Archiv ‘Oscar’

Allianz verpasst den ersten Platz

Der Allianz-Konzern landet im weltweiten Ranking des britischen Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens Insuramore gleich in mehreren Kategorien unter den Top Fünf. Für den ersten Platz hat es allerdings in keinem Bereich gereicht. Das dürften die Münchener mit Blick auf die Konkurrenz verschmerzen. Während Ping An gemessen an der Bilanzsumme die Nase vorn hat, kommt die United Health Group auf das meiste Direktgeschäft. … Lesen Sie mehr ›

Wochenspot: Greensill und Oscar

 Wochenspot – der Podcast  Einmal in der Woche gibt es den Versicherungsmonitor jetzt auch zum Hören. In dieser Ausgabe sprechen Katrin Berkenkopf und Herbert Fromme über die Rolle der Kreditversicherer bei den Problemen der Bremer Greensill Bank und den Börsengang des US-Krankenversicherers Oscar. … Lesen Sie mehr ›

Oscar hat sich aufs Parkett gewagt

Mit dem Läuten der Eröffnungsglocke ist der US-Krankenversicherer Oscar am Mittwoch an die New Yorker Börse gegangen. Das Insurtech hatte vergangene Woche die finalen Angaben zur Anzahl der ausgegebenen Aktien und zum angestrebten Preis bei der Börsenaufsicht eingereicht, diesen aber am Dienstag nochmals erhöht. Mit dem Börsenprospekt legte der Versicherer auch andere Daten zur Kundenzusammensetzung und -zufriedenheit offen. Oscar will in die Fußstapfen von anderen Start-ups wie Lemonade treten, die sehr erfolgreich an der Börse gestartet sind. Nachtrag 4. März: Oscar hat beim Initial Public Offering rund 1,4 Mrd. Dollar eingesammelt, der Preis für die Aktie fiel am ersten Handelstag […] … Lesen Sie mehr ›

Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 122

VM NewsQuiz Nr. 122

Manchmal ist es sehr interessant und überraschend zugleich, warum manche Unternehmen bestimmte Namen haben. Der Name „Google” beispielsweise geht auf den Begriff „Googol” zurück. Dieser bezeichnet im Englischen eine Zahl mit einer Eins und hundert Nullen und soll laut Gründer Larry Page den unvorstellbar großen Umfang des Internets darstellen. Und warum heißt der junge US-Krankenversicherer ausgerechnet „Oscar”? Ob es auf einen Boxer, den wichtigsten Filmpreis oder ein Familienmitglied zurückzuführen ist, erfahren Sie im VM NewsQuiz Nr. 122. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Oscar macht Ernst mit dem Börsengang

Der US-Krankenversicherer Oscar hat am Freitag einen vorläufigen Börsenprospekt bei der Börsenaufsicht SEC eingereicht. Nach dem erfolgreichen Sprung aufs Parkett von Lemonade im vergangenen Jahr will auch der von Mario Schlosser geführte Krankenversicherer die gute Stimmung an den US-Börsen nutzen. Im vergangenen Jahr hat Oscar 1,67 Mrd. Dollar an Prämien eingenommen und einen Verlust von 407 Mio. Dollar erwirtschaftet, zeigt der Prospekt. … Lesen Sie mehr ›

Emil verstärkt sich mit Ex-Janitos-Vorstand

 Leute – Aktuelle Personalien  Der ehemalige Janitos-Vorstand Ulrich Geuss arbeitet künftig als Berater für den Berliner Technologieanbieter und früheren Assekuradeur Emil. Außerdem: Die österreichische Tochter des Industrieversicherungsmaklers Funk hat seit Jahresbeginn einen neuen Mitgesellschafter. Kim-André Vives ist seit Anfang Januar Head of Südvers International. Die Kölner Zeichnungsagentur für D&O-Policen VOV hat einen Vertriebschef ernannt. Der chinesische Konzern Ant verliert seinen Versicherungschef. … Lesen Sie mehr ›

US-Krankenversicherer Oscar geht an die Börse

Der digitale Krankenversicherer Oscar aus New York wird voraussichtlich im kommenden Jahr den Börsengang wagen. Das Unternehmen gab bekannt, entsprechende Dokumente bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereicht zu haben. Erst vergangene Woche hatte der Krankenversicherer eine weitere Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Hinter Oscar steht unter anderem Josh Kushner, der Bruder von Trump-Schwiegersohn Jared Kushner. … Lesen Sie mehr ›

