Archiv ‘Umbau’

Schildknecht: Radikaler DA Direkt-Umbau zeigt Wirkung

 Exklusiv  Der strategische Umbau der Zurich-Tochter DA Direkt hat nach Ansicht von Carsten Schildknecht gefruchtet. Der Chef der Zurich Deutschland spricht im Interview mit dem Versicherungsmonitor über die Wachstumsfelder im Direktgeschäft, den Run-off der klassischen Lebensversicherung und die Bedeutung der Ausschließlichkeit für die Zurich. Auch der Merkblatt-Entwurf der BaFin zu kapitalbildenden Lebensversicherungen ist ein Thema bei dem Gespräch. … Lesen Sie mehr ›

Marsh-Grande Fahrig geht in den Ruhestand

 Leute – Aktuelle Personalien  Siegmund Fahrig, seit Jahrzehnten eine Hauptfigur im deutschen und europäischen Geschäft des Maklers Marsh, geht in den Ruhestand. Fahrig hat gerade seinen 62. Geburtstag gefeiert. Er wird zum 1. Januar 2023 das Unternehmen verlassen, erfuhr der Versicherungsmonitor aus Branchenkreisen. Fahrig ist Country Corporate Officer Deutschland und in der Rolle für die Kontakte zu Großkunden zuständig, im Hauptberuf aber CEO für Kontinentaleuropa bei Marsh. Sein Nachfolger steht auch schon fest. … Lesen Sie mehr ›

Deurag verschlankt Vertrieb

 Exklusiv  Die Deurag in Wiesbaden, Rechtsschutzversicherer der Signal Iduna-Gruppe, baut den Vertrieb um. Die Ebene der Organisationsdirektoren fällt weg, Wolfgang Monz und Eric Grafe verlassen die Gesellschaft. Künftig soll der Vertrieb ähnlich schlank aufgestellt werden wie der des Mutterkonzerns. Ulrich Scheele, für die Reform nach Wiesbaden entsandt, gibt den Vorstandsposten dort bald auf und konzentriert sich wieder auf seine Rolle als Chef des Maklervertriebs im Konzern. Im November will der Konzern einen neuen Vertriebsvorstand für die Deurag präsentieren. … Lesen Sie mehr ›

Generali: Beförderung für Liverani und Lehmann

Die Generali baut ihre Struktur weitreichend um. Dazu gehört die Einrichtung der neuen Geschäftseinheit Deutschland, Österreich und Schweiz. Sie wird künftig vom bisherigen Deutschland- und Österreich-Chef Giovanni Liverani geleitet. Neuer Landeschef in Deutschland wird Stefan Lehmann. Liveranis Dienstsitz bleibt München. Konzernchef Philippe Donnet will mit der neuen Struktur den Umbau des Konzerns stark beschleunigen. Ihm sitzt der knapp abgewehrte Angriff der Aktionärsopposition gegen seinen Kurs in den Knochen. … Lesen Sie mehr ›

Südvers reagiert auf Fachkräftemangel

Der Makler Südvers baut um. Die Strukturen sollen schlanker und flexibler werden, besonders für die Mitarbeiter. Damit reagiert das Unternehmen nicht nur auf die zunehmende Digitalisierung, sondern vor allem auf den Fachkräftemangel im Markt. Durch flexiblere Arbeitsmöglichkeiten und mehr regionale Standorte will Südvers attraktiver für Experten werden. Bis Ende 2023 will der Makler rund 120 neue Mitarbeiter*innen einstellen. … Lesen Sie mehr ›

Kulturwandel bei der BaFin

 Herbert Frommes Kolumne  Die erste Pressekonferenz des neuen BaFin-Chefs Mark Branson war voller Merkwürdigkeiten und knapp an Inhalt. Doch das sollte niemanden täuschen. Branson hat eine glasklare Agenda: Er will den Verbraucherschutz deutlich stärken und dazu auch mal schneller als bisher schießen. Zu den Absichten einer neuen Bundesregierung passt das gut, gleichgültig welche Parteien sie stellen werden. Für die Versicherer bedeutet das, dass sie sich an einen neuen Aufsichtsstil gewöhnen müssen. … Lesen Sie mehr ›

Karuth-Zelle: Veränderungen kommen aus den Teams

Um die Digitalisierung und den Kulturwandel bei Versicherungsunternehmen voranzutreiben, hat die richtige Zusammensetzung von Teams eine entscheidende Bedeutung. „Man kann eine Veränderung nicht von oben ansagen, denn dann passiert gar nichts“, sagte Barbara Karuth-Zelle, die im Vorstand der Allianz SE für Operations und IT zuständig ist, beim Bayerischen Finanzgipfel der Süddeutschen Zeitung. Wenn die Mitarbeiter selbst feststellen, welche Vorteile Teams bieten, in denen Menschen verschiedenen Alters, verschiedenen Geschlechts und unterschiedlicher fachlicher Prägung arbeiten, habe das viel mehr Erfolg. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Die Baustellen der Allianz

 Herbert Frommes Kolumne  Mit einem Umbau im Vorstand reagiert Allianz-Chef Oliver Bäte auf den Skandal um die Structured Alpha-Fonds in den USA. Andreas Wimmer soll US-Anleger und das Justizministerium beruhigen und mit ihnen Vergleiche aushandeln. Allerdings ist das nicht die einzige Baustelle, die Bäte hat. Für ihn ist die zentrale Frage, wie sich die Probleme auf den Aktienkurs auswirken. Denn daran misst der Konzernchef seine eigene Leistung und die des Unternehmens. … Lesen Sie mehr ›

„Wir möchten nicht der Exot der Allianz-Gruppe sein“

 Exklusiv  Im Interview mit dem Versicherungsmonitor erklärt Joachim Müller (Bild), Chef von Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS), wie er das Unternehmen auf Profitabilität trimmt, was er von den Vorgaben von Konzernchef Oliver Bäte hält und warum er glaubt, dass die Industrieversicherung weiterhin einen Platz bei der Allianz haben wird. An die Industrie gerichtet sagte er, dass AGCS sich bei künftigen Kapazitätsverknappungen daran erinnern werde, wer ein langjähriger Kunde des Unternehmens ist. … Lesen Sie mehr ›

Courtois kehrt zur Axa zurück

 Leute – Aktuelle Personalien  Der ehemalige General Manager der Generali Frédéric de Courtois gehört bald wieder zur Führungsriege der Axa. Nach einem fünf Jahre währenden Gastspiel bei dem italienischen Versicherer kehrt er zur Axa zurück, für die er zuvor schon mehr als 20 Jahre gearbeitet hatte. Er wird neben George Stansfield stellvertretender Chef des Konzerns und soll das Strategieprogramm von Axa-Chef Thomas Buberl vorantreiben. Der französische Versicherer hat daneben noch weitere Veränderungen im Management bekannt gegeben – ebenso wie die Zurich-Tochter DA Direkt. … Lesen Sie mehr ›

Superholding Allianz SE

 Versicherungsmonitor-Analyse  Die faktische Auflösung der Allianz Deutschland AG verbunden mit der direkten Führung der deutschen Versicherer durch die Welt-Holding Allianz SE ist ein kühner Schritt. Allianz-Chef Oliver Bäte reagiert damit auf die veränderte Marktlage, vor allem die neue digitale Konkurrenz. Aber es ist keineswegs sicher, dass der Umbau gelingt. Die zentrale Frage wird sein, ob die Allianz SE das überhaupt stemmen kann – oder ob sie an der neuen Rolle als operativer Superholding scheitert. … Lesen Sie mehr ›