Tag Archive for ‘Canada Life’

Krisen: Hälfte der Deutschen fühlt sich abgesichert

Der Lebensversicherer Canada Life und das Meinungsforschungsinstitut YouGov haben untersucht, welche Erwartungen Kunden während Krisen an Versicherer und Vermittler haben. Die Teilnehmer erhoffen sich in Zeiten von Corona weiterhin einen professionellen Service. Auch finanzielle Flexibilität der Beitragshöhe und digitale Beratung gehören zu den Forderungen. Die Hälfte der Befragten fühlt sich ausreichend abgesichert. … Lesen Sie mehr ›

Drews wird Europa-Chef von Canada Life

 Leute – Aktuelle Personalien  Markus Drews, Hauptbevollmächtigter der deutschen Niederlassung des kanadischen Versicherers Canada Life, steigt zum Chef der in Dublin ansässigen Europa-Tochter Canada Life Assurance Europe auf. Die Verantwortung für das deutsche Geschäft behält er. Sein Vorgänger Declan Bolger wechselt innerhalb der Gruppe und wird Chef von Irish Life. Außerdem: In der Geschäftsführung des Vermögensverwalters Meag löst Prashant Sharma zum 1. Juli 2020 Thomas Kurtz als CIO Public Markets ab. Zudem übernimmt Michael Bös als neuer CIO Alternative … Lesen Sie mehr ›

Dread Disease: Getsurance sieht sich als Marktführer

Das 2016 gegründete Start-up Getsurance wollte mit online abschließbaren Berufsunfähigkeitsversicherungen (BU) groß rauskommen. Doch die Policen verkauften sich nicht so gut wie erhofft. Jetzt glauben die Gründer Johannes und Viktor Becher ihre „Wachstumsstory“ gefunden zu haben: Die Krebspolice, die sie seit Ende vergangenen Jahres im Angebot haben, geht weg wie warme Semmeln. Getsurance sieht sich im Neugeschäft sogar vor dem Dread Disease-Marktführer Canada Life. Die Becher-Brüder wollen daraus lernen und mit einer neuen BU-Police auf den Markt kommen. … Lesen Sie mehr ›

VM NewsQuiz 42 Versicherungsquiz Insurance Quiz

VM NewsQuiz Nr. 42

Neue Angebote oder Kampagnen brauchen einen passenden Namen, damit sie nach der Markteinführung erfolgreich sind. Dies gilt auch für die Kampagne der Süddeutschen Krankenversicherung zusammen mit der Krankenkasse Mhplus und dem Bürostuhl-Hersteller Interstuhl. Wie die Kampagne heißt, wie sich das neue Gesundheits-Angebot der Axa nennt und viele weitere Antworten gibt es im VM NewsQuiz Nr. 42. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Canada Life greift im bAV-Geschäft an

Der Maklerversicherer Canada Life will im Geschäft mit betrieblicher Altersvorsorge in Deutschland stark wachsen. Der Versicherer hatte bislang vor allem Kleinstunternehmen mit einer einstelligen Mitarbeiterzahl als Hauptzielgruppe. Ab diesem Jahr sollen auch Firmen mit bis zu 100 Beschäftigten im Fokus stehen. Dafür investiert Canada Life in ein neues Bestandssystem des IT-Dienstleisters MSG, das die Verwaltung größerer Versichertenkollektive ermöglichen soll. Deutschland-Chef Markus Drews hat das Ziel, Canada Life zum drittgrößten deutschen Maklerversicherer zu machen. … Lesen Sie mehr ›

Deutsche wollen Vermittler statt Robo-Beratung

Auch in zehn Jahren dürften sich die meisten Menschen in Deutschland beim Thema Altersvorsorge an einen Vermittler wenden und nicht ausschließlich einem Robo-Advisor vertrauen, der über einen Sprachassistenten wie Alexa Versicherungsberatung und Vertragsabschlüsse bietet. Das ergab eine repräsentative Umfrage, die das Marktforschungsinstitut YouGov für den Maklerversicherer Canada Life in Deutschland sowie in Irland, den USA und Kanada durchgeführt hat. Auch wenn hierzulande die Begeisterung für digitale Beratung im Ländervergleich am geringsten ist, könnten sich die Rahmenbedingungen in Deutschland schnell verändern: … Lesen Sie mehr ›

Canada Life: Respekt vor der ersten großen Pleite

Mit der Entscheidung, in Deutschland weiterhin fondsgebundene With-Profits-Policen zu verkaufen und damit auch wachsen zu wollen, stellt sich Canada Life gegen den Markttrend. Im Interview mit dem Versicherungsmonitor erläutert Markus Drews, Hauptbevollmächtigter des Versicherers in Deutschland, warum die Gesellschaft trotz schwieriger Marktlage an die Policen glaubt, warum er eine Konsolidierung des Lebensversicherungsmarktes erwartet und was dabei das schlimmste Szenario wäre. … Lesen Sie mehr ›

Canada Life setzt Hoffnungen in deutschen Markt

Der auf fondsgebundene Lebensversicherungen spezialisierte Anbieter Canada Life will trotz der schwierigen Marktlage in Deutschland stark mit sogenannten With-Profits-Verträgen wachsen. Deutschland sei für das Unternehmen hochattraktiv, weil die Bevölkerung eine hohe Sparbereitschaft und gleichzeitig große Versorgungslücken habe, so das deutsche Management. Damit steht Canada Life allein auf weiter Flur – alle anderen Anbieter von With-Profits-Verträgen haben angesichts niedriger Zinsen bereits seit längerem das Handtuch geworfen. … Lesen Sie mehr ›

UK: Beschäftigte leiden unter Depressionen

Unternehmen sollten sich intensiver um die psychische Verfassung ihrer Mitarbeiter kümmern. Neben Stress, dem Belastungsfaktor Nummer eins, klagen immer mehr Beschäftigte über Depressionen. Das hat eine Auswertung der Anrufe bei der Assistance-Hotline für Unternehmenskunden von Canada Life in Großbritannien ergeben. Die Angst, entlassen zu werden spielt demnach eine große Rolle bei der Entstehung von Depressionen. … Lesen Sie mehr ›

Life without profits

Harte Zeiten für britische Lebensversicherungen nach dem sogenannten With Profits-Modell. Nach der Entscheidung von Standard Life, die Policen nicht mehr in Deutschland anzubieten, gibt es hierzulande mit Canada Life nur noch einen Anbieter. Der will zwar weitermachen. Aber Experten glauben nicht, dass sich der einst florierende Markt wieder erholen wird. … Lesen Sie mehr ›

Falsches Risikobewusstsein, schlechte Produkte

Zu wenige Menschen sind gegen den Verlust ihrer Arbeitskraft ausreichend abgesichert. Das ist laut einer Studie von Canada Life zum einen einer falschen Risikowahrnehmung der Bundesbürger geschuldet. Versicherer müssten aber auch sinnvolle und bezahlbare Verträge zur Absicherung biometrischer Risiken anbieten, sagt Bernhard Rapp, stellvertretender Deutschlandchef von Canada Life. Policen, die nicht der Absicherung existentieller Risiken dienen, sollten die Gesellschaften aus dem Programm verbannen. … Lesen Sie mehr ›