Tag Archive for ‘Vertrieb’

Eiopa rügt Reiseversicherer

Etliche Reiseversicherer in Europa zahlen zu hohe Provisionen an Vermittler. Zu diesem Ergebnis kommt die europäische Versicherungsaufsicht Eiopa in einer aktuellen Untersuchung. In einigen Fällen lägen die Provisionen deutlich über 50 Prozent. Als problematisch sieht die Behörde es an, dass hohe Provisionen oft mit niedrigen Schadenquoten einhergehen. Das lasse auf einen geringen Mehrwert für den Kunden schließen. Sie drängt Versicherer und Vermittler darauf, ihre Vertriebsvereinbarungen zu überdenken. Insbesondere sind Eiopa Annexvertriebe ein Dorn im Auge, die Reisepolicen als Zusatzgeschäft betreiben. … Lesen Sie mehr ›

Zeit, in die Digitalisierung zu investieren

 Meinung am Mittwoch  Was die Zukunft des Vertriebs angeht, sind die Versicherer gespalten. Einige glauben, dass der Verkauf von Policen über klassische Vermittler keine Zukunft hat. Die anderen sind sicher, dass der digitale Direktvertrieb zu einem Nischendasein verdammt sein wird, weil Versicherungen auch in Zukunft nicht gekauft, sondern verkauft werden. Beide Seiten konzentrieren sich zu sehr darauf, was nicht funktionieren wird. Stattdessen gilt es, eine positive Vision des Vertriebs der Zukunft zu entwickeln. … Lesen Sie mehr ›

Online-Abschluss oft nur „scheindigital“

Die Versicherer arbeiten mit Hochdruck an volldigitalen Vertriebs-Prozessen. Doch bislang ist die Realität für Kunden oft ernüchternd, zeigt eine Untersuchung der Digitalagentur Namics bei Anbietern wie Allianz, Axa, Generali und HUK-Coburg. Häufig kommen Vertragsunterlagen per Post statt auf digitalem Weg, und in den Online-Portalen müssen viele Kunden warten. 7,4 Arbeitstage vergehen im Schnitt zwischen dem Abschluss bis zur Portal-Freischaltung. Besser schneiden hier die Insurtechs One und Coya ab. Bei ihnen warten Kunden ganze zehn Minuten. … Lesen Sie mehr ›

DFV: Nach dem Hund kommt die Katze

Die Deutsche Familienversicherung zieht ein positives Zwischenfazit für die im Mai 2019 lancierten Tierpolicen: Nach den ersten sechs Wochen hatte das Frankfurter Unternehmen mehr als 1.000 Verträge mit 492.000 Euro Prämienvolumen in den Büchern. Das bislang auf Hunde beschränkte Angebot soll im Oktober auch auf Katzen ausgeweitet werden, schließlich will Firmenchef Stefan Knoll in der Tierversicherung bis Jahresende auf 6.000 Verträge kommen. Mit den Zuwächsen im Neugeschäft und bei den Bruttobeiträgen in den ersten sechs Monaten zeigt sich das Unternehmen … Lesen Sie mehr ›

Mit Snoopr zur Police für alle ungewöhnlichen Fälle

Finleaps neues Vergleichsportal Joonko steht gerade in den Startlöchern, um gegen die mächtige Konkurrenz des etablierten Anbieters Check24 anzutreten. Eine andere Suchmaschine hat bereits vor einem Jahr deutlich leiser die Arbeit aufgenommen und ist seitdem langsam, aber stetig gewachsen: Snoopr-Gründer Markus Heussen erläutert im Interview mit dem Versicherungsmonitor, warum sein Portal kein herkömmlicher „Vergleicher“, sondern eine Suchmaschine besonders für nicht-standardisierte Versicherungsprodukte ist, und warum künstliche Intelligenz für Snoopr zwar entscheidend ist, den menschlichen Vertrieb aber so schnell nicht ablösen wird. … Lesen Sie mehr ›

Blackfin vor Kauf von Formaxx und Mayflower

Weiterhin gibt es viel Bewegung bei Vertrieben und Maklerpools: Nach Informationen von Süddeutscher Zeitung und Versicherungsmonitor kauft der französische Investor Blackfin zwei weitere Unternehmen, nachdem er im März bereits den Vertrieb Bonnfinanz von der Zurich übernommen hat.  Deutschlandchef Kai Wilhelm Franzmeyer verhandelt mit Bernhard Termühlen, dem die Vertriebsorganisationen Formaxx und Mayflower gehören. Ein Deal soll kurz vor dem Abschluss stehen. Die Franzosen zahlen hohe Preise. … Lesen Sie mehr ›

