Archiv ‘Direct Line’

Stachon wird Cosmos-Chef

 Leute – Aktuelle Personalien  David Stachon wird nach Informationen des Versicherungsmonitors neuer Chef von Cosmos Direkt, der Direktversicherungsgruppe der Generali. Stachon stand bislang an der Spitze der Mapfre-Tochter Direct Line. In Saarbrücken wird er Nachfolger von Peter Stockhorst, der Ende 2015 ging und im Januar bei Ergo Direkt anheuerte. Stachon steht vor einer schwierigen Aufgabe. Zwar steht die Cosmos Direkt gut da, aber der Plan von Generali-Deutschlandchef Giovanni Liverani sieht vor, die Tochter und ihr Know-how enger in den Gesamtkonzern einzubinden. … Lesen Sie mehr ›

Stachon verlässt Direct Line

 Leute – Aktuelle Personalien  David Stachon und der Direktversicherer Direct Line gehen künftig getrennte Wege. Der Chef der Mapfre-Tochter habe das Unternehmen verlassen, um neue Herausforderungen anzunehmen, hieß es in Teltow. Nachfolger wird der Spanier José Ramón Alegre, der seit 1999 bei der Mapfre ist und bereits in Teltow arbeitet. Mapfre will mit Direct Line als Kern in das Privatkundengeschäft in Deutschland vordringen. … Lesen Sie mehr ›

Pfiffikus im Minibus

 Nachschlag – Der aktuelle Kommentar  Wer in der Kfz-Wechselsaison den Fernseher einschaltet, braucht gute Nerven. In Werbespots animiert der Otto-Normal-Deutsche im Hawaii-Hemd zum fröhlichen Gruppentanz zu „Everybody dance now“. Die Promi-Millionärin von RTL2 brüllt ihrem Göttergatten „Roooooobert“ vom Balkon der Villa zu, wie viel er beim Tarifwechsel sparen kann. Immer schriller und lauter werden die Kampagnen. Dass dabei auch Werbeprofis mal die Sicherung durchbrennt, beweist eine aktuelle Werbung des Versicherers Direct Line. … Lesen Sie mehr ›

Mapfre schließt Kauf von Direct Line ab

Der spanische Versicherungskonzern Mapfre, bislang in Deutschland nur in der Industrieversicherung tätig, ist jetzt auch im Privatkundenmarkt angekommen. Am Freitag wurde die im September 2014 vereinbarte Übernahme der Direct Line in Teltow abgeschlossen. Das spanische Unternehmen dürfte sich nicht mit dem kleinen Marktvolumen des Direktversicherers zufrieden geben. Mapfre-Auslandschef Javier Fernández-Cid will auch in Deutschland rasch wachsen. … Lesen Sie mehr ›

Direct Line mit weniger Gebäudeschäden

Die britische Direct Line Group hat in der Gebäudeversicherung 2013 trotz Überschwemmungen und Winterstürmen weniger Schäden aus Naturkatastrophen registriert. Der Gewinn stieg nach vorläufigen Zahlen deutlich an. In Deutschland konnte der Versicherer sein Geschäftsvolumen steigern, verzeichnete wegen des Rekord-Hagels aber einen Gewinneinbruch. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Absurde Kundenbehandlung

Versicherer wollen spezielle Tarife für Kunden mit schlechter Bonität schaffen. Über die Frage, ob die Assekuranz überhaupt die Zahlungsfähigkeit ihrer Kunden als Merkmal nutzen darf, gibt es geteilte Auffassungen. Manches von der Branche genutzte Kriterium ist absurd – und schadet gerade den treuen Kunden. … Lesen Sie mehr ›