Archiv ‘Ferma’

Kein weicher Markt in Sicht

Nach Jahren sinkender Preise in der Industrieversicherung ist das Prämienniveau zuletzt stark angestiegen. Eine baldige Rückkehr zur früheren Weichmarktphase sei nicht absehbar, sagte Henning Haagen, Vorstand beim Allianz-Industrieversicherer AGCS, bei einer Veranstaltung der europäischen Risikomanagervereinigung Ferma. Neben hohen Schäden durch Cyberrisiken, die Pandemie und Naturkatastrophen belastet die Inflation die Versicherer. Dennoch sind einige Anbieter durchaus bereit, bei guten Schadenverläufen Gewinne mit Kunden zu teilen. … Lesen Sie mehr ›

Wenig Anerkennung für Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist auch für Industrieversicherer ein großes Thema. Sie betonen oft, Kunden mit kohlenstoffintensiven Geschäftsmodellen bei ihren Bemühungen, nachhaltiger zu werden, unterstützen zu wollen – anstatt sie, wie von Aktivisten gefordert, einfach nicht mehr zu versichern. So gut scheint das aber noch nicht zu funktionieren. Bei einer Veranstaltung der europäischen Risikomanagervereinigung Ferma beklagten sich Versicherungseinkäufer aus der Ölbranche bitter über die mangelnde Anerkennung ihrer Nachhaltigkeitsbemühungen durch die Versicherer. … Lesen Sie mehr ›

Risikomanager: Nie so wichtig wie heute

Unternehmen denken nach der Corona-Pandemie anders. Ihnen ist das Risiko- und Versicherungsmanagement sowie die Widerstandsfähigkeit gegen Krisen sehr viel wichtiger als vor Covid-19. Zu diesem Ergebnis kommen die europäische Risikomanager-Vereinigung Ferma und McKinsey in einer Umfrage unter Risikomanagern, Versicherungseinkäufern und anderen Managern. Corona ändert auch die Versicherungsstrategie, wenn es um die Stärkung der Widerstandsfähigkeit geht. … Lesen Sie mehr ›

Coya-Gründer verlässt Vorstand

 Leute – Aktuelle Personalien  2016 hat Andrew Shaw das Unternehmen gegründet, nun verlässt er den Vorstand des Berliner Digitalversicherers Coya. Sein kürzlich ernannter Co-Chef Max Bachem übernimmt den Posten des Vorstandsvorsitzenden. Einen neuen Vorstand gibt es bei der Bayerischen-Tochter Compexx Finanz AG. Die europäische Risikomanagervereinigung Ferma bestätigt ihren Präsidenten und Howden Australia wirbt bei der Makler-Konkurrenz ab. … Lesen Sie mehr ›

Spitzenleute verlassen Hendricks

 Leute – Aktuelle Personalien  Gleich drei Mitglieder der Geschäftsleitung verliert der Makler Hendricks, der sich auf D&O und andere Financial Lines spezialisiert hat, darunter Philipp Meyer-Diekena (Bild), Leiter des Hamburger Standortes. Außerdem gehen drei Mitarbeiter des Hamburger Büros. Außerdem: Die britische Risikomanagervereinigung Airmic hat Julia Graham zur Geschäftsführerin ernannt. Graham war bereits als stellvertretende Vorsitzende sowie als Technical Director für den Verband tätig, zudem war sie bis 2015 Präsidentin der europäischen Risikomanager-Vereinigung Ferma. … Lesen Sie mehr ›

Cyber: Homeoffice öffnet neue Einfallstore

 Themenschwerpunkt Cyber  Der flächendeckende Umzug ins Homeoffice aufgrund der Corona-Pandemie hat neue Risiken offenbart. Durch die weite Öffnung der Unternehmens-Netzwerke habe sich die Gefahr von Cyberangriffen erhöht, sagte Jens Wohlthat, Mitglied des Vorstands von HDI Global, bei einer Round Table-Diskussion des Versicherungsmonitors zum Thema Cyberversicherung. Mehr gemeldete Schäden hat es nach Einschätzung der Teilnehmer jedoch nicht gegeben. Es sei aber inzwischen Routine, dass es täglich zu Cyberattacken komme, sagte Antje Mertens vom Automobilzulieferer Mahle in Stuttgart. … Lesen Sie mehr ›

