Archiv ‘DVAG’

Generali gibt Kunden Kosten zurück

 Exklusiv  Die Generali wird Kunden mit fondsgebundenen Verträgen aus den Jahren 2021 bis 2023 einen Teil der Kosten erstatten. Das hat der Versicherer nach Informationen von SZ und Versicherungsmonitor in Gesprächen mit der Finanzaufsicht BaFin zugesagt. Die BaFin stören die hohen Abschlusskosten des zweitgrößten deutschen Lebensversicherers. Es dürfte nicht bei der Generali bleiben. BaFin-Präsident Mark Branson hatte Anfang Februar erklärt, die BaFin beschäftige sich mit zehn Gesellschaften wegen der Kostenproblematik. … Lesen Sie mehr ›

BaFin rügt Versicherer mit hohen Vertriebskosten

Die Finanzaufsicht BaFin hatte im vergangenen Jahr angekündigt, Lebensversicherer genauer unter die Lupe nehmen zu wollen, deren Policen zu den teuersten 25 Prozent des Marktes gehören. Sechs Unternehmen habe die Behörde bereits geprüft, vier weitere sind noch dazugekommen, berichtete BaFin-Chef Mark Branson beim SZ-Versicherungstag. In einem ersten Fall habe die Aufsicht auch Änderungen bei einem Versicherer durchgesetzt. Um welche Gesellschaft es sich handelt, wollte die BaFin nicht sagen. Branson mahnte die Versicherer, Exzesse bei der Provisionshöhe selbst in den Griff zu bekommen, sonst könnte ein erneuter Anlauf zu einem Provisionsverbot drohen. … Lesen Sie mehr ›

Finanzwende prangert DVAG an

Der Bürgerbewegung Finanzwende sind Strukturvertriebe schon lange ein Dorn im Auge. Jetzt geht die Nichtregierungsorganisation in die Offensive und erhebt schwere Vorwürfe gegen den Strukturvertrieb DVAG, an dem die Generali beteiligt ist. Finanzwende hält es für notwendig, Kunden vor den Praktiken des Unternehmens zu schützen. Deshalb sei es erforderlich, den großen Einfluss der DVAG in der Politik zu beenden. Die Parteien sollen kein Geld mehr von dem Großspender annehmen. … Lesen Sie mehr ›

Allianz-Vertreter als Strukkis?

 Herbert Frommes Kolumne  Die Allianz will eine neue Vertriebsstrategie einführen, meldet das Handelsblatt. Damit sollen die Vertreter deutlich mehr Verträge pro Kunde verkaufen und gleichzeitig die Stornoquote senken. Auch Beratung in Fragen von der Patientenverfügung bis zum Stromtarif soll der Allianz-Vertrieb künftig leisten. Vorbild sollen ausgerechnet die Strukturvertriebe DVAG und Swiss Life sein. Das bedeutet nichts Gutes für die Allianz-Vertreter. … Lesen Sie mehr ›

Warum Strukturvertriebe keine Zukunft haben

 Herbert Frommes Kolumne  Auf den ersten Blick haben die Strukturvertriebe vom Schlage DVAG und Co. gewonnen. Die EU führt kein europaweites Provisionsverbot ein, in Deutschland gibt es weiterhin nicht einmal eine Obergrenze. Die Milliardeneinnahmen aus der Vermittlung von Altersvorsorgeprodukten, bezahlt von den Kunden, fließen weiter. Aber in Wirklichkeit haben die Strukturvertriebe keine Zukunft. Das hat vor allem zwei Gründe: die wachsende Bedeutung der Compliance für Versicherer, und die Tatsache, dass diese Vertriebsform schlicht zu teuer ist. Der Kampf gegen jede Form der Provisionsbegrenzung ist wohl ihre letzte Schlacht. … Lesen Sie mehr ›

Die BaFin baut der Branche eine Brücke

 Herbert Frommes Kolumne  Die Debatte um Provisionen und die Provisionshöhe in der Lebensversicherung dreht sich im Kreis. Die Triumphgesänge mancher Vermittlerverbände nach dem Rückzug des Provisionsverbots-Plans der EU-Kommission liegen völlig daneben. Sie weigern sich zu verstehen, dass sich das gesellschaftliche Klima gewandelt hat und die extrem hohe Kostenbelastung nicht mehr akzeptiert wird. Wie lange angekündigt, handelt jetzt die BaFin. Die Versicherer sollten sich an die Vorgaben halten und sich nicht länger von Vertrieben und Banken durch die Manege ziehen lassen. … Lesen Sie mehr ›