Vertreter: „Münchener Ignoranz“ bei der Allianz

Unter den Allianz-Vertretern wächst die Unzufriedenheit. Dabei geht es nicht ums Geld – die meisten von ihnen haben in den vergangenen Jahren deutlich mehr verdient, weil der Konzern kräftig wächst. Grund für die Verärgerung sind Probleme in der IT und mit dem Innendienst. Vor allem in der Allianz Privaten Krankenversicherung und in manchen Teilen der Sachversicherung, zum Beispiel Tierkrankenpolicen, gibt es Probleme. Bei der APKV habe es inzwischen überwundene Bearbeitungsrückstände gegeben, erklärt Vorstandsmitglied Joachim Müller. Probleme in anderen Sparten sieht … Lesen Sie mehr ›

Brodesser: BaFin-Stärkung statt Provisionsdeckel

Carsten Brodesser ist seit zwei Jahren der Fachmann der CDU für Versicherungsthemen im Bundestag. Im Interview mit dem Versicherungsmonitor macht er einen Alternativvorschlag zum angekündigten Provisionsdeckel für Lebensversicherungen und spricht über Nachbesserungsbedarf bei der Provisionsobergrenze für Restschuldversicherungen. Die staatlich geförderte Riesterrente will er verschlanken und für Selbstständige öffnen. Zudem erklärt er, warum ihn der fehlende Insolvenzschutz bei regulierten Pensionskassen beschäftigt. … Lesen Sie mehr ›

Omnikanal: Der Königsweg zum Kunden

 Meinung am Mittwoch  Kaum ein anderes Thema beschäftigt die Versicherer derzeit so sehr wie die Vernetzung ihrer Vertriebskanäle und Sparten. Denn nur so können sie die Erwartungen ihrer hybrid agierenden Kunden erfüllen und die Kundenschnittstelle im Wettbewerb mit anderen Versicherern sowie Insurtechs sichern. Ein echter Omnikanal-Vertrieb überwindet operative, organisatorische, rechtliche und auch kulturelle Hindernisse und schafft zugleich überzeugende Kundenerlebnisse sowie zufriedenere Kunden. Allerdings mangelt es bei vielen Versicherern noch an Konzepten für die kanalübergreifende Zusammenarbeit. … Lesen Sie mehr ›

Hofmann wird Provinzial-Vertriebschef

 Leute – Aktuelle Personalien  Markus Hofmann zieht es von Düsseldorf nach Münster. Der Industrieversicherungs-Spezialist wechselt nach Informationen des Versicherungsmonitors vom Vorstand der Ergo Versicherung zum Vorstand der Provinzial Nordwest, wo er ab 1. Januar 2020 für den Vertrieb verantwortlich wird. Kommt es zur Fusion der Provinzial Nordwest und der Provinzial Rheinland, wird Hofmann Vertriebschef der neuen Gruppe. Außerdem: Matthias Wulfers wird neuer Leiter der Vertriebsdirektion Mitte bei der Bayerischen. … Lesen Sie mehr ›

Spanien: Allianz trennt sich von Santander

Die Allianz beendet in Spanien ihre Bancassurance-Kooperation mit der Santander Bank. Der Versicherer verkauft seinen Anteil von 60 Prozent am Gemeinschaftsunternehmen Allianz Popular SL für 936,5 Mio. Euro an das spanische Geldhaus. Das Joint Venture war 2011 mit der Banco Popular entstanden, sie wurde 2017 von Santander übernommen. Mit dem Verkauf könnte sich die Allianz auf die Übernahme der deutlich größeren Bank BBVA vorbereiten. … Lesen Sie mehr ›

Knoll: „Ausschließlichkeit wird verschwinden“

Versicherer und Vertriebe werden von der Digitalisierung kräftiger durchgeschüttelt, als sie glauben – das erwartet Stefan Knoll, Gründer und Chef der Deutschen Familienversicherung. Auf einer Veranstaltung des Maklers Aon zeichnete er eine düstere Zukunftsprognose für seine Branche: Der Ausschließlichkeitsvertrieb sei bald komplett verschwunden, und die Rolle der Makler dürfte sich drastisch wandeln. Versicherer, die mit der Digitalisierung noch nicht begonnen haben, könnten bis zu 80 Prozent ihrer Belegschaft verlieren. Knoll hält diese Prognose nicht für übertrieben – schließlich hat sich … Lesen Sie mehr ›

Bonnfinanz: Gute Zahlen vor dem Verkauf

Der Finanzvertrieb Bonnfinanz hat sich mit guten Zahlen von seiner ehemaligen Muttergesellschaft Zurich verabschiedet. Der Gewinn nach Steuern stieg 2018 von 2,9 Mio. Euro auf 3,7 Mio. Euro. Auch bei den Provisionserlösen legte der Vertrieb zu. Die Zurich hatte die Tochter mit Wirkung zum 1. Januar 2019 an den Wachstumsinvestor Blackfin Capital verkauft. Jetzt will Bonnfinanz das Portfolio und Partnerschaften mit anderen Versicherern ausbauen. … Lesen Sie mehr ›