Tag Archive for ‘Ergo’

Prudential-Chef Tidjane Thiam geht zu Credit Suisse

Der bisherige Prudential-Chef Tidjane Thiam übernimmt ab Juni den Chefposten der Schweizer Bank Credit Suisse von Bankmanager-Legende Brady Dougan. Bei Swiss Life Deutschland rückt Matthias Wald in die Geschäftsleitung auf. Er wird im April Leiter des Endkundenvertriebs bei der deutschen Tochter von Swiss Life. Ina Kirchhof, Chief Operating Officer bei der Ergo, hat das Unternehmen verlassen. Unerwartet verstarb Jürgen Stachan, Gewerkschaftssekretär der Neuen Assekuranz Gewerkschaft, im Alter von 50 Jahren. … Lesen Sie mehr ›

Aktionärsbeglückung bei Munich Re

Munich Re zahlt trotz leicht sinkenden Gewinns eine höhere Dividende. Kapital genug hat der weltgrößte Rückversicherer. Er kann also etwas tun, um seine Aktionäre bei der Stange zu halten, die vom Preisdruck in der Rückversicherung verunsichert werden könnten. Bei der Erneuerung zum 1. Januar 2015 hat die Gesellschaft bei den Preisen um 1,3 Prozent nachgegeben, aber auch einen erheblichen Teil des Geschäfts nicht mehr genommen oder nicht bekommen, weil die Preisvorstellungen zu unterschiedlich waren. … Lesen Sie mehr ›

Wie gesund sind die Versicherer?

Was die Woche bringt: An dieser Stelle nehmen wir die Themen der kommenden Woche in den Blick und stellen wichtige Branchentermine vor. Dieses Mal: Die Ergo-Tochter DKV stellt ihren Gesundheits-Report vor, auf Schloss Bensberg findet der SZ-Versicherungstag 2015 statt und die Ratingagentur Assekurata präsentiert ihre Studie zur Überschussbeteiligung der Lebensversicherer. … Lesen Sie mehr ›

Schwerer Jahresstart für die bAV

Zum Januar trat das Lebensversicherungsreformgesetz in Kraft. Die Änderungen betreffen auch die betriebliche Altersversorgung auf Basis von Lebensversicherungen. Mit den Erträgen schrumpft auch die Attraktivität der Angebote. Experten fordern von Anbietern, Vermittlern und der Politik, jetzt zu handeln, um den Erfolg der Sparte zu sichern. … Lesen Sie mehr ›

Health Check: Munich Re

 Der Health Check  Preisverfall, niedrige Zinsen, ein schrumpfendes Geschäftsfeld – auch der weltweit größte Rückversicherer Munich Re hat mit dem herausfordernden Markt zu kämpfen. Noch schlägt er sich recht gut. Der Konzern setzt auf ein konservatives Underwriting, Diversifizierung außerhalb des Kerngeschäfts und hält an der Erstversicherungstochter Ergo fest. Die Frage ist, wie lange diese Grundstrategie noch funktioniert. In der zweiten Folge unserer Serie „Health Check“ betrachten wir die Lage der Munich Re. … Lesen Sie mehr ›

VHV mit neuem Vorstandsressort

Das neue Jahr bringt etliche Veränderungen bei Vorstandspositionen mit sich. Bei der VHV übernimmt Christian Bielefeld das neue Vorstandsressort Operations/IT. Die Allianz Leben hat ab Januar 2015 mit Andreas Wimmer einen neuen Vorstand für das Firmenkundengeschäft. Die Bayerische verteilt die Aufgaben in der Führung des Versicherers neu, und die DKV verabschiedet Hans Josef Pick in den Ruhestand. … Lesen Sie mehr ›

Die Versicherungsportale als Treiber

Vergleichsportale haben sich in den vergangenen Jahren auf dem Markt durchgesetzt. Sie könnten aber noch wichtiger werden. Die Portale vergleichen nämlich nicht mehr nur, sondern setzen auch auf Produktbewertungen. Ergo Direkt-Chef Daniel von Borries glaubt, dass sie der Branche ihren Stempel aufdrücken werden – mit noch unabsehbaren Folgen. … Lesen Sie mehr ›

Kundenbewertung: „Das sieht doch zu gut aus“

Digitalisierungsprojekte der Assekuranz – Teil 11:  Die Ergo-Tochter Ergo Direkt hat ein Kundenfeedback zu Abschluss und Schadenbearbeitung auf ihrer Webseite eingebaut. Die positiven Werte bringen manchmal sogar Ergo-Manager ins Grübeln. Aber das System scheint zu funktionieren – so wie Online-Hotelbewertungen oder Buchkritiken auf Amazon, wenn sie technisch ordentlich ausgeführt werden. … Lesen Sie mehr ›

Ergo: Mit dem Handy unterschreiben

Digitalisierungsprojekte der Assekuranz – Teil 8: Wenn bei Abschluss einer Police Gesundheitsfragen gestellt werden, muss der Kunde per Unterschrift seine Angaben auf einem Papierformular bestätigen, auch wenn er den Antrag online gestellt hat. Um den Medienbruch zu vermeiden, hat die Ergo eine elektronische Unterschrift entwickelt – per QR-Code und Handy, erklärt Stefan Daehne, Leiter Internet bei Ergo. … Lesen Sie mehr ›

S&P sorgt sich um Skandale bei DAS UK

Die Ratingagentur Standard & Poor’s hat die Bewertung „A“ der britischen DAS Legal Expenses Insurance auf Beobachtungsstatus mit negativem Ausblick gesetzt („Watch Negative“). Damit reagiert S&P auf mögliche Aufsichtsdefizite, die durch die Freistellung des Unternehmenschefs Paul Asplin ans Licht kamen. Der britische Versicherer gehört zu Ergo und damit Munich Re. Die deutschen Eigner haben auf die Probleme in Bristol reagiert und im Verwaltungsrat drei Manager ausgetauscht, Ergo-Vorstand Jochen Messemer ist jetzt Vorsitzender. … Lesen Sie mehr ›

Flutversicherung: Ergo zeigt sich offensiv

Die Ergo versichert künftig alle Gebäude in stark flutgefährdeten Regionen. So will Konzernchef Torsten Oletzky der Ergo in der Wohngebäudeversicherung zu mehr Marktanteil verhelfen und den regionalen Vertrieb unterstützen. Dem mangelte es bislang an passenden Angeboten für Kunden in Hochrisikogebieten. Nebenbei torpediert der Ergo-Chef damit die Kampagne des GDV gegen die drohende Pflichtversicherung. … Lesen Sie mehr ›