Archiv ‘Talanx’

Talanx verdient weniger

Talanx hat im ersten Quartal trotz einer geringen Belastung aus Großschäden weniger verdient. Konzernchef Herbert Haas machte dafür Währungseffekte sowie einen Sondereffekt von netto 19 Mio. Euro verantwortlich, von dem die Personen-Rückversicherung im Vorjahreszeitraum profitiert hatte. Haas zeigte sich mit dem Ergebnis zufrieden und bestätigte das Gewinnziel von 750 Mio. Euro für 2016. Bei der Deutschlandtochter setzt der Konzern den Umbau fort. Dafür nimmt Talanx im laufenden Jahr insgesamt 65 Mio. Euro in die Hand.... Lesen Sie mehr ›

Axa kauft Reste der Gerling Globale Rück

Der Axa-Konzern hat den restlichen Bestand der Globalen Rückversicherung übernommen, der einstigen Gerling Globale Rück. Verpflichtungen und Reserven der Kölner Gesellschaft gehen an den Run-off-Spezialisten Axa Liabilities. Mit dem Verkauf endet die Geschichte der Globalen Rück – einst die Nummer sechs im globalen Rückversicherungsmarkt – und damit auch die des Gerling-Konzerns in Köln. Trotzdem wird Globale-Eigner Achim Kann nicht arbeitslos, wie er dem Versicherungsmonitor sagte.... Lesen Sie mehr ›

GDV beginnt mit eigenem Fernsehprogramm

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) baut seine Öffentlichkeitsarbeit weiter aus. Ab Juli will der Verband mit einem eigenen Fernsehsender die Negativ-Publicity gegen die Branche aufbrechen, die gerade im öffentlich-rechtlichen Fernsehen vorherrscht. Ein Grund für die Entscheidung ist der Erfolg, den die Allianz mit einem Youtube-Interview des Vorstandsvorsitzenden Oliver Bäte hatte. Nachtrag vom 4. April: Es handelt sich um den Aprilscherz des Versicherungsmonitors. Der GDV plant – bislang jedenfalls – kein eigenes Fernsehprogramm.... Lesen Sie mehr ›

Millionenschaden nach Großbrand bei Wiesenhof

Der Brand in einer Geflügelschlachterei des Fleischproduzenten Wiesenhof im niedersächsischen Lohne hat nach ersten Schätzungen einen Schaden in zweistelliger Millionenhöhe verursacht. Aus Versichererkreisen heißt es, dass die Talanx-Tochter HDI Global der führende Versicherer des Betriebs ist. Der Schaden dürfte HDI Global-Chef Christian Hinsch nicht schmecken. Er hatte erst kürzlich die guten Ergebnisse nach der Sanierung der Feuerversicherung betont.... Lesen Sie mehr ›

Talanx erhöht Gewinnprognose

Der Hannoveraner Talanx-Konzern hat seine Gewinnprognose für 2016 angehoben. Der Versicherer rechnet jetzt damit, 750 Mio. Euro zu verdienen. Bislang hatte er „über 700 Mio. Euro“ als Gewinnziel genannt. Vorstandschef Herbert Haas setzt auf weiteres Wachstum aus dem Privat- und Geschäftskundengeschäft im Ausland, die vollzogene Sanierung in der Industrieversicherung und weiterhin gute Zahlen des Rückversicherers Hannover Rück. Im Privatkundengeschäft in Deutschland sollen 2016 zusätzlich zu den 600 Stellen aus der Beschäftigungsgesellschaft weitere Stellen in der Vertriebsgesellschaft wegfallen. Die Zahl will... Lesen Sie mehr ›

Morbus Ratlosigkeit

 Herbert Frommes Kolumne  Talanx-Finanzchef Immo Querner beklagt den „Morbus Draghi“, unter dem die Versicherungsbranche leidet. Mario Draghi steckt in der Sackgasse, sagt GDV-Präsident Alexander Erdland. Munich Re-Chef Nikolaus von Bomhard zeigt sich „fassungslos und entsetzt“. Die heftige EZB-Schelte zeigt in Wirklichkeit die Ratlosigkeit der Branche. Ihr Geschäftsmodell der Zinsarbitrage in der klassischen Lebensversicherung ist gescheitert, echte Alternativen fehlen. Die hohen Gewinne der meisten Konzerne machen die Kritik auch nicht gerade glaubwürdiger. Grundsätzlich gilt: Wer so um sich schlägt, riskiert,... Lesen Sie mehr ›

Talanx Deutschland versucht Neustart

Der Versicherungskonzern Talanx geht die längst überfällige Sanierung der IT für sein deutsches Privat- und Firmenkundengeschäft an. Er will drastisch sparen und die Produktlandschaft umbauen. In der Schadenversicherung will das Unternehmen wettbewerbsfähiger werden, in der Lebensversicherung setzt es auf neue Produkte mit geringerem Kapitalbedarf. Außerdem will Jan Wicke, Chef der Talanx Deutschland, die bisher geübte Kulanz gegenüber Lebensversicherungs-Altkunden aufgeben – so sollen sie künftig für die Neuausstellung von Versicherungsscheinen Gebühren zahlen. Auch neu: Mit Autoherstellern verhandelt der Versicherer über den... Lesen Sie mehr ›

HDI Global versichert Zugunglück

Die Talanx-Tochter HDI Global ist Haftpflichtversicherer des Eisenbahnunternehmens, dessen Züge bei dem Unglück nahe Bad Aibling am 9. Februar 2016 frontal zusammenstießen. Der Hannoveraner Versicherer bestätigte entsprechende Informationen von Versicherungsmonitor und Süddeutscher Zeitung. Elf Menschen starben bei dem Unglück. Sollte sich herausstellen, dass der Streckenbetreiber Deutsche Bahn beziehungsweise ein Mitarbeiter für den Unfall verantwortlich sind, wird HDI Global sehr wahrscheinlich Regress bei der DB beziehungsweise ihren Versicherern nehmen.... Lesen Sie mehr ›

Talanx: Sanierung erfolgreich

Gleich in drei Sparten musste der Industrieversicherer HDI Global, früher HDI Gerling, mit erheblichen Problemen fertig werden: Jahrelang waren die Ergebnisse in Feuer, Kraftfahrt und Transport überhaupt nicht so, wie sich Industriechef Christian Hinsch das vorstellte. In mehrjähriger Sanierungsarbeit hat das Unternehmen die Situation gedreht, sagt Hinsch im Interview mit dem Versicherungsmonitor. Außerdem berichtet er über internationale Expansionspläne und die Digitalisierung der Industrieversicherung.... Lesen Sie mehr ›