Archiv ‘Ergo’

Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 295

VM NewsQuiz Nr. 295

Am 2. Juli 2024 brach ein Feuer auf einer Superyacht der Lürssen-Werft am Nord-Ostseekanal aus. Die Feuerwehr kämpfte 20 Stunden lang gegen die Flammen. Welchen Projektnamen trägt die Superyacht, die durch das Feuer weitgehend zerstört wurde? Diese und viele weitere Fragen finden Sie im VM NewsQuiz Nr. 295. Testen Sie Ihr Wissen! … Lesen Sie mehr ›

Versicherer unterschätzten Schadenerwartung

 Exklusiv  Die deutschen Schaden- und Unfallversicherer haben zwischen 2016 und 2022 ihre Schadenbedarfe unterschätzt. Das geht aus einem Bericht von Zielke Research Consult hervor, dem Beratungsunternehmen des Analysten Carsten Zielke. Demnach erreichten viele Häuser ein negatives Abwicklungsergebnis. Kritisch sieht er die Gesellschaften, bei denen ein schlechtes Abwicklungsergebnis auf eine niedrige Solvenzquote trifft. … Lesen Sie mehr ›

Die Woche in Bildern 24/2024

 Woche in Bildern  Die Unwetterschäden in Österreich, die heftigen Proteste gegen eine Reform in Argentinien, der neue Markenbotschafter der Allianz, der Female Insurance Summit in Düsseldorf und ein Farbanschlag auf das Kurt-Schumacher-Haus in Berlin: In unserer Woche in Bildern stellen wir Eindrücke der vergangenen sieben Tage zusammen. … Lesen Sie mehr ›

Wo Frauen netzwerken

Frauen in der Versicherungswirtschaft müssen mehr Raum bekommen und vor allem mehr Chancen. Aus diesem Gedanken heraus entstand der Female Insurance Summit – ein Event für Frauen in der Branche. Auf dem zweiten Summit ging es jetzt um die Frauen im Vertrieb und in Führungspositionen, die Vereinbarkeit von Job und Familie, und auch der Gender Health Gap war ein Thema. Bei einem waren sich alle einig: Frauen müssen Frauen fördern. … Lesen Sie mehr ›

Warum Kooperationen mit Start- und Scale-ups wichtig sind

 Digitaler Dienstag  Die Zusammenarbeit mit Start- und Scale-ups kann für Versicherer ein inspirierender und wertvoller Ansatz sein, um die eigene digitale Transformation noch weiter voranzubringen. Von den aufstrebenden Unternehmen können Versicherer wichtige Impulse erhalten, wenn es um neue Technologien, Märkte oder Geschäftsmodelle geht. Start- und Scale-ups wiederum bekommen durch Partnerschaften mit etablierten Anbietern Zugang zu branchenspezifischem Fachwissen, Ressourcen oder Netzwerken. Gut gemacht stärken solche Kooperationen die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit auf beiden Seiten. … Lesen Sie mehr ›

Nur unter Druck können Diamanten entstehen

 Digitaler Dienstag  Einige der vor Jahren mit viel Energie gestarteten Insurtech-Start-ups machen aktuell eine schwierige Phase durch – andere sind bereits gescheitert. Dass dies nicht nur an zu wenig Erfahrung oder einem mangelnden Realitätssinn der Gründer liegt, zeigt ein Vergleich mit den im gleichen Zeitraum gestarteten Digitalprojekten etablierter Versicherer. Auch diese haben die hochgesteckten Erwartungen oft nicht erfüllen können. Nun gilt es, aus den Erfahrungen beider Seiten für die nächste Runde zu lernen. … Lesen Sie mehr ›

Ergo und IBM trennen sich bei Run-off

 Exklusiv  Der Düsseldorfer Versicherungskonzern Ergo setzt sein Großprojekt zur Migration von 4,5 Millionen Altverträgen in der Lebensversicherung künftig ohne den bisherigen Generalunternehmer IBM fort. Das Beratungs- und Softwarehaus bleibt aber zumindest vorläufig als Betreiber der IT-Plattform an Bord. Das Großprojekt für den internen Run-off ist um Jahre verspätet und sorgt für großen Frust bei Ergo und dem Mutterkonzern Munich Re. IBM wird auch aus dem Gemeinschaftsunternehmen Thipara aussteigen, das die Plattform anderen Versicherern anbieten soll. … Lesen Sie mehr ›

Von der Theorie zur Praxis: KI im Einsatz

 Digitaler Dienstag  Mithilfe von künstlicher Intelligenz (KI) bewerten Versicherer bereits heute Risiken, verbessern Prozesse und optimieren Kundenerlebnisse. Das führt zu erheblichen Effizienzsteigerungen und verbessertem Service. Mit generativer KI (GenAI) hat ein weiterer Player die Bühne betreten. Zusammen mit klassischer KI wird sie die Versicherungsbranche auf ein neues Level heben. Ein Blick in den Maschinenraum. … Lesen Sie mehr ›

Zeitreise: Unisex, Allianz, Ergo-Umbau, Provinzial-Fusion

 Vor 20 Jahren  Das Thema Unisex beherrscht die Debatte in der deutschen Versicherungswirtschaft im April 2004. Der Gesetzgeber gibt die Gleichbehandlung von Männern und Frauen für die Riester-Rente vor, die Versicherer sind empört. Die Allianz kämpft mit der Umsetzung ihrer Allfinanz-Vorstellungen, die Münchener Rück geht die Restrukturierung der Tochter Ergo an und im Sparkassenlager wird mal wieder über die Fusion der Provinzial-Gesellschaften in Münster und Düsseldorf diskutiert. … Lesen Sie mehr ›

Relyens sieht sich in Deutschland auf Kurs

Der Krankenhaushaftpflicht-Spezialist Relyens, der bis Ende 2022 als Sham firmierte, ist mit der Geschäftsentwicklung in Deutschland zufrieden. Das Unternehmen konnte im vergangenen Jahr deutlich zulegen, auch 2024 läuft bislang vielversprechend, sagt der Leiter der deutschen Niederlassung Dirk Bednarek. In der Krankenhaushaftpflicht kam ein wichtiger Kunde dazu, in der Cyberversicherung winken die ersten Abschlüsse. Negative Einflüsse durch die anstehende Krankenhausreform spürt Relyens nicht – im Gegenteil. … Lesen Sie mehr ›

Munich Re übertrifft Analystenerwartungen

Die Munich Re hat die Analystenerwartungen im ersten Quartal deutlich übertroffen: Sie hatten mit einem Quartalsgewinn von knapp 1,5 Mrd. Euro gerechnet, erzielt hat der Rückversicherer satte 2,1 Mrd. Euro. Mit Blick auf die Hauptversammlung am Donnerstag ist das ein starkes Signal. Dennoch könnte die Aktionärsversammlung aufgrund der Proteste des Stimmrechtsberaters ISS gegen die Wiederwahl des Aufsichtsrats- und früheren Vorstandsvorsitzenden Nikolaus von Bomhard turbulenter ausfallen als sonst. … Lesen Sie mehr ›