Archiv ‘Umfrage’

Versicherer verlieren Kundenbindung

Versicherer tun zu wenig, um ihren Kunden ein positives Erlebnis zu bieten. Die Folge: Immer mehr Versicherte kündigen ihre Verträge. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Managementberatung Horvath. Vor allem bei der Schadenregulierung sind viele Versicherer noch zu langsam. Zudem legen immer mehr Kunden bei ihren Policen Wert auf ESG-Aspekte. Für Unternehmen gibt es also noch viel zu tun. … Lesen Sie mehr ›

Cyber bleibt wichtigste Bedrohung für Unternehmen

Cybervorfälle und Betriebsunterbrechungen sind für Unternehmen weltweit – und in Deutschland – laut dem aktuellen Allianz Risk Barometer die beiden wichtigsten Risiken. Für die Versicherer bleibt Cyber weiterhin schwieriges Terrain. Die Allianz hat im vergangenen Jahr das erste Mal einen echten Kumul-Schaden erlebt, berichtete Allianz Commercial-Cyber-Experte Jens Krickhahn. Die Umfrage zeigt auch, dass Unternehmen in Deutschland die Energiesicherheit und die Entwicklungen bei Inflation und Zinsen mit weniger Sorge sehen als 2023. … Lesen Sie mehr ›

US-Makler: Cyberversicherungen werden teurer

Nach einem Jahr sinkender Preise werden Cyberversicherungen 2024 wieder etwas teurer – zumindest in den USA. Das geht aus einem Marktbericht des US-Versicherungsmaklers und Beraters Woodruff Sawyer hervor. Der Markt ist demnach noch immer von vielen Unsicherheiten geprägt. Zum Beispiel steht die Frage nach Kriegsausschlüssen in den Policen noch immer im Raum. Immerhin: Viele Unternehmen sind inzwischen besser auf Angriffe vorbereitet, was zu weniger Schadenfällen führte. … Lesen Sie mehr ›

AfW: Vermittler unbeholfen bei KI

Künstliche Intelligenz (KI) im Beratungsalltag ist noch nicht gang und gäbe. Vermittlerinnen und Vermittler wünschen sich laut einer Umfrage des Vermittlerverbands AfW konkretere Unterstützung, wenn es um die Integration von KI in ihren Arbeitsalltag geht. Für AfW-Vorstand Frank Rottenbacher ist es nur eine Frage der Zeit, bis Vermittelnde in den Genuss von KI kommen. „Wer einmal durch Einsatz einer KI erheblich an Zeit und Aufwand im Beratungsgeschäft gespart hat, wird dies auch weiterhin tun.“ … Lesen Sie mehr ›

UDV: Aggressivität im Verkehr nimmt zu

Es gibt mehr Aggressivität auf den deutschen Straßen. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Befragung der Unfallforschung der Versicherer (UDV). So ist der Anteil der Autofahrer gestiegen, die bereit sind, ihrer Verärgerung hinter dem Steuer umgehend Luft zu machen oder einem regelwidrig überholenden Fahrzeug den Weg zu versperren. UDV-Chef Siegfried Brockmann sprach bei der Vorstellung von einem erheblichen Unterschied zwischen Fremd- und Selbsteinschätzung der Fahrer. Er fände mehr Verkehrskontrollen sinnvoll. … Lesen Sie mehr ›

Nachhaltigkeit verliert für Versicherte an Bedeutung

Das Thema Nachhaltigkeit hat für Verbraucher an Relevanz eingebüßt, sowohl im persönlichen Leben als auch beim Kauf von Versicherungsprodukten. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage der Ratingagentur Assekurata. Viele fühlen sich zudem von ihren Versicherern nicht gut über deren Handeln im Bereich Nachhaltigkeit informiert. Auch die Glaubwürdigkeit der Versicherer lässt zu wünschen übrig: Mehr als die Hälfte der befragten Verbraucher unterstellt den Gesellschaften Greenwashing. … Lesen Sie mehr ›

