Tag Archive for ‘Umbau’

Assekuranz in Umbruchstimmung

 Medienanalyse  Das Niedrigzinsumfeld, die fortschreitende Digitalisierung, der zunehmende Kostendruck und das sich wandelnde Kundenverhalten stellen die Assekuranz vor enorme Herausforderungen. Gravierende Auswirkungen hat dies vor allem auf die Unternehmensstrukturen und die Beschäftigungslage. In der westeuropäischen Versicherungsbranche könnte in den nächsten zehn Jahren jeder vierte Arbeitsplatz verloren gehen, prognostiziert die Unternehmensberatung McKinsey. Signal Iduna, Generali und Zurich haben Umstrukturierungen und Stellenstreichungen in großem Umfang angekündigt und damit ein beachtliches Medienecho ausgelöst. Auch spektakuläre Personalwechsel im Management beherrschten die Berichterstattung. … Lesen Sie mehr ›

Rieß verpasst Ergo eine neue Struktur

Paukenschlag beim Versicherer Ergo: Der neue Chef Markus Rieß verpasst der Gesellschaft eine völlig neue Unternehmensstruktur. Ähnlich wie die Allianz bündelt Ergo ihre deutschen Tochtergesellschaften in einer eigenen Holding. Daneben soll es zwei weitere Einheiten für das internationale und das Digital- und Direktgeschäft geben. Außerdem holt Rieß mit Andree Moschner einen Weggefährten aus Allianz-Zeiten in den Vorstand der neuen Dachgesellschaft. … Lesen Sie mehr ›

Deutschlandchef Brand verlässt Zurich

 Leute – Aktuelle Personalien  Deutschlandchef Ralph Brand verlässt nach Informationen des Versicherungsmonitors den Versicherungskonzern Zurich. Brand steht seit 2012 an der Spitze der deutschen Gruppe und leitet gleichzeitig das Schaden- und Unfallgeschäft. Die Zurich geht im Moment durch eine heftige Restrukturierungsphase, über deren genaue Umsetzung es möglicherweise Differenzen zwischen Brand und der Führung in Zürich gegeben hat. … Lesen Sie mehr ›

Bäte: „Es geht um die Kundenzentriertheit“

Prüfstein für den erfolgreichen Umbau der Allianz ist die konsequente Ausrichtung auf die Kundenbedürfnisse, sagte Allianz-Chef Oliver Bäte auf einer Veranstaltung der Süddeutschen Zeitung in Berlin. Die weitere Digitalisierung des Unternehmens sei diesem Ziel untergeordnet. So will die Allianz nur dann bisher ungenutzte Daten sammeln und auswerten, wenn die Kunden zugestimmt haben. Bäte hat ein Reformprogramm zur Steigerung der Produktivität der Allianz angekündigt, das am Dienstag anlässlich des Capital Markets Day näher vorgestellt werden soll. … Lesen Sie mehr ›

Generali Deutschland verlagert Mitarbeiter

Die operativen Einheiten der Generali Versichererungen werden in Zukunft keine eigenen Mitarbeiter mehr beschäftigen. Die Angestellten werden auf die Generali Deutschland AG übergehen, sagte Generali-Vorstand Torsten Utecht. Die Gruppe wird aber weiterhin aus drei verschiedenen juristischen Personen bestehen. Davon unberührt bleiben die Mitarbeiter in den anderen Generali-Gesellschaften wie Aachen Münchener, Cosmos Direkt oder Central. … Lesen Sie mehr ›

Generali gibt Gas beim Umbau

Der italienische Generali-Konzern will schnell Tatsachen beim Umbau des deutschen Konzernteils schaffen. Schon in wenigen Tagen wird das Unternehmen auch formal die Beschlüsse für die Sitzverlegung und die Namensänderung der Generali Deutschland fassen. Dann sollen auch schon intensive Gespräche des Vorstands unter dem Vorsitzenden Giovanni Liverani mit den Betriebsräten über die anstehenden Veränderungen einschließlich Umzug und einen möglichen Arbeitsplatzabbau beginnen. … Lesen Sie mehr ›

Generali verdient gut im ersten Halbjahr

Der italienische Versicherer Generali konnte seinen Gewinn im ersten Halbjahr deutlich steigern. Das will Konzernchef Mario Greco fortsetzen. Im vollen Jahr will er deutlich mehr verdienen als 2014. In Deutschland, wo der Versicherer gerade einen Großumbau des Geschäfts eingeleitet hat, konnte die Gruppe in der Lebensversicherung wieder wachsen. … Lesen Sie mehr ›

Generali: Vincenzo Reina soll Digitalisierung forcieren

 Leute – Aktuelle Personalien  Vincenzo Reina übernimmt bei Generali Deutschland die neue Position des Head of Smart Insurance Transformation. Er wird eine wichtige Rolle bei der Neuausrichtung des Unternehmens und der Entwicklung neuer Produkte spielen. Im Rating-Komitee der Ratingagentur Assekurata gibt es eine Neubesetzung: Torsten Rohlfs von der Fachhochschule Köln folgt auf Oskar Goecke. … Lesen Sie mehr ›

Generali: Was macht eigentlich… ?

