Tag Archive for ‘Digitalisierung’

Digitale Missverständnisse

 Herbert Frommes Kolumne  Die aktuelle Debatte über die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Assekuranz ist geprägt von defensiven Stellungnahmen. Wir hören in erster Linie, was alles nicht passieren wird – zum Beispiel, dass Anbieter ihre PKV-Tarife vor allem nach Fitness berechnen, die über Messgeräte am Körper nachgewiesen wird. Allerdings hat das auch niemand vor. Über die... … Lesen Sie mehr ›

Ergos digitale Krieger

Die Digitalisierung erfordert angesichts eines veränderten Kundenverhaltens und neuer Wettbewerber ein Umdenken der Versicherer. Der Düsseldorfer Versicherer Ergo sucht in seinem Digital Lab in Berlin nach zündenden Ideen für eine digitalisierte Versicherungswelt. Der Versicherungsmonitor war vor Ort und hat sich ein Bild gemacht.... … Lesen Sie mehr ›

IBM: „Der größte Fehler ist, nichts auszuprobieren“

Die fortschreitende Digitalisierung setzt Versicherer unter Zugzwang. Die Automatisierung von Prozessen war bisher Kür und ist jetzt Pflicht, sagt Stefan Riedel, Leiter des Versicherungsbereichs bei IBM Deutschland, im Gespräch mit dem Versicherungsmonitor. Auch an der Kundenzentrierung sollten die Gesellschaften noch arbeiten. Versicherer müssten sich von Verkäufern ihrer Produkte zu Beratern ihrer Kunden mausern. Machen sie... … Lesen Sie mehr ›

Axa gründet eigenes Start-up

Der deutsche Axa-Konzern hat eine eigene Gruppe mit der Aufgabe betraut, neue Lösungen für den digitalen Umbau des Konzerns zu finden. Die zehn Mitarbeiter sitzen nicht in der Konzernzentrale, sondern in räumlicher Distanz. Sie sollen wie ein Versicherungs-Start-up die Versicherungswirtschaft der Zukunft entwickeln. Offenbar traut Deutschlandchef Thomas Buberl dem großen Konzern mit seinen knapp 10.000... … Lesen Sie mehr ›

Schweizer Online-Makler Knip gründet in Berlin

Im Markt für Online-Versicherungsmakler wird es langsam eng. Jetzt kommt das Schweizer Start-up Knip auch auf den deutschen Markt. Knip verspricht – wie die anderen Anbieter Plan Forward und Clark – seinen Nutzern, künftig ganz einfach per App Ordnung in allen Versicherungsdingen halten zu können. Finanziert werden die drei Makler von Unternehmern, die im Bereich... … Lesen Sie mehr ›

Generali: Vincenzo Reina soll Digitalisierung forcieren

 Leute – Aktuelle Personalien  Vincenzo Reina übernimmt bei Generali Deutschland die neue Position des Head of Smart Insurance Transformation. Er wird eine wichtige Rolle bei der Neuausrichtung des Unternehmens und der Entwicklung neuer Produkte spielen. Im Rating-Komitee der Ratingagentur Assekurata gibt es eine Neubesetzung: Torsten Rohlfs von der Fachhochschule Köln folgt auf Oskar Goecke.... … Lesen Sie mehr ›

Arag verdient gut

Der Düsseldorfer Versicherer Arag liefert gute Zahlen für 2014 ab und baut das digitale Geschäft weiter aus. Als einer von vier deutschen Versicherern – die anderen sind Allianz, Munich Re und Talanx – arbeitet die Gesellschaft unter Solvency II mit einem internen Modell. Vorstandschef Paul-Otto Faßbender glaubt, dass ein mittelgroßes Unternehmen wie die Arag durch... … Lesen Sie mehr ›

Allianz: Wie Oliver Bäte denkt

Im Dezember will der seit Mai amtierende Allianz-Konzernchef mit seiner neuen Agenda für den Konzern an die Öffentlichkeit gehen. Doch schon jetzt zeigen Präsentationen und Dokumente über Gespräche mit Führungskräften im Konzern, wie Bäte denkt und wohin der Umbau des weltgrößten Versicherers geht – mehr Kundenorientierung, schnelle und konzentrierte Digitalisierung und eine grundlegende Neuausrichtung der... … Lesen Sie mehr ›

Telematik: Signal Iduna zieht positive Zwischenbilanz

Die Signal Iduna registriert ein großes Interesse der Kunden an ihrem Telematik-Angebot in der Autoversicherung, der sich allerdings noch in der Testphase befindet. Die Signal Iduna werde sich auch in Zukunft als Service-Versicherer positionieren, sagte Vorstandschef Ulrich Leitermann. Das schließe aber das Angebot von Onlineabschlüssen nicht aus – dann, wenn es um nicht beratungsintensive Produkte... … Lesen Sie mehr ›

Allianz streicht Stellen

Die Allianz Deutschland streicht nach Informationen von Süddeutscher Zeitung und Versicherungsmonitor 360 Vollzeitstellen in der Vertriebsunterstützung und reduziert die Zahl der Geschäftsstellen. Damit reagiert das Unternehmen auf die gesunkene Zahl der Vertreter und auf den Kostendruck in der Branche, der durch Digitalisierung und Niedrigzinsen ausgelöst wird. Vor allem Anbieter mit starkem Direktvertrieb und geringer Vertreterzahl... … Lesen Sie mehr ›

Axa sieht Zukunft in asiatischen Märkten

Der Axa-Konzern will in den großen asiatischen Märkten rasch wachsen – und wegen der schnellen Veränderungen dabei auch lernen, das eigene Geschäftsmodell noch entschiedener anzupassen. Das sagte Konzernchef Henri de Castries nach einer Tagung der 160 Top-Manager des Konzerns in Schanghai. De Castries betonte, dass wirtschaftliche und technische Veränderungen die Geschäftsgrundlage der Assekuranz grundlegend verändern.... … Lesen Sie mehr ›

Axa verstärkt sich digital in Asien

Der französische Versicherer Axa gründet neben dem Axa Lab in Silicon Valley in den USA ein zweites Technologiezentrum in Schanghai in China. Gleichzeitig errichtet der Konzern ein Labor für die Datenauswertung in Singapur, ein ähnliches Projekt betreibt er bereits bei Paris. Axa hält Asien für den entscheidenden Markt der kommenden Jahrzehnte.... … Lesen Sie mehr ›