Tag Archive for ‘Ergo’

Kundenbewertung: „Das sieht doch zu gut aus“

Digitalisierungsprojekte der Assekuranz – Teil 11:  Die Ergo-Tochter Ergo Direkt hat ein Kundenfeedback zu Abschluss und Schadenbearbeitung auf ihrer Webseite eingebaut. Die positiven Werte bringen manchmal sogar Ergo-Manager ins Grübeln. Aber das System scheint zu funktionieren – so wie Online-Hotelbewertungen oder Buchkritiken auf Amazon, wenn sie technisch ordentlich ausgeführt werden.... … Lesen Sie mehr ›

Ergo: Mit dem Handy unterschreiben

Digitalisierungsprojekte der Assekuranz – Teil 8: Wenn bei Abschluss einer Police Gesundheitsfragen gestellt werden, muss der Kunde per Unterschrift seine Angaben auf einem Papierformular bestätigen, auch wenn er den Antrag online gestellt hat. Um den Medienbruch zu vermeiden, hat die Ergo eine elektronische Unterschrift entwickelt – per QR-Code und Handy, erklärt Stefan Daehne, Leiter Internet... … Lesen Sie mehr ›

S&P sorgt sich um Skandale bei DAS UK

Die Ratingagentur Standard & Poor’s hat die Bewertung „A“ der britischen DAS Legal Expenses Insurance auf Beobachtungsstatus mit negativem Ausblick gesetzt („Watch Negative“). Damit reagiert S&P auf mögliche Aufsichtsdefizite, die durch die Freistellung des Unternehmenschefs Paul Asplin ans Licht kamen. Der britische Versicherer gehört zu Ergo und damit Munich Re. Die deutschen Eigner haben auf... … Lesen Sie mehr ›

Flutversicherung: Ergo zeigt sich offensiv

Die Ergo versichert künftig alle Gebäude in stark flutgefährdeten Regionen. So will Konzernchef Torsten Oletzky der Ergo in der Wohngebäudeversicherung zu mehr Marktanteil verhelfen und den regionalen Vertrieb unterstützen. Dem mangelte es bislang an passenden Angeboten für Kunden in Hochrisikogebieten. Nebenbei torpediert der Ergo-Chef damit die Kampagne des GDV gegen die drohende Pflichtversicherung.... … Lesen Sie mehr ›

Ergo will die Kosten weiter senken

Der zur Munich Re gehörende Ergo-Konzern will bis Ende 2019 rund 260 Mio. Euro Kosten einsparen und 1.300 Stellen abbauen. Das meldet das „Manager Magazin“. Die Prämieneinnahmen will der Konzern danach von 18 Mrd. Euro auf 20 Mrd. Euro steigern, den Gewinn von 436 Mio. Euro auf 580 Mio. Euro. In Unternehmenskreisen spielt man die... … Lesen Sie mehr ›

Euler Hermes mit neuem Vorstandsmitglied

Der Kreditversicherer Euler Hermes hat Edna Schöne-Alaluf zum 1. Januar 2015 zum Vorstandsmitglied berufen. Sie verantwortet dort künftig die staatlichen Exportkreditgarantien. Ergo hat eine neue Pressesprecherin. Der US-Makler Lockton hat Experten für seine Schottland-Niederlassung bei der Konkurrenz abgeworben und Marsh einen Chief Marketing and Communications Officer ernannt.... … Lesen Sie mehr ›

Gewinnaussicht statt Garantie

Die deutsche Versicherungsbranche ist scharf gespalten: Sollen die Gesellschaften an den traditionellen Lebensversicherungspolicen mit Garantiezins festhalten – oder benötigen sie neue Angebote, die einerseits weniger Kapitalbedarf haben, andererseits eher auf heutige Kundenbedürfnisse eingehen? Wir nehmen die neuen Konzepte unter die Lupe.... … Lesen Sie mehr ›

Ergo: Kunstversicherung soll im Ausland wachsen

Ergo will den Geschäftsbereich Kunstversicherung ausbauen, und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern. Christian Diedrich, Vorstandsmitglied der Ergo Versicherungsgruppe, hat im Zuge der Auslandsexpansion besonders die Schweiz, Großbritannien, Österreich und die Niederlande im Blick. Angesichts steigender Werte auf dem Markt gibt es noch Bedarf an Kapazität, bestätigen Experten.... … Lesen Sie mehr ›

Ergo: Das Umsatzdenken lebt

Herbert Frommes Kolumne: Im Geschäftsmodell des Dresdner Finanzkonzerns Future Business und seiner Tochter Infinus spielten Lebensversicherer wie die Ergo eine unrühmliche Rolle. Geschädigt wurden Anleger und Vermittler. Dabei wissen alle Lebensversicherer, dass das Modell keineswegs neu ist, mit Hilfe selbst abgeschlossener Lebensversicherungen hohe Provisionen zu generieren. In den 90er Jahren wurden Policen über 1 Mrd.... … Lesen Sie mehr ›