Tag Archive for ‘Franke und Bornberg’

Talanx ernennt Diversity-Managerin

 Exklusiv  Raha Anssari wird Managerin für Diversity & Inclusion beim Talanx-Konzern. Die 36-Jährige soll eine Diversitätsstrategie erarbeiten und die Bedeutung des Themas im Unternehmensalltag erhöhen. Damit geht der der Konzern ein Problem der Branche an. Denn bei vielen Versicherern ist bei den Themen Diversität und Inklusion noch Luft nach oben. … Lesen Sie mehr ›

Nachhaltig verschenktes Potenzial

Bei Versicherern gibt es noch jede Menge Luft nach oben, was das Thema Nachhaltigkeit betrifft. Das zeigt eine aktuelle Studie des Analysehauses Franke und Bornberg. So schließt mehr als die Hälfte der untersuchten Gesellschaften die Versicherung von Unternehmen aus der Kohlebranche nicht aus. In der Kapitalanlage vermissen Franke und Bornberg aktive Nachhaltigkeitsansätze. Was die Diversität in den Unternehmen betrifft, hat das Analysehaus sogar Gesetzesverstöße festgestellt. … Lesen Sie mehr ›

Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 116

VM NewsQuiz Nr. 116

Ein verrücktes Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Im letzten VM NewsQuiz des Jahres 2020 haben Sie noch einmal die Möglichkeit Ihre Branchenkenntnisse zu testen. Wissen Sie, wie die Teilnehmer beim IT-Sicherheitscheck der GDV-Studie gegen die Angriffswege von Cyberkriminellen am besten geschützt waren? Diese und viele weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 116. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut ins neue Jahr! … Lesen Sie mehr ›

Blaich geht zu Franke und Bornberg

 Leute – Aktuelle Personalien  Günther Blaich (Bild), Geschäftsführer bei Swiss Life Deutschland Vertriebsservice, wechselt zum Rating- und Analysehaus Franke und Bornberg. Dort wird er Gesellschafter und Geschäftsführer. Die Swiss Life Deutschland nutzt Franke und Bornbergs Software für ihre Vertriebe, vor allem die Swiss Life Select, früher AWD. Blaich ergänzt die Geschäftsführung aus Katrin Bornberg und Michael Franke. Außerdem: Der Assistance-Dienstleister Axa Partners hat einen neuen Leiter für den Reisebereich in Nordeuropa. Die Kanzlei Clyde & Co verstärkt ihr Corporate … Lesen Sie mehr ›

Franke und Bornberg vergoldet den Datenschatz

Das Hannoveraner Analyse- und Vergleichsunternehmen Franke und Bornberg hat einen Lauf: Das Unternehmen wird immer wichtiger für die Branche, die Nutzerzahlen für die Nutzung der Daten und der Vergleichsportale wachsen stark. Mit einer Reihe von Maklerpools hat die Firma gerade Vereinbarungen abgeschlossen, mit weiteren wird verhandelt. Jetzt haben die Hannoveraner einen vollständig elektronischen Antragsprozess entwickelt, erklärt der Gründer und Firmenchef Michael Franke im Interview mit SZ und Versicherungsmonitor. … Lesen Sie mehr ›

BU-Versicherer zahlen häufiger

Franke und Bornberg will mit den Vorurteilen gegen Berufsunfähigkeits-Versicherer (BU) aufräumen. Dazu hat das Analysehaus zum dritten Mal die Leistungspraxis von sechs Anbietern untersucht, die zusammen mehr als  die Hälfte der Leistungsfälle des Jahres 2017 abdecken. Das Ergebnis: In mehr als 80 Prozent der Fälle wurden die BU-Leistungen bewilligt, eine deutliche Steigerung gegenüber den rund 75 Prozent im Jahr 2015. Doch nicht alle Werte waren so positiv. Bei unter 32-Jährigen lehnen die Versicherer laut Franke & Bornberg mehr Anträge ab, … Lesen Sie mehr ›

