Tag Archive for ‘Pflegeversicherung’

WIP: Pflegeversicherung braucht Kapitaldeckung

In den kommenden Jahren wird sich in der gesetzlichen Pflegeversicherung die Umverteilung zu Lasten der jüngeren Generationen verschärfen. Um diese Effekte abzufedern, bleibt es notwendig, der Kapitaldeckung eine größere Bedeutung zu geben. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Analyse des Wissenschaftlichen Instituts der PKV. Danach sollten zumindest Kinderlose und Versicherte mit wenigen Kindern verpflichtet werden, für das eigene Pflegerisiko kapitalgedeckt vorzusorgen. … Lesen Sie mehr ›

Aktuare warnen vor Risiken bei Beitragsbefreiung

Manche private Krankenversicherer bieten bei Pflegetagegeldpolicen eine Beitragsbefreiung in frühen Pflegestufen an. Das ist ein gutes Verkaufsargument. Für diesen Vorteil drohen den verbleibenden zahlenden Kunden bei einem Anstieg der Pflegehäufigkeit aber stark steigende Beiträge, warnen Kritiker. Ihnen hat der Ausschuss Krankenversicherung in der Deutschen Aktuarvereinigung recht gegeben. Nach Überzeugung der Aktuare ist die frühe Beitragsbefreiung auch für die Unternehmen selbst mit Risiken verbunden. Wer daran festhält, sollte zumindest zusätzliche Sicherheiten einbauen, so die Empfehlung. … Lesen Sie mehr ›

Pflegepolicen: Entscheidend ist nicht der Preis

 Meinung am Mittwoch:  Dass es einen Bedarf für private Pflegeversicherungen gibt, wird nicht in Frage gestellt. Bei der Bewertung von Versicherungslösungen wird aber häufig zu stark auf den Preis geachtet. Dieser stellt wie in der privaten Krankenversicherung aber nur eine Momentaufnahme dar und kann sich gravierend ändern. Wichtiger sind eine solide Kalkulation und ein guter Leistungskatalog. … Lesen Sie mehr ›

Pflege-Bahr nur in Kombination

Die Versicherer Hanse Merkur, Württembergische und DFV bieten nach einer aktuellen Untersuchung von Stiftung Warentest die Pflegetagegeldversicherungen mit den besten Leistungen an. Die Tester haben 88 Tarife von 29 Anbietern unter die Lupe genommen und Preise und Leistungen für Modellkunden im Alter von 45 Jahren und 55 Jahren geprüft. Reine Pflege-Bahr-Tarife hält Stiftung Warentest für nicht ausreichend, nur in Kombination mit ungeförderten Verträgen machen sie demnach Sinn. … Lesen Sie mehr ›

DKV mischt in der Pflege als Anbieter mit

Im Pflegebereich ist der private Krankenversicherer DKV nicht nur als Versicherer aktiv, sondern auch als Anbieter von ambulanten Pflegediensten und Senioren-Residenzen. Es sei Aufgabe der Versicherer, die Kunden im Pflegefall zu beraten und zu begleiten, sagt DKV-Chef Clemens Muth. Die DKV erwartet, dass der Markt der ambulanten Pflegeleistungen stark wachsen wird und will an der Entwicklung partizipieren. Die Tochter DKV Pflegedienste & Residenzen arbeite rentabel. … Lesen Sie mehr ›

Kein „weiter so“ in der Pflegeversicherung

In der Pflegeversicherung wird kein Weg daran vorbeiführen, von den Menschen mehr finanzielle Eigenvorsorge zu verlangen. Gleichzeitig müssen die Privatversicherer mit ihren Angeboten und beim Vertrieb stärker auf das abzielen, was die Menschen wirklich wollen. Darüber waren sich Experten beim PKV-Forum der Continentale in Köln einig. Klar war allen: So wie es zurzeit ist, kann es nicht weitergehen. … Lesen Sie mehr ›

Gothaer: Pflegeversicherung wird teurer

Die Gothaer rechnet mit Beitragserhöhungen für privat Pflegeversicherte, falls der Gesetzgeber die Definition der Pflegebedürftigkeit ausweitet. Darauf zielt die von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe initiierte Pflegereform ab. Eine höhere Pflegewahrscheinlichkeit der Versicherten könne Beitragsanpassungen unumgänglich machen, warnt Ralph Brouwers, Chef-Aktuar der Gothaer Krankenversicherung. … Lesen Sie mehr ›