der Deckungsumfang ihrer Policen sind inzwischen so unterschiedlich, dass von echter Transparenz für den Verbraucher keine Rede mehr sein kann. Es eröffnet sich ein neues Feld für Konflikte zwischen Rechtsschutzversicherern und ihren Kunden.... … Lesen Sie mehr ›

Auf die Plätze: Wettlauf um die Versicherungssumme

Legal Eye – die Rechtskolumne: Arcandor, Sachsen LB oder Siemens – bei D&O-Fällen übersteigen die Schadensersatzsummen häufig die zur Verfügung stehenden Versicherungssummen. Die Versicherungsverträge lassen meist offen, wie die Versicherungssumme auf mehrere Versicherte zu verteilen ist. Es kann passieren, dass einzelne Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder leer ausgehen. Versicherer und Versicherungsnehmer sollten deshalb klare Regelungen zur Verteilung... … Lesen Sie mehr ›

Ist der Versicherungsnehmer der Dumme?

Legal Eye – die Rechtskolumne: Es kommt immer wieder vor, dass Krankenversicherer höchstrichterliche Rechtsprechung bei ihren Regulierungsentscheidungen nicht berücksichtigen. Die Gesellschaften sollten nicht auf die Unwissenheit ihrer Versicherungsnehmer spekulieren, und auf die Hemmung, anwaltliche Hilfe zur Durchsetzung ihrer Ansprüche zu suchen.... … Lesen Sie mehr ›

Innovation – Fata Morgana der Versicherungswirtschaft

Legal Eye – die Rechtskolumne: Die Klagen über eine mangelnde Innovationsbereitschaft der Versicherer häufen sich. Selbstverständlich sind die Preise für neue Versicherungsprodukte zu hoch und die Produkte selbst zu spät verfügbar. Die Versicherer scheinen dem Ruf nach Innovationen hilflos gegenüberzustehen und können den abstrakten Vorwürfen kaum Fakten entgegensetzen. Aber auch die Strukturen auf Seiten der... … Lesen Sie mehr ›

Zurück in die Zukunft: Änderung des Revisionsrechts

Legal Eye – die Rechtskolumne: Damit Banken und Versicherer nachteilige Urteile des Bundesgerichtshofs nicht in letzter Sekunde verhindern, hat der Gesetzgeber das Revisionsrecht geändert: Ab dem 1. Januar 2014 ist nach Beginn der mündlichen Verhandlung eine Revisionsrücknahme oder ein Anerkenntnis ohne Zustimmung der anderen Partei nicht mehr möglich. Die entscheidende Frage ist, ob die betreffenden... … Lesen Sie mehr ›

Wir glauben dem geschriebenen Wort?

Legal Eye – die Rechtskolumne: Versicherungsrechtliche Publikationen sind heutzutage in einer großen Zahl verfügbar. Auch die Industrieversicherung gerät dabei mehr und mehr in das Blickfeld der Autoren. Die Versuchung ist deshalb groß, versicherungsrechtliche Probleme nicht mehr mit Sinn und Verstand zu bearbeiten, sondern unter Hinzuziehung der einschlägigen Kommentare und der Aufsatzliteratur. Fraglich erscheint die Schlussfolgerung:... … Lesen Sie mehr ›

Rechtsschutzversicherung und Mediation – eine Mogelpackung?

Legal Eye – die Rechtskolumne: Im Rahmen der Ausweitung ihres Geschäftsmodells versuchen Rechtsschutzversicherer zunehmend, ihre Kunden aus Anwaltskanzleien fernzuhalten. Hierbei versuchen sie den Eindruck zu erwecken, als würde eine von ihnen mit dem Etikett „Mediation“ versehene Dienstleistung im Interesse des Kunden liegen und sein Rechtsproblem lösen. Tatsächlich wollen die Versicherer die Anwalts- und Gerichtskosten sparen,... … Lesen Sie mehr ›

Das Versichertenkollektiv und die quadratischen Kreise

Legal Eye – die Rechtskolumne: Die Schadenregulierung ist heute Gegenstand vielerlei Diskussionen in den Medien. Die Versicherungsnehmer beschweren sich über eine unangemessene Schadenregulierung, und die Versicherer wehren sich gegen die Vorwürfe. Die tatsächlichen Konfliktfelder benennen aber weder die Versicherer noch die Versicherungsnehmer.... … Lesen Sie mehr ›