Archiv ‘Übernahme’

Herbert Fromme

Ace und Chubb: Das war noch nicht alles

 Herbert Frommes Kolumne  Die Übernahme des Gewerbe- und Industrieversicherers Chubb durch den Rivalen Ace und der Deal zwischen Willis und Towers Watson markieren den Beginn einer Fusionswelle, die in den kommenden Monaten die Rück- und Industrieversicherer erfassen wird. Der Druck durch niedrige Preise und minimale Zinsen, verbunden mit hohen Cash-Beständen bei vielen Gesellschaften, ist einfach zu stark. Bislang handelt es sich vor allem um Versicherer und Makler mit angelsächsischen Wurzeln. Aber das muss nicht so bleiben. … Lesen Sie mehr ›

Übernahmekrieg um Partner Re

Die italienische Investmentfirma Exor hat überraschend 6,4 Mrd. Dollar für die Übernahme des in Bermuda ansässigen Rückversicherers PartnerRe geboten. Das Angebot liegt 16 Prozent über der Bewertung des Unternehmens in dem im Januar vereinbarten Zusammenschluss von PartnerRe mit dem Rivalen Axis Capital. Exor löst dadurch mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Bieterkrieg um PartnerRe aus. Für die Rückversicherungsbranche ist das eine gute Nachricht. … Lesen Sie mehr ›

Scor schließt Zwangsheirat aus

In der Rückversicherungsbranche zählt momentan vor allem Größe, es bahnt sich eine Konsolidierungswelle an. Der französische Rückversicherer Scor fühlt sich dadurch nicht unter Druck gesetzt. Das Unternehmen sei groß genug, ausreichend diversifiziert und habe keine Not, mit einem anderen Rückversicherer zu fusionieren, so Scor-Chef Denis Kessler. Der Rückversicherer legte 2014 bei den Prämieneinnahmen stark zu – dank des Zukaufs des US-Lebensrückversicherungsgeschäfts der Generali im Oktober 2013. … Lesen Sie mehr ›

Fairfax kauft Brit Insurance

Eine weitere Übernahme auf dem Londoner Versicherungs- und Rückversicherungsmarkt: Die kanadische Holding Fairfax Financial unter Führung von Prem Watsa kauft den Londoner Spezialversicherer Brit Insurance für 1,9 Mrd. Dollar. Fairfax ist vor allem als Holding für Schaden- und Unfallversicherer in Nordamerika aktiv, Brit im Londoner Lloyd’s-Markt. Die dritte Übernahme innerhalb weniger Wochen könnte langfristig Auswirkungen auf die Rückversicherungs-Marktführer Munich Re und Swiss Re haben. … Lesen Sie mehr ›

Wann ist eine Beteiligung bedeutend?

Legal Eye – Die Rechtskolumne: Vor dem Hintergrund von Solvency II und der Niedrigzinsphase nehmen Unternehmensübernahmen auch im deutschen Versicherungsmarkt zu. Dabei müssen Inhaber von Versicherungsunternehmen bestimmten aufsichtsrechtlichen Anforderungen genügen, um überhaupt eine Unternehmensbeteiligung erwerben oder halten zu dürfen. Dies gilt allerdings nur für Inhaber bedeutender Beteiligungen. Wann eine bedeutende Beteiligung vorliegt und wer als Investor in Betracht kommt, bedarf in der Praxis regelmäßig der intensiven Abstimmung mit der Aufsichtsbehörde. … Lesen Sie mehr ›

XL übernimmt Catlin für 4,2 Mrd. Dollar

Der irische Industrieversicherer XL Group Plc übernimmt den Bermuda-Versicherer Catlin Group Limited für rund 4,2 Mrd. Dollar. Damit will der Schaden- und Unfallversicherer seine Kompetenz in der Versicherung spezieller Risiken ausbauen. Die Übernahme soll Mitte 2015 erfolgen. XL wird durch den Zusammenschluss zu einem der zehn größten Rückversicherer weltweit. … Lesen Sie mehr ›

Swiss Re investiert in Erstversicherer

Der Rückversicherer Swiss Re will zusammen mit dem Private-Equity-Investor CVC in die niederländische Erstversicherung investieren. Finanziert werden soll die Übernahme des niederländischen Versicherers Reaal, der jetzt als Vivat auftritt, durch die staatliche ASR Nederland – ehemals Teil der Fortis-Gruppe. Das melden niederländische Zeitungen. Vivat und ASR sind mehrheitlich in Staatsbesitz. Swiss Re erhält im Gegenzug Anteile an dem fusionierten Unternehmen, das privatisiert werden soll. … Lesen Sie mehr ›