Allianz warnt vor Cybergefahren im Auto

Vernetzte Fahrzeuge könnten eines der Hauptziele der IT-Kriminalität werden, warnte Klaus-Peter Röhler, Vorstand der Allianz SE und Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutschland, beim 8. Autotag des Versicherers. Cyberangriffe auf einzelne Fahrzeuge sind versichert, betonten die Münchener. Bei systemischen Cyberproblemen, die ganze Fahrzeugsysteme und Modelle betreffen, sieht die Allianz die Hersteller in der Verantwortung. Die Münchener fordern ein branchenübergreifendes europäisches „Automotive Security Information Center“, um gemeinsam in Sachen Cybergefahren dazuzulernen. … Lesen Sie mehr ›

VM NewsQuiz Nr.91 Insurance Quiz

VM NewsQuiz Nr. 91

Turbulent ging es in den vergangenen Tagen an der deutschen Börse zu. Wirecard sorgte mit seinen Bilanzmanipulationen für reichlich Ärger bei Anlegern und Kreditgebern und verschärft zusätzlich die D&O-Situation. Erstaunlich dabei ist die Tatsache, dass Wirecard sogar plante, mit der Deutschen Bank zu fusionieren, was letztendlich aber scheiterte. Welcher ehemalige Deutsche Bank-Manager ist jetzt Aufsichtsratschef beim Finanzportal Joonko? Testen Sie Ihr Wissen im VM NewsQuiz Nr. 91. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Allianz räumt beim Privatkundenschutz auf

Beschwerden, Deckungslücken und negative Überraschungen für Kunden will die Allianz künftig vermeiden. Frank Sommerfeld, Vorstandsvorsitzender der Allianz Versicherung, und der Leiter des Privatkundengeschäfts Dirk Steingröver stellten am Dienstag die neue Privatschutz-Produktgeneration vor. Das stark vereinfachte Baukastensystem kombiniert sieben Deckungen. Beim Vergleich mit früheren Allianz-Produkten klingt durch, wie unzufrieden Kunden mitunter waren. Die Produkte waren zu komplex, zu unverständlich. Das sei kein Allianz-typisches Phänomen, sondern betreffe die gesamte Branche, betonte Sommerfeld. Die neuen Produkte sollen sich in die von Konzernchef Oliver … Lesen Sie mehr ›

Allianz bereitet Konzernumbau vor

 Leute – Aktuelle Personalien  Klaus-Peter Röhler (Bild) wird Mitglied des Vorstands der Allianz SE, der Obergesellschaft des Konzerns. Dort ersetzt er Axel Theis, der mit 62 Jahren in den Ruhestand geht. Röhler bleibt gleichzeitig Chef der Allianz Deutschland – entgegen allen bisherigen Konzerngepflogenheiten, nach denen kein operativer Länderchef im höchsten Führungsgremium vertreten ist. Auf die Frage, ob dies der Beginn der Abschaffung der Allianz Deutschland ist, antwortete Konzernchef Oliver Bäte ausweichend. Er betonte aber, dass die Allianz schlanker werden … Lesen Sie mehr ›

Allianz gibt sich breitschultrig in der Kfz-Versicherung

Die Allianz zeigt sich zum Auftakt der diesjährigen Kfz-Wechselsaison stark aufgestellt. Im ersten Halbjahr konnten die Münchener durch die neue Kooperation mit dem ADAC deutlich bei den Beitragseinnahmen zulegen. Die Kooperation sei ein wichtiger Schritt in der Wachstumsstrategie, sagte Klaus-Peter Röhler, Vorstandschef der Allianz Deutschland. Die Allianz will ihrem Rivalen HUK-Coburg die Marktführerschaft im Kfz-Markt wieder abjagen. Das sei aber ein langfristiges Ziel, sagte Joachim Müller, Vorstandsvorsitzender der Allianz Versicherung (Bild). An einen baldigen Preiskampf in der Sparte glaubt er … Lesen Sie mehr ›

Allianz setzt sich bei Kfz-Telematik vor HUK-Coburg

Die Allianz weitet ihre Telematik-Autoversicherung aus. Künftig können auch Autofahrer ab 29 Jahren das Angebot „Bonusdrive“ nutzen, bei dem eine Smartphone-App den Fahrstil bewertet und guten Fahrern Prämienrabatte gewährt. Mehr als 90.000 junge Autofahrer lassen ihre Fahrwerte von der Allianz auswerten. Damit liegen die Münchener in dem jungen Nischensegment aktuell vor der HUK-Coburg, dem Marktführer in der deutschen Kfz-Versicherung. … Lesen Sie mehr ›