Moody’s: Ausgaben für Cybersicherheit steigen stark

In den vergangenen vier Jahren haben Unternehmen ihre Ausgaben für Sicherheit deutlich gesteigert, zeigt eine aktuelle Umfrage der Ratingagentur Moody’s. Auch die Cyberversicherung spielt eine wichtige Rolle. Trotz drastisch gestiegener Preise in den vergangenen Jahren wollen nur wenige Kunden künftig den Schutz reduzieren. Doch es gibt auch Schattenseiten: So seien fortgeschrittene Maßnahmen zur IT-Sicherheit für viele kleinere Unternehmen nach wie vor unerschwinglich und auch bei der Kontrolle von Zulieferern gibt es Lücken. … Lesen Sie mehr ›

Hohes Interesse, wenig Wissen bei Nettopolicen

Obwohl Verbraucherschützer seit Jahren Honorarberatung und damit verbundene Nettopolicen anpreisen, sind sie in der Bevölkerung weitgehend unbekannt. Bei einer Umfrage des Lebensversicherers Mylife und des Marktforschungsinstitutes Innofact konnten mehr als 90 Prozent der Befragten mit dem Begriff Nettopolice nichts anfangen. An dem Konzept einer provisionsfreien Police sind trotzdem fast drei Viertel interessiert. … Lesen Sie mehr ›

Positive Aussichten für Versicherer

Der Geschäftsklimaindex der Versicherungswirtschaft ist im zweiten Quartal des Jahres auf ein spürbar positiveres Niveau gestiegen. So legte er um 13,3 Punkte auf insgesamt 7,7 Punkte zu. „Die Unternehmen fassen wieder mehr Mut“, fasste Jörg Asmussen vom Versichererverband GDV die sich normalisierende Lage in der Branche zusammen. Die Inflation und der Krieg mitten in Europa hatten zuvor zu Belastungen geführt. … Lesen Sie mehr ›

Die Furcht vor Cyberangriffen wächst

Seit dem Angriff Russlands auf die Ukraine nehmen mehr Unternehmen ein erhöhtes Risiko für Cyberattacken wahr. Gut jedes Zehnte hatte in den vergangenen zwölf Monaten einen IT-Sicherheitsvorfall. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des TÜV-Verbands in der deutschen Wirtschaft. Einige Firmen investieren jetzt zwar mehr in ihre Sicherheit, doch viele setzen auch darauf, dass sich schon andere kümmern werden. … Lesen Sie mehr ›

AfW: Robo-Berater sind (noch) keine Konkurrenz

Versicherungsvermittler sehen in Robo-Beratern keine Konkurrenz. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Finanzdienstleistungsverbands AfW unter rund 1.300 Vermittlerinnen und Vermittlern. Vor allem die Altersvorsorge ist aufgrund ihrer Komplexität eine Sparte, in der menschliche Beratung weiterhin bevorzugt wird. Die Umfrage zeigt außerdem, dass mobile Endgeräte in der Beratung noch keine große Rolle spielen. Das dürfte auch mit dem Durchschnittsalter der Vermittlerschaft zu tun haben. … Lesen Sie mehr ›

Verbraucher gespalten bei KI im Versicherungsbereich

Bei den Verbrauchern in Deutschland zeigt sich noch keine klare Tendenz, ob sie den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) im Versicherungsbereich befürworten oder ablehnen. Das geht aus einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Infas Quo hervor. Die Befragten sind recht aufgeschlossen, wenn KI zu besseren Angeboten und Leistungen führt. Bei einer KI-Nutzung, bei der es um die Analyse persönlicher Informationen geht, herrscht größere Skepsis. Das ist laut Infas Quo-Geschäftsführer Karsten John auch ein Grund dafür, dass Kunden mit Telematik-Tarifen noch in der Minderheit sind. … Lesen Sie mehr ›

Selbstständige im Bürokratie-Dschungel

Könnten Selbstständige sich etwas wünschen, dann wäre es ein Abbau der Bürokratie. Das zeigt eine Umfrage durch Infas Quo im Auftrag des Versicherungsmonitors mit Unterstützung von Hiscox. Im dritten und letzten Teil der kleinen Serie geht es um politische und regulatorische Risiken. Über 70 Prozent der Befragten rechnen für das laufende Jahr damit, dass es eher mehr Bürokratie geben wird. Jeder fünfte Unternehmer sieht darin eine Gefährdung seiner Existenz. … Lesen Sie mehr ›