Drei harte Fragen an KPMG-Manager Stefan Heyers

 Drei harte Fragen – Das Kurz-Video  Warum sind Prüfer so defensiv, wenn ein Unternehmen gegen gesetzliche Vorschriften verstößt? Wird die künstliche Intelligenz Wirtschaftsprüfer entbehrlich machen? Und wie hält es KPMG eigentlich mit der Diversität? Das sind Fragen, denen sich Stefan Heyers in unserem Video-Interview „Drei harte Fragen“ ohne mit der Wimper zu zucken gestellt hat. Sie finden das Interview hier ohne Bezahlschranke. Heyers ist Chef der Versicherungsabteilung beim Prüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG. Das ausführliche Gespräch in der Reihe „Nachgefragt“ haben wir am 4. April 2023 veröffentlicht. … Lesen Sie mehr ›

Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 231

VM NewsQuiz Nr. 231

Passend zu Ostern geht es heute mal um das Easter Egg. Darunter versteht man nicht nur die Übersetzung von Osterei, sondern in der Informationstechnologie auch eine vom Entwickler versteckte Überraschung in einem Computerprogramm. Diese ist meist mit einer positiven Absicht eingebaut, kann aber auch böse Folgen haben. Auch KPMG-Versicherungschef Stefan Heyers hat im Video-Interview des Versicherungsmonitors die Bedeutung der IT festgestellt. Was es damit auf sich hat und viele weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 231. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und frohe Ostern! … Lesen Sie mehr ›

Finanzvertrieb DVAG stagniert

Deutliche Rückgänge beim Verkauf von Lebensversicherungen und Baufinanzierungen meldet der Vertrieb Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) für das Jahr 2022. Dass der Umsatz dennoch nur leicht um 1,6 Prozent auf 2,2 Mrd. Euro zurückging, verdankt das Unternehmen dem starken Wachstum bei der Vermittlung von Bausparverträgen und einem moderaten Zuwachs bei direkten Investments. Der Gewinn nach Steuern stieg um 1,7 Prozent auf 246 Mio. Euro. Für den Rückgang in der Lebensversicherung sei die Politik verantwortlich, weil sie die Riester-Rente nicht reformiert habe, so der DVAG-Vorstand Andreas Pohl. … Lesen Sie mehr ›

Generali: Ökosysteme sind keine Selbstläufer

Der Aufbau von Ökosystemen im Bereich Gesundheit ist alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Die Plattformen funktionieren nur, wenn es gelingt, eine hohe Frequenz an Kundenkontakten zu erreichen und die Kunden mit relevanten Inhalten zu versorgen, sagte Jochen Petin, Vorstand der Generali Deutschland, bei einer Fachtagung. Die Ausgründung der Generali Health Solutions ermöglicht es der Gruppe, Gesundheitsprogramme über den deutschen Markt hinaus anzubieten. Dabei setzt das Unternehmen auch auf die Kooperation mit anderen Krankenversicherern. … Lesen Sie mehr ›

Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 230

VM NewsQuiz Nr. 230

Von Megatrends ist die Rede, wenn großflächige Veränderungen beobachtet werden, die Gesellschaft, Technologie oder ökonomische Grundzyklen durcheinanderwirbeln sowie das Leben aller Menschen weltweit grundlegend wandeln. Sven Bach von Allianz Global Corporate & Specialty nennt in seiner Kolumne vom 30. März 2023 insgesamt sechs Megatrends bei globalen Versicherungsprogrammen. Welche das sind und viele weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 230. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Das Beste vom Feste

 Nachschlag – der aktuelle Kommentar  Firmenfeste sind wichtig für den Zusammenhalt der Belegschaft und die Identifikation mit dem Arbeitgeber. Und sie sagen natürlich auch etwas über das Selbstverständnis eines Unternehmens aus. Beim Finanzvertrieb DVAG ist die Aussage ganz klar: Für unsere Mitarbeitenden nur das Beste, Kosten spielen keine Rolle. Also lud der Strukturvertrieb 13.000 Menschen in die Kölner Lanxess Arena und überraschte sie mit Robbie Williams. Warum auch nicht – noch ist das Provisionsverbot von der EU ja nicht beschlossen und das Geld fließt noch reichlich. … Lesen Sie mehr ›

Heinz: Check24 ist „vorbestrafter Makler“

Mit Vermittlern, die über die Stränge schlagen und sich nicht an gesetzliche Vorgaben halten, müsse hart ins Gericht gegangen werden, forderte Michael Heinz, Präsident des Bundesverbands Deutscher Versicherungskaufleute beim Breakfast Briefing des Versicherungsmonitors. Notfalls müsse es Zulassungsverbote geben. Der Verband selbst hatte mehrere Prozesse gegen das Online-Vergleichsportal Check24 geführt: wegen Mängeln bei Transparenz und Beratung sowie Verstoßes gegen das Provisionsabgabeverbot. Check24 sei jetzt ein „vorbestrafter Makler“, so Heinz. … Lesen Sie mehr ›