Archiv ‘Risikomanagement’

Ferma wirbt für strategisches Risikomanagement

In einer sich stark wandelnden Welt müssen Unternehmen Risiken strategisch managen, wirbt die Vereinigung europäischer Risikomanager Ferma in einem aktuellen Papier. Nötig sei ein proaktiver Ansatz, der Unsicherheit als gegeben ansieht. Zu den künftigen Prioritäten für Risikomanager zählt Ferma Themen wie ESG und Nachhaltigkeit, Cyber und künstliche Intelligenz sowie Lieferkettenrisiken. … Lesen Sie mehr ›

EU auf dem Weg zum ersten KI-Gesetz der Welt

 Legal Eye – Die Rechtskolumne  Nach langen Verhandlungen haben es EU-Parlament, EU-Ministerrat und EU-Kommission am 8. Dezember geschafft, sich auf ein Gesetz zur Regulierung künstlicher Intelligenz (KI), den Artificial Intelligence Act (AIA), zu einigen. Damit bekommt die EU bald klare Regeln für den Einsatz von KI. Das bedeutet für Versicherungsunternehmen weitreichende zusätzliche Anforderungen. Sie sollten sich also kurzfristig mit der bevorstehenden Regulierung von KI befassen. Zunächst gilt es, sich einen Überblick über die Situation im eigenen Unternehmen und zum etwaigen Anpassungsbedarf bezüglich der neuen Anforderungen zu verschaffen. … Lesen Sie mehr ›

Unzufriedene Kunden setzen auf Captives

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC hat Industrieunternehmen nach ihrer Zufriedenheit mit Versicherern und ihrer Einstellung zu Captives befragt. Nur die Hälfte der befragten Konzerne ist derzeit mit dem Versicherungsschutz zufrieden, die andere Hälfte nicht. Ein Drittel ist grundsätzlich an einer Captive interessiert und will das Thema in zwei bis drei Jahren umsetzen. Diese Zahlen müssen die Industrieversicherer aufrütteln. … Lesen Sie mehr ›

Trowe: Existenzbedrohender Kapazitätsengpass

Die Kapazitäten in der Gewerbe- und Industrieversicherung sind nach wie vor knapp bemessen. Auch Mittelständler haben große Probleme, genug Versicherungsschutz zu finden. Das könne für sie existenzbedrohend sein, warnt MRH Trowe-Vorstand Max Trowe bei einer Diskussionsrunde auf einer Fachveranstaltung der Technischen Hochschule Köln. Inwieweit Risikomanagement und -prävention sowie technische Lösungen dabei helfen können, die Kapazitätsprobleme zu lindern, darüber scheiden sich die Geister. … Lesen Sie mehr ›

Brancheninitiative für Cyber-Entwicklung

Moody’s RMS will die Entwicklung von Standards für die Risiko-Bewertung und das Underwriting bei Cyber-Versicherungen fördern. Dazu nimmt der Risikospezialist und Katastrophenmodellierer Geld in die Hand – und will die entsprechenden Unternehmen der Branche an einen Tisch bringen. In der neugegründeten Arbeitsgruppe gibt es bereits bekannte Namen. Sie wollen damit das Wachstum des Marktes fördern. … Lesen Sie mehr ›

Dräger: Es gibt keinen Weg zurück aus der Captive

Klimawandel, Energiewende, digitale Transformation – die deutsche Industrie steht vor zahlreichen Herausforderungen. Diese können nur mithilfe massiver Investitionen in Innovation bewältigt werden. Industrieversicherer sollen das unterstützen, indem sie Risiken mit maßgeschneiderten Policen absichern. Nicht immer funktioniert das, berichtet Stefan Dräger, Chef des Medizinprodukte- und Sicherheitshersteller Dräger, auf der Jahrestagung des Gesamtverbands der versicherungsnehmenden Wirtschaft. Massive Prämienerhöhungen und geringere Deckungsstrecken könnten Dräger dazu bringen, über Alternativen zum Versicherungsschutz, etwa eine Captive, nachzudenken. … Lesen Sie mehr ›

