Archiv ‘IT’

Agilität ist mehr als nur ein Modewort

 Meinung am Mittwoch  Viele Konzernchefs sprechen darüber, wie sie in ihren Unternehmen agile Arbeitsweisen einführen, Berater wollen dabei tatkräftig unterstützen. Ähnlich wie bei der Digitalisierung scheint es zunächst um einen Trend zu gehen, bei dem alle dabei sein wollen. Doch Agilität ist mehr als ein Modethema. Es geht um flexibles, crossfunktionales Arbeiten, bei dem die Bedürfnisse des Kunden im Mittelpunkt stehen. Das ist immer noch nicht selbstverständlich und markiert auch nicht das Ende der Entwicklung im Unternehmen. … Lesen Sie mehr ›

Karuth-Zelle: Veränderungen kommen aus den Teams

Um die Digitalisierung und den Kulturwandel bei Versicherungsunternehmen voranzutreiben, hat die richtige Zusammensetzung von Teams eine entscheidende Bedeutung. „Man kann eine Veränderung nicht von oben ansagen, denn dann passiert gar nichts“, sagte Barbara Karuth-Zelle, die im Vorstand der Allianz SE für Operations und IT zuständig ist, beim Bayerischen Finanzgipfel der Süddeutschen Zeitung. Wenn die Mitarbeiter selbst feststellen, welche Vorteile Teams bieten, in denen Menschen verschiedenen Alters, verschiedenen Geschlechts und unterschiedlicher fachlicher Prägung arbeiten, habe das viel mehr Erfolg. … Lesen Sie mehr ›

Nürnberger feuert Vorstand Seibold

 Exklusiv  Die Nürnberger hat sich in einer Blitzaktion von Vorstandsmitglied Martin Seibold getrennt. Vorausgegangen waren heftige Auseinandersetzungen im Vorstand. Der promovierte Physiker sollte eigentlich die IT des Unternehmens aufräumen, doch ist damit offenbar gescheitert – nicht zuletzt an internen Widerständen. Auch sonst hat die Nürnberger beim Spitzenpersonal Interessantes zu bieten. … Lesen Sie mehr ›

Debeka ersetzt PKV-Kernsystem

Die Debeka ersetzt ihr Kernsystem in der privaten Krankenversicherung (PKV) und hat dafür einen Vertrag mit MSG Nexinsure abgeschlossen. Bis zum Start 2026 gilt es, die Verträge der rund 5 Millionen PKV-Kunden auf das neue IT-System zu migrieren. Prozesse wie die Leistungsabrechnung sollen in der Folge deutlich schneller werden. IT-Vorstand Roland Weber erklärt, was den Ausschlag für MSG gegeben hat. … Lesen Sie mehr ›

Lebensversicherung: Aufbruch zu neuen Ufern

 The Long View – Der Hintergrund  Die Lebensversicherer stehen am Beginn der „Post-Riester-Zeit“. Dafür müssen sie sich jetzt neu aufstellen. Denn überflüssig werden sie nicht, die Absicherung biometrischer Risiken wird eher noch an Bedeutung gewinnen. Die Produkte der Zukunft müssen digitaler, effizienter und weniger komplex sein. IT und Vertrieb müssen für diese Anforderungen fit gemacht werden. … Lesen Sie mehr ›

Klein und (noch) unbeschwert

Junge Digitalversicherer halten zwar in puncto Marktanteil und Größe mit den Versicherungsriesen nicht mit, können aber dafür ohne schwere IT-Altlasten leichter vorne mitspielen, wenn es um digitale, datengetriebene Prozesse geht. „Wir haben den großen Vorteil, dass wir neu angefangen haben“, sagte Roman Rittweger, Chef des jungen privaten Krankenversicherers Ottonova, auf einer Fachkonferenz der Süddeutschen Zeitung. Auch bei der Automatisierung von Prozessen profitiere das junge Unternehmen von Freiräumen, die große Konzerne nicht haben. … Lesen Sie mehr ›

LVM erleidet Systemausfall

 Exklusiv  Zu Recht ist der Versicherer LVM in Münster zufrieden mit seinem starken Wachstum. In der Kfz-Versicherung ist das Unternehmen mit 3,7 Millionen versicherten Fahrzeugen die Nummer vier im Markt, auch in anderen Sparten geht es gut voran. Besonders stolz war der Versicherer lange auf sein IT-System. Doch da gab es am Donnerstag einen Dämpfer – einen Systemausfall. Und drucken können die Münsteraner aktuell auch nicht. … Lesen Sie mehr ›

Allianz: Wer nicht groß genug ist, muss sich zerlegen

Die Allianz will unbedingt weiter wachsen, auch durch Übernahmen. Das sagt Konzernchef Oliver Bäte im ersten Teil des Interviews mit Süddeutscher Zeitung und Versicherungsmonitor. Denn im Zeitalter der Digitalisierung sei die Größe tatsächlich relevant, sagt er – anders als vor 20 Jahren. Der Allianz-Chef nahm auch zur Betriebsschließungsversicherung und zur finanzpolitischen Lage Stellung. Eine überraschende Forderung: Bäte ist für eine höhere Erbschaftssteuer, aber gegen eine Vermögenssteuer. … Lesen Sie mehr ›

VHV zieht erste IT-Umstellungsbilanz

Die VHV ist mit den Geschäftszahlen des vergangenen Jahres zufrieden. Im Corona-Jahr 2020 hat der Versicherer seinen IT-Umbau vorangetrieben und zieht nun eine erste Bilanz, etwa zur neuen Schaden- und Vertragsverwaltungsplattform in der Schaden- und Unfallversicherung. In der Lebensversicherung hat die VHV eine Plattform des Anbieters MSG für alle Front- und Backoffice-Anwendungen und Analyse-Tools eingeführt. Wie es mit dem Riester-Angebot ab 2022 weitergeht, hat die VHV noch nicht entschieden. … Lesen Sie mehr ›

Versicherer können Image in Corona-Krise verbessern

Die Versicherer in Deutschland haben während der Corona-Pandemie ihr Image bei den Kunden leicht verbessern können. Die Grundhaltung der Versicherungsnehmer ist aber immer noch kritisch, so eine aktuelle Umfrage des Softwareanbieters Guidewire. Die Umfrage zeigt auch, dass es immer mehr Interesse an personalisierten Angeboten der Versicherer gibt. Für die Gesellschaften bietet sich hier die Chance, mehr Nähe zum Kunden zu schaffen, sagte Rene Schoenauer, Marketingchef von Guidewire in Europa. … Lesen Sie mehr ›

Operation am offenen Herzen

 Themenschwerpunkt IT-Umbau  Versicherer arbeiten oft noch mit jahrzehntealten IT-Systemen. Das macht es schwer, mit den Anforderungen der Digitalisierung Schritt zu halten. Einige Anbieter wollen die Altsysteme am liebsten radikal abschalten, die anderen lieber modernisieren. Einfach ist keiner der beiden Wege. … Lesen Sie mehr ›