Lebensversicherer steigern Solvenzquote

Die Risikotragfähigkeit der Lebensversicherungsbranche hat sich durch die Änderung bei der milliardenschweren Zinszusatzreserve vergangenes Jahr sowie der Umstellung auf Verträge mit abgespeckten Garantien erhöht. Zu diesem Schluss kommt der aktuelle Map-Report. Die gewichtete Solvenzquote des Marktes stieg 2018 ohne Übergangsmaßnahmen und Volatilitätsanpassung im Vergleich zum Vorjahr von 227,4 Prozent auf 234,6 Prozent. Am besten steht die Gesellschaft Europa mit 912,1 Prozent da, Schlusslicht ist die Frankfurt Münchener mit 4,8 Prozent. … Lesen Sie mehr ›

R+V will Bankenpotenzial endlich nutzen

Die Raiffeisen- und Volksbanken, Eigner und Vertriebspartner der R+V, haben 30 Millionen Kunden und 19 Millionen Mitglieder. Jetzt will der Wiesbadener Versicherer unter Führung von Norbert Rollinger dieses Potenzial endlich auch digital nutzen – und setzt zusammen mit Friendsurance einen digitalen Versicherungsmanager auf, den Kunden bei ihren Kontoabfragen sehen. Er soll auch Angaben über Versicherungen bei anderen Gesellschaften enthalten und die Kontobewegungen auf versicherungsrelevante Zahlungen durchsuchen. Die R+V bietet auch Versicherungen für Unternehmen und Häuslebauer auf Basis der Daten, die … Lesen Sie mehr ›

Viele PKV-Unternehmen scheuen die Transparenz

Die Macher des Map-Reports halten es für einen Fehler, dass sich immer weniger private Krankenversicherer (PKV) an den Ratings des Branchendienstes beteiligen. Mit der Verweigerung von Informationen schürten die Unternehmen die Zweifel an der ohnehin schon unter Druck stehenden Branche, kritisiert Chefredakteur Reinhard Klages. Laut dem aktuellen PKV-Rating haben die teilnehmenden Versicherer die Beiträge in der Vollversicherung Anfang des Jahres nur moderat erhöht. Bei der Analyse der Bilanz-, Service- und Vertragskennzahlen hat die Debeka am besten abgeschnitten, gefolgt von der … Lesen Sie mehr ›

Getsurance will BU neu erfinden

Um den Beweis zu erbringen, dass Online-Beratung auch bei komplexen Produkten wie Berufsunfähigkeitsversicherungen (BU) funktioniert, hatte sich das Analysehaus Franke und Bornberg im Mai 2016 an dem Berliner Online-Makler Getsurance beteiligt. Weil die traditionellen BU-Policen dem Start-up zu unflexibel sind, haben die Gründer Johannes und Viktor Becher ein neues Konzept zur Arbeitskraftabsicherung entwickelt. Dabei sollen sich Kunden aus einer Vielzahl an Deckungsbausteinen die für sie passende Police zusammenstellen können. Alle Probleme der BU-Versicherung wird der neue Ansatz aber nicht lösen … Lesen Sie mehr ›

Jung, DMS & Cie kauft Geld.de

Nachdem ein Verkauf von Geld.de an die Hanse Merkur gescheitert war, hat jetzt die Muttergesellschaft des Maklerpools Jung, DMS & Cie das Online-Vergleichsportal von der Unister-Gruppe gekauft. Die Vertriebspartner des Unternehmens sollen das Portal ihren Kunden für Abschlüsse beratungsarmer Policen andienen. Auch das Analysehaus Franke und Bornberg investiert in digitale Expertise. Das Unternehmen beteiligt sich an dem Online-Makler Getsurance. … Lesen Sie mehr ›

Analysten zur GDV-Statistik: Fortschritt mit Defiziten

Die Ratingagentur Franke und Bornberg begrüßt die erstmalige Veröffentlichung von Branchenstatistiken zur Regulierungspraxis in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Gleichzeitig kritisiert das Unternehmen, dass die Zahlen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft vage und unvollständig seien und von Außenstehenden nicht nachvollzogen werden könnten. Dies wäre aber notwendig, um öffentlicher Kritik sachlich zu begegnen, argumentieren die Experten. … Lesen Sie mehr ›