Tag Archive for ‘Markel’

Garlich Wulff ist gestorben

Garlich Wulff, Urgestein der Industrieversicherung, ist mit 81 Jahren gestorben. Wulff war erfolgreich als Makler und Assekuradeur und unterhielt exzellente Beziehungen zum Londoner Versicherungsmarkt Lloyd’s. Bis zuletzt verfolgte er aufmerksam die Entwicklungen in der Branche, der er auch im Ruhestand durch seine beiden Söhne Frederik und Lennart eng verbunden blieb. Wulff verbrachte den größten Teil seines Lebens im Rheinland, fühlte sich aber  immer als Hanseat. … Lesen Sie mehr ›

Mahnke: Die Kosten müssen runter

Momentan erhöhen die Industrieversicherer kräftig die Preise, um profitabler zu werden. Das allein wird sie aber nicht zum Ziel führen, glaubt Alexander Mahnke, Versicherungschef bei Siemens und Vorstandsvorsitzender des Gesamtverbands der versicherungsnehmenden Wirtschaft. Auch die Kosten der Versicherer müssten stark sinken – von momentan zum Teil 30 Prozent auf unter 20 Prozent, fordert er bei einer virtuellen Industrieversicherungskonferenz der Süddeutschen Zeitung. Dazu sei eine stärkere Digitalisierung der Prozesse vonnöten. … Lesen Sie mehr ›

Sapiens baut Position in DACH aus

 Leute – Aktuelle Personalien  Der israelische Softwareanbieter Sapiens erhöht im deutschsprachigen Markt den Druck auf Konkurrenten wie Guidewire, SAP und MSG. Zum 1. September hat Mathias Harrassowitz (Bild) als Regional Director die Leitung für die DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) übernommen. Außerdem: Bei Zurich geht die Umbauaktion weiter. Der Versicherer hat einen Nachfolger für Tulsi Naidu gefunden. Sompo International will mit einer neu geschaffenen Position seine Rolle in Europa stärken und Markel will das Cybergeschäft ausbauen. … Lesen Sie mehr ›

Rückversicherer: Hohe Schäden, aber mehr Umsatz

Ohne die jüngsten Preiserhöhungen sähe es für die Rückversicherer ziemlich düster aus, schreibt die Ratingagentur Moody’s in einer aktuellen Analyse. Die Analysten haben 14 große Gesellschaften unter die Lupe genommen. Ihre Schaden- und Kostenquoten sind im von der Corona-Krise geprägten ersten Halbjahr um durchschnittlich zehn Prozentpunkte auf defizitäre 102,8 Prozent gestiegen. Die Schäden infolge der Pandemie belaufen sich insgesamt auf 8,6 Mrd. Dollar (7,3 Mrd. Euro). Grund zur Hoffnung geben jedoch die steigenden Preise. Sie sind vor allem dafür verantwortlich, … Lesen Sie mehr ›

Neuer Chef und Finanzvorstand bei Darag Deutschland

 Leute – Aktuelle Personalien  Veränderungen in der Führung der Deutschlandtochter des Run-off-Spezialisten Darag: Alexander Roth (Bild) ist neuer Deutschlandchef, Peter Klingspor wird im September neuer Finanzchef. Außerdem: Mit Michèle Rodoni rückt ab 2021 eine Frau an die Spitze des Schweizer Versicherers Mobiliar. Die Aon-Partnerfirma Papyrus erweitert die Geschäftsleitung. Die Allianz in Großbritannien hat einen neuen Chef-Juristen. Neue Gesichter gibt es auch bei MS Amlin, dem Spezialversicherer Markel und dem auf Versicherungen spezialisierten US-Vermögensverwalter Neuberger Berman. … Lesen Sie mehr ›

VM NewsQuiz Nr.99 Insurance Quiz

VM NewsQuiz Nr. 99

In diesen turbulenten Corona-Zeiten sind Hygienemaßnahmen wichtig, damit ein verhältnismäßig normaler Arbeitsablauf in vielen Unternehmen wieder stattfinden kann. Auch der Londoner Versicherungsmarkt Lloyd’s kehrt ab September 2020 mit einer Hygienestrategie in den Arbeitsalltag auf der Lime Street zurück. Worin diese Strategie besteht und viele weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 99. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Corona-Roundup: Betriebsschließung, Axa, Lloyd’s

