Versicherer rss

Philippinen: Hilfe kommt nur schleppend voran

Die nationalen und internationalen Hilfsmaßnahmen für die vom Taifun „Haiyan“ getroffenen Philippinen sind inzwischen angelaufen. Allerdings fällt es angesichts blockierter Straßen schwer, die Hilfsgüter dorthin zu bringen, wo sie gebraucht werden. Die Zahl der registrierten Toten stieg auf 1.774. Noch ist die Schadenhöhe nicht verlässlich abzuschätzen, „Haiyan“ dürfte aber zu den teuersten Taifunen gehören. … Lesen Sie mehr ›

S&P sorgt sich um Lebensversicherer

Die Rating-Agentur Standard & Poor’s hat Marktbeurteilungen für die deutschen Lebens-, Kranken- und Schadenversicherer veröffentlicht. Alles gut bei den Schadenversicherern, den Kollegen aus den Lebens- und Krankensparten bescheinigt S&P ein „mittleres Risiko“. Bei den Lebensversicherern schlagen Zins – und Kapitalmarktrisiken negativ zu Buche, bei den Krankenversicherern die politischen Unsicherheiten. … Lesen Sie mehr ›

Allianz zeigt sich bärenstark

Der Allianz-Konzern wird 2013 operativ noch mehr verdienen als die angekündigten 9,7 Mrd. Euro. Das sagte Finanzchef Dieter Wemmer bei der Vorstellung der Zahlen für das dritte Quartal. Auch der Nettogewinn wird steigen. Hohe Abflüsse beim Vermögensverwalter Pimco und mögliche Sonderbelastungen durch den Sturm „Christian“ und den IT-Umbau bereiten dem Konzern nur moderate Sorgen. Die Zinssenkung durch die EZB unterstützte Wemmer vorsichtig. … Lesen Sie mehr ›

Kontroverse Konzepte zur Krankenversicherung

Angesichts der laufenden Koalitionsverhandlungen plädieren die privaten Krankenversicherer (PKV) erneut für eine Beibehaltung des dualen Krankenversicherungssystems – unter Ausweitung ihres kapitalgedeckten Modells. Als Gegenentwurf plädiert der Bundesverband der Verbraucherzentralen für ein Zusammenführen der gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung und damit für ein Ende der PKV in ihrer jetzigen Form. … Lesen Sie mehr ›