Insurtechs bekommen weiter Geld – aber nicht alle

Im ersten Halbjahr konnten Insurtechs laut der Finanzierungsexpertin Sabine VanderLinden weltweit 2,3 Mrd. Dollar (2 Mrd. Euro) in Finanzierungsrunden einsammeln. Zwar wird die Summe in diesem Jahr geringer ausfallen als in den vergangenen beiden Jahren, der Unterschied werde aber nicht so groß sein, wie von manchen Experten prophezeit, sagte VanderLinden, die mit ihrem Unternehmen Alchemy Crew Geldgeber berät, auf der Konferenz Exec Insurtech. Allerdings seien die Investoren nicht mehr so wahllos wie früher. Vor allem Unternehmen mit bereits etabliertem Geschäftsmodell haben Aussicht auf erfolgreiche Finanzierungsrunden. … Lesen Sie mehr ›

VM NewsQuiz Nr.58 Insurance Quiz

VM NewsQuiz Nr. 58

Sie sollen im Gedächtnis bleiben, ein spezielles Image vermitteln und einen hohen Wiedererkennungswert besitzen. Hinter Firmenlogos stehen oft viele Absichten, die uns manchmal nicht völlig bewusst sind. An der Entwicklung eines Logos wird häufig besonders intensiv getüftelt, bevor es der Öffentlichkeit präsentiert wird. Dies gilt ebenso für Veränderungen oder Ergänzungen am heiligen Firmenemblem. Welchen Zusatz der Düsseldorfer Versicherer Ergo seit Kurzem in seinem Firmenlogo trägt, erfahren Sie im VM NewsQuiz Nr. 58. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Faulhaber gibt Vorstandsposten bei Allianz Leben auf

 Leute – Aktuelle Personalien  Nach mehr als sieben Jahren an der Spitze der Allianz Leben gibt Markus Faulhaber seinen Posten ab – ganz verlassen wird er den Versicherer aber nicht. Für ihn übernimmt Andreas Wimmer (Bild). Diese Ernennung zieht auch personelle Veränderungen im Büro von Allianz-Chef Oliver Bäte nach sich. Außerdem: Rochade in der Geschäftsleitung beim Schweizer Versicherer Baloise, der US-Versicherer Oscar wirbt einen Chief Operation Officer beim Fahrdienst Uber ab, und Direct Line hat mit Tim Harris einen neuen Finanzvorstand. … Lesen Sie mehr ›

Deutsche Insurtechs beliebt bei Investoren

Deutsche Versicherungs-Start-ups erfreuen sich bei Investoren großer Beliebtheit. Im Jahr 2018 sammelten die Insurtechs rund 100 Mio. Dollar mehr bei Geldgebern ein als im Vorjahr. Insgesamt flossen 173 Mio. Dollar an die Jungunternehmen. Das zeigt eine Analyse des Vergleichsportals für Gewerbeversicherungen Finanzchef24, das zum vierten Mal in Folge die Investitionsaktivitäten bei Insurtechs analysiert hat. Das meiste Geld floss an digitale Direktversicherer wie Coya und Element und an Softwareanbieter. Im internationalen Vergleich liegt der digitale US-Krankenversicherer Oscar vorne. … Lesen Sie mehr ›

Investitionen in Insurtechs steigen stark

Investoren haben im dritten Quartal 2018 weltweit mehr als doppelt so viel in Insurtechs investiert als im vorherigen Quartal. Nach Angaben einer aktuellen Studie des Beraters und Maklers Willis Towers Watson stieg das Gesamtvolumen auf knapp 1,3 Mrd. Dollar. Dabei fällt auf, dass sich die absolute Zahl der Transaktionen rückläufig entwickelt, die Investitionssummen der einzelnen Finanzierungsrunden aber zunehmen. Auch wenn die Transaktionen im vierten Quartal noch nicht ausgewertet wurden, deutet vieles darauf hin, dass sich 2018 zu dem Jahr mit dem höchsten Investitionsvolumen in Insurtechs seit Beginn der Erhebung im Jahr 2013 entwickelt. … Lesen Sie mehr ›

Oscar jetzt knapp vier Milliarden wert

Der US-Krankenversicherer Oscar expandiert kräftig und wird von Investoren – zuletzt von der Google-Mutter Alphabet – jetzt mit 3,75 Mrd. Dollar (3,3 Mrd. Euro) bewertet. Das Unternehmen will in weitere Bundesstaaten vordringen und künftig auch im staatlich unterstützten Medicare-Segment tätig werden. Das sagte Gründer Mario Schlosser im Interview mit Süddeutscher Zeitung und Versicherungsmonitor. Die politische Debatte um die Zukunft der Krankenversicherung beruhige sich, sagte Schlosser. Man könne die Uhr nicht zurückdrehen. … Lesen Sie mehr ›