Über die bayerische Lösung, nach der Versicherer bis zu 15 Prozent für Betriebsschließungsschäden von Gastronomen und Hoteliers zahlen, wird viel gestritten. Handelt es sich um Kulanzzahlungen für eigentlich unversicherte Schäden oder ist es ein Vergleichsangebot? Von der Antwort auf diese Frage hängt auch ab, ob Erstversicherer Schäden an Rückversicherer weitergeben können, erklärt Vincent Schreier, Rechtsanwalt bei der Kanzlei Clyde & Co. Außerdem: Die Lufthansa schnürt zusammen mit der Axa ein Paket für erkrankte Fluggäste. Der wegen der Corona-Pandemie geschlossene Underwriting-Room … Lesen Sie mehr ›

Corona-Roundup: Kreditversicherer, Dividenden, Axa

Großbritannien hat eine staatliche Garantie für Kreditversicherer beschlossen. Über den 10 Mrd. Pfund-Schutzschirm können die Gesellschaften Geschäft rückwirkend zum 1. April beim Staat rückversichern. Die europäische Versicherungsaufsicht Eiopa hält an ihrem Standpunkt fest, dass Versicherer angesichts der Corona-Pandemie auf Dividenden verzichten sollten. Der französische Versicherer Axa hat sich mit 200 Restaurantbesitzern über Zahlungen für Betriebsunterbrechungen geeinigt. Mit entsprechenden juristischen Auseinandersetzungen haben auch Allianz und Zurich zu tun. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Was digital geht – und was nicht

 Herbert Frommes Kolumne  Eine Schaden-App in der Kfz-Versicherung ist grober Unsinn. Denn nach einem Unfall wollen die Betroffenen mit Menschen reden und keine App laden und öffnen. Das Underwriting in der Industrieversicherung können Maschinen zum großen Teil zuverlässig erledigen – auch wenn fast jeder Underwriter das zunächst einmal heftig bestreiten würde. Solche Einsichten gab es bei der SZ-Konferenz „The Digital Insurance“ am Dienstag. Man konnte viel lernen. … Lesen Sie mehr ›

Martens wechselt von Marsh zu Aon

 Leute – Aktuelle Personalien  Erst Mark-Dominik Thofern, jetzt Bernd Martens (Bild): Der Großmakler Aon hat sich einen weiteren Mitarbeiter vom Konkurrenten Marsh geangelt. Martens bekleidet ab sofort die neu geschaffene Position des Chief Specialty Officers bei Aon Deutschland. Außerdem: Bei AIG Europe gibt es Neuzugänge in den deutschen Büros in München und Frankfurt. Marsh JLT Specialty hat Louise Nevill zur neuen Chefin des britischen Marine-Geschäfts ernannt, und der Industrieversicherer Berkshire Hathaway Specialty Insurance rekrutiert für den Ausbau des französischen … Lesen Sie mehr ›

Externes Rückversicherungskapital schrumpft

Zum ersten Mal seit zehn Jahren ist der Zufluss von alternativem Kapital in den Rückversicherungsmarkt zurückgegangen – nachdem Anleger zweieinhalb Jahre vor allem Verluste erlitten hatten und viel Kapital weiterhin in den Firmenstrukturen gebunden ist. Dennoch bleibt das alternative Kapital entscheidend für die Zukunft der Rückversicherer und wird auch weiter in den Markt kommen, glaubt die Rating-Agentur Standard & Poor’s. Die Konkurrenz wird kaum schwächer werden – und traditionelle Rückversicherer bauen immer öfter das von außen stammende Kapital in ihre … Lesen Sie mehr ›

Rückversicherer: M&A immer noch „heißes Thema“

Die Aussichten auf dem Rückversicherungsmarkt haben sich durch die leichten Preiserhöhungen in den vergangenen anderthalb Jahren zwar leicht verbessert, aber die generellen Probleme bestehen immer noch. Deshalb rechnet die Ratingagentur Standard & Poor’s damit, dass die Übernahmen und Fusionen (M&A) in der Branche weitergehen werden. Vor allem Nischenanbieter, die auf einen Geschäftsbereich oder wenige Länder spezialisiert sind, könnten zu Übernahmekandidaten werden. … Lesen Sie mehr ›

Generali bekommt neuen Industriechef

 Leute – Aktuelle Personalien  Der italienische Versicherer Generali bekommt zum 1. September einen neuen Leiter für die Industrieversicherung: Manlio Lostuzzi (Bild), bisher Chef des Generali-Direktversicherers Genertel, übernimmt den Posten von Paolo Ribotta, der Global Head of Employee Benefits wird. Der Schritt ist Teil einer Neuorganisation, mit der Generali seine Italientochter mit den globalen Geschäftseinheiten enger verzahnen will. Außerdem: Die Versicherungsplattform Smart Insurtech AG verkleinert ihren bisher achtköpfigen Vorstand auf drei Mitglieder. Bei Willis Towers Watson und Markel gibt es … Lesen Sie mehr ›