Ruf nach BU-Deckung ohne Sachschaden

Die Betriebsunterbrechungen (BU) durch Corona waren in den meisten Fällen nicht versichert, weil die Deckungen in der Regel nur nach einem Sachschaden als Auslöser greifen. Viele Risikomanager in Europa wünschen sich deshalb neue Deckungen, zeigt eine Umfrage der Vereinigung der europäischen Verbände für Risikomanagement Ferma. Entscheidend ist aber, dass der Auslöser und der Umfang der Deckung genau geklärt werden, sagte die Risikomanagerin Athina Pehrman auf einer Diskussionsrunde von Ferma. Melanie Steiner vom Dienstleister US Ecology sieht weiteren Rückenwind für Captives infolge der Enttäuschung von Unternehmen über BU-Deckungen. … Lesen Sie mehr ›

Friederike Krieger

Digitalisierung im Fokus

 Was die Woche bringt  An dieser Stelle nehmen wir die Themen der kommenden Woche in den Blick und stellen wichtige Branchentermine vor. Dieses Mal: Accelerator Demo Day des Insurlab Germany, Verleihung des Digitalen Leuchtturms Versicherung sowie ein Überblick zur Situation der Risikomanager von Ferma und Rims … Lesen Sie mehr ›

Cyber: „Es werden die Falschen versichert“

Cyberversicherer melden steigende Schadenszahlen. Beim Allianz-Industrieversicherer AGCS kommt inzwischen auf jede vierte Cyberpolice ein Schaden. Der Anstieg ist nicht allein durch mehr Attacken zu erklären, warnte Linus Neumann, Experte für IT-Sicherheit. „Es wird nicht jedes vierte Unternehmen gehackt“, sagte er bei einer digitalen Cyberkonferenz. Stattdessen gebe es in dem Geschäft eine starke negative Risikoauslese. „Es werden die falschen Unternehmen versichert.“ Indes zeigte sich Dirk Wegener, Präsident der europäischen Risikomanagervereinigung Ferma, besorgt ob der verbreiteten Skepsis gegenüber den Deckungen. … Lesen Sie mehr ›

Ex-Ferma-Chef Willaert an Covid-19 verstorben

Jo Willaert war ein leidenschaftlicher Risikomanager. Der ehemalige Präsident der europäischen Risikomanagervereinigung Ferma und des internationalen Pendants Ifrima ist im Alter von 70 Jahren an Komplikationen im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben. Willaert, der ebenfalls lange Jahre die Risiken des belgischen Agfa-Gevaert-Konzerns managte und zudem auch in der belgischen Risikomanagervereinigung Belrim wirkte, war gute Kommunikation immer ein großes Anliegen. … Lesen Sie mehr ›

Wird die nächste Megakrise eine Cyberkrise?

Unternehmen und ihre Versicherer müssen damit rechnen, dass die nächste globale Krise in der Größenordnung der Corona-Pandemie durch einen Cybervorfall ausgelöst wird. Davor warnte Shanil Williams, Global Head of Financial Lines beim Allianz-Industrieversicherer AGCS, auf der Tagung der europäischen Vereinigung der Risikomanager und Versicherungseinkäufer Ferma. „Covid-19 war ein gewaltiger Weckruf für Cyberversicherer, Kunden und Vermittler“, sagte er. Die Versicherer und ihre Kunden seien gut beraten, sich bereits jetzt zu fragen, was als nächstes auf sie zukommt. … Lesen Sie mehr ›

Alternativen in harten Zeiten

Steigende Preise, restriktivere Bedingungen, knappere Kapazitäten – die Verhärtung des Industrieversicherungsmarktes stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Sie wenden sich zunehmend alternativen Formen des Risikotransfers zu. Vor allem firmeneigene Versicherer, sogenannte Captives, erfreuen sich großer Beliebtheit. Von der Idee bis zur Umsetzung ist es aber ein weiter Weg. … Lesen Sie mehr ›

Industriegeschäft: Kundenbeziehungen auf der Kippe

Der Markt in der Industrieversicherung hat sich gedreht. Die Preise steigen, die Kapazitäten werden knapper. Laurent Nihoul, Versicherungseinkäufer beim Stahlgiganten Arcelor Mittal, hat Verständnis für die Preiserhöhungen, warnt die Anbieter aber davor, ihre langjährigen Beziehungen zu den Kunden aufs Spiel zu setzen. Das Verhältnis zu den Kunden sei nicht mehr so, wie es einmal war. Versicherungsmanager von HDI Global und Allianz Global Corporate & Specialty verteidigen die Preiserhöhungen. … Lesen Sie mehr ›