Ein Kernstück des Generali-Umbaus ist die neue Führungsstruktur. Wie gemeldet, führen künftig sechs Konzernvorstände sowohl die operativen Generali-Gesellschaften in München als auch die gesamte Gruppe. Aber die Münchener Unternehmen haben ja bekanntlich einen funktionierenden Vorstand. Was machen dessen Mitglieder eigentlich künftig? Der Versicherungsmonitor hat recherchiert. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Der ganz laute Schuss

 Herbert Frommes Kolumne  Die für den Markt wichtigste Nachricht von Generali-Deutschlandchef Giovanni Liverani betrifft nicht die Verlegung der Holding nach München. Viel entscheidender ist die Absage an die klassische Lebensversicherung mit Zinsgarantie für Privatkunden. Das sollte die Führung kleinerer Häuser, die an diesen Produkten festhalten, zum Nachdenken bringen. Die klassische Lebensversicherung in der deutschen Ausprägung ist wenig zukunftsfähig. Das heißt aber nicht, dass der kollektive Sparprozess tot ist – das hat Japan gezeigt. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Digitalisierung ist nur ein Werkzeug

 Herbert Frommes Kolumne:  Die Unternehmensberater jubeln, die Softwarehersteller auch. Die Investitionspläne großer und kleiner Versicherungskonzerne für den digitalen Umbau erreichen zusammen Milliarden. Allianz, VHV, Axa, Ergo, Versicherungskammer Bayern, Signal Iduna, Gothaer – alle kündigen Modernisierungsprogramme für zwei- und dreistellige Millionensummen an. Manchmal wirkt das wie Aktionismus. Denn in vielen Vorständen gibt es bislang überhaupt noch keine Einigkeit darüber, was aus dem Geschäftsmodell werden kann. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Nicht vergessen: Mitarbeiter mitnehmen

 Herbert Frommes Kolumne:  Der Krach bei der Süddeutschen Krankenversicherung (SDK) zwischen dem Vorstand und zumindest einem Teil der Belegschaft ist noch nicht vorbei. Aber schon jetzt lassen sich einige Lehren aus dem Desaster ziehen. Die wichtigste: Wer eine traditionsbewusste, erfolgreiche Gesellschaft modernisieren will, muss die Belegschaft und den Vertrieb mitnehmen, sonst scheitert er. Und er muss sich für diese Aufgabe einen Vorstand suchen, der zumindest rudimentäre Kommunikationsgaben besitzt – auch im Umgang mit der Belegschaft. … Lesen Sie mehr ›

Hanssmann verlässt Axa

Wolfgang Hanssmann, Vorstand für Vertrieb und das Privatkundengeschäft in der Sparte Schaden-Unfall, scheidet aus der Axa-Führung aus. Offensichtlich stimmten die Ansichten von Hanssmann und von Vorstandschef Thomas Buberl über die Ausrichtung des Vertriebs und die Struktur des Konzerns nicht mehr überein. Nachfolger wird Jens Hasselbächer, zurzeit Chef des Ressorts Kunden-, Partner- und Prozess-Service. In dieser Rolle folgt Jens Warkentin auf Hasselbächer. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Pferdewechsel im vollen Galopp

 Herbert Frommes Kolumne:   Eine Reihe von Versicherungskonzernen erlebt zurzeit einen Generationenwechsel an der Spitze, von kleineren Unternehmen wie der Gothaer bis zu Weltkonzernen wie der Allianz. Gleichzeitig steht die gesamte Branche vor Umwälzungen bislang ungekannten Ausmaßes. Sie werden vor allem durch die Digitalisierung hervorgerufen, zum kleineren Teil durch die niedrigen Zinsen. Aber nicht immer laufen die Vorgänge parallel – es gibt Unternehmen mit neuen und jüngeren Vorständen, die wie Alte agieren. … Lesen Sie mehr ›