Aon beklagt Führungs-Oligopol

 Exklusiv  In der Führung großer Industrierisiken hat sich ein Oligopol herausgebildet, beklagt der Makler Aon. Deutschlandchef Kai-Frank Büchter und sein Vize Hartmuth Kremer-Jensen sehen große Gefahren für Konzerne, sollte es zu bedeutenden Schäden kommen. Im Interview mit dem Versicherungsmonitor sprechen die beiden auch über die Entwicklung von Preisen und Kapazitäten, die Zangenbewegung der Rückversicherer gegenüber dem Markt und die Notwendigkeit gerade für Mittelständler, sich einen besseren Überblick über die eigenen Risiken zu verschaffen. … Lesen Sie mehr ›

Mahnke: Nicht immer nur nein sagen

Mit der rigorosen Ablehnung bestimmter Risiken könnten sich die Industrieversicherer auf Dauer überflüssig machen, warnte Alexander Mahnke, Chief Commercial Officer der MSIG Insurance Europe AG, beim Ecclesia-Symposium. Die Kunden bräuchten die Gesellschaften gerade für die schwierigen Probleme. Die Digitalisierung kann eine wichtige Rolle dabei spielen, Risiken besser einschätzbar und damit versicherbar zu machen, sagte Glenn van Mele, Geschäftsführer bei HDI Risk Consulting. … Lesen Sie mehr ›

Südvers: Industrie-Prämien steigen auch 2023

Die Kunden in der Industrie- und Gewerbeversicherung werden auch im Jahr 2023 auf die Probe gestellt. In viele Sparten müssen sie weiter mit einem harten Markt rechnen. Das schreibt der Versicherungsmakler Südvers in seinem aktuellen Marktreport. Ein großes Problem ist die Inflation, die sich auf vielfältige Weise in den verschiedenen Sparten bemerkbar macht und den Versicherungsbedarf der Unternehmen erhöht. Auch Elementarschäden, und die Energieknappheit sowie der anhaltende Krieg sorgen für Herausforderungen. … Lesen Sie mehr ›

Mobilität: Versicherer müssen sich weiterentwickeln

Immer mehr Menschen aus der Stadt steigen nicht nur in das eigene Auto, sondern nutzen neue Angebote zur Fortbewegung wie Auto-Sharing-Dienste oder E-Scooter. Das Interesse an solchen Mobilitätslösungen bei Versicherungsnehmern weltweit steigt und somit steigen auch die Anforderungen an Kfz-Versicherer. Das ist das Ergebnis einer Studie des Beraters Capgemini. Die Versicherungsnehmer wollen einen Versicherungsschutz, der alle Mobilitätslösungen umfasst. Versicherer brauchen die richtige Technologie oder müssen Kooperationen eingehen, um ein funktionierendes Ökosystem Mobilität aufzubauen. … Lesen Sie mehr ›

Deutsche Gen Re-Tochter erweitert Vorstand

 Leute – Aktuelle Personalien  Die langjährigen Führungskräfte der General Reinsurance AG in Köln Margaret McAuliffe (Bild) und Alexander Zeller steigen in den Vorstand auf. McAuliffe wird ihre Position als Chief Risk Officer beibehalten. Ebenso ist Zeller weiterhin für die Kundenbeziehungen im Bereich Schaden/Unfall zuständig. Auch der Industrieversicherer FM Global erweitert seine Führungsriege. Die Horace Agency gründet mit Beat Capital Partners eine Zeichnungsagentur in London. RSA Insurance bekommt einen neuen Delivery Director und Frances O’Brien wird neue Vice President und Chief Risk Officer des US-Versicherers Chubb. … Lesen Sie mehr ›

Große IT-Sicherheitslücken im Handel

Mittelständische Unternehmen aus Groß- und Einzelhandel sowie aus dem Transportsektor vernachlässigen ihre IT-Sicherheit, kritisiert der Versichererverband GDV. Obwohl bereits jedes vierte Unternehmen aus dem Bereich Opfer eines Hackerangriffs geworden ist, schätzt ein Großteil die Risiken für die eigene Firma gering ein, zeigt eine Umfrage der Organisation. Die Unternehmen glauben, sie seien zu klein und ihre Daten für Cyberkriminelle uninteressant, oder sie wähnen sich gut geschützt vor einem Angriff. Das dem nicht so ist, stellte der GDV im Praxistest unter Beweis. … Lesen Sie mehr ›