Industrieversicherung rss

Beim Cyber-Underwriting konsequent bleiben

So hoch die Nachfrage nach Cyberversicherungen derzeit ist, so schwierig ist es für Unternehmen, Deckung zu bekommen – sofern sie die inzwischen hohen Standards der Versicherer hinsichtlich der IT-Sicherheit nicht erfüllen. Nachdem die Versicherer in den vergangenen zwei Jahren Prämien erhöht, Kapazitäten verknappt und Bedingungen verschärft haben, sollten sie jetzt nicht wieder in ein lascheres Underwriting zurückfallen, forderte Fabian Willi, Cyberversicherungsexperte bei der Swiss Re, auf einer Handelsblatt-Konferenz. Das würde dazu führen, dass die Kapazitäten letztlich sinken und es nicht zu dem erhofften weiteren Wachstum in der Sparte kommt. … Lesen Sie mehr ›

AGCS will in Cyber nur Vorzeige-Kunden

Angesichts stark zunehmender Schadenfälle in der Cyberversicherung und noch stärker steigender Schadensummen stellt die AGCS inzwischen enorme Anforderungen an Kunden und solche, die es werden wollen. „Unternehmen, die unsere zwölf Kernkriterien im Underwriting nicht erfüllen, versichern wir nicht“, betonte AGCS-Experte Jens Krickhahn auf einer Fachveranstaltung. Die Sparte steckt in der Krise: Das Prämienvolumen stagniert auf niedrigem Niveau, die Schaden- und Kostenquote der Branche ist tiefrot. Kommt es im großen Stil zu Schäden durch die sogenannte hybride Kriegsführung, wird der harte Markt noch härter, glaubt er. … Lesen Sie mehr ›

Allianz Partners findet neuen CEO

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Assistance-Dienstleister Allianz Partners steht unter neuer Führung. Tomas Kunzmann hat den Chef-Posten von Sirma Boshnakova übernommen, die Anfang des Jahres in den Vorstand des Mutterkonzerns aufgestiegen ist. Außerdem: Willis Towers Watson hat eine neue Leiterin für das deutsche Retirement-Geschäft. Berkshire Hathaway Specialty Insurance eröffnet ein Büro in Brüssel, und Compre hat einen neuen Leiter der Schadenabteilung in Nordamerika. … Lesen Sie mehr ›

Ferma fordert mehr Hilfe von Versicherern

Zu wenig, zu langsam, zu zögerlich – die europäische Risikomanagervereinigung Ferma lässt in einem aktuellen Whitepaper kein gutes Haar an den Erst- und Rückversicherern. Sie behindern durch ihr Handeln oder bewusstes Nicht-Handeln den Übergang zu einer klimaneutralen Wirtschaft, moniert die Brüsseler Organisation. Statt Unternehmen mit kohleintensiven Geschäftsmodellen die Hand zu reichen und sie beim Wandel zu unterstützen, täten die Anbieter genau das Gegenteil – mit fatalen Folgen. … Lesen Sie mehr ›

Steuerberater-Pensionskasse mit neuem Vorstand

 Leute – Aktuelle Personalien  Die in Abwicklung befindliche Pensionskasse Deutsche Steuerberater-Versicherung hat Arnd Münker (Bild) in den Vorstand berufen. Er tritt die Position im Oktober an und übernimmt die Verantwortung für die Kapitalanlage im Führungsgremium. Außerdem: Der Industrieversicherer der Allianz AGCS verstärkt sich im Geschäft mit Großkunden in Nordamerika und holt John Gambale in das Vertriebsteam. Der Bermuda-Rückversicherer Everest Re meldet zwei Beförderungen. … Lesen Sie mehr ›

Medizinprodukte: Prämien rauf, Kapazitäten runter

Die Verhärtung des Industrieversicherungsmarkts trifft auch die Hersteller von Medizinprodukten. Sie sehen sich in vielen Sparten steigenden Prämien und knapperen Kapazitäten gegenüber. Für neue und als besonders riskant eingestufte Produkte wird es schwer, Versicherungsschutz zu finden. Gerade bei Innovationen sollten die Unternehmen frühzeitig den Dialog mit dem Versicherungsvermittler suchen, empfahl Michaela Grünter vom Makler Aon bei einer Veranstaltung des Bundesverbands Medizintechnologie. „Es gibt Risiken, die nicht mehr durch klassische Versicherung abgebildet werden.“ … Lesen Sie mehr ›

HDI will die Energiewende unterstützen

Um die Energie aus Sonne oder Wind sinnvoll zu nutzen, bedarf es nicht nur Solarzellen und Windräder, sondern auch Batterien, die die Energie speichern. Bisher ist die Absicherung dieser Energiespeicher schwierig, vor allem weil es nicht genügend Informationen zu den Risiken gibt. Das will der Versicherer HDI durch eine Kooperation mit dem Spezialunternehmen Accure ändern. Mit den neuen Daten will der Versicherer auch neue Policen entwickeln. Damit sollen erneuerbare Energien attraktiver für Unternehmen werden. … Lesen Sie mehr ›

Makler Global kauft Prinas Montan

Eine weitere Übernahme auf dem deutschen Maklermarkt: Die Kölner Maklergruppe Global übernimmt den Makler Prinas Montan. Verkäuferin ist die Degussa-Bank, die den Makler im Frühjahr zum Verkauf gestellt hatte und selbst gerade übernommen wird. Mit Prinas Montan gewinnt Global einen Spezialisten für das Belegschaftsgeschäft mit guten Beziehungen zu vielen Konzernen im Ruhrgebiet. Den Finanzinvestor Summit Partners, der Global finanziert, dürfte das freuen. … Lesen Sie mehr ›

Makler: „Wechselseitige Bockigkeit hilft nicht“

Die Makler können den Frust der Industriekunden über die schwierige Marktsituation und Reaktionen wie die Gründung eines eigenen Cyberversicherers verstehen. Bei sich selbst sehen sie dafür jedoch keine Verantwortung. „Wir sind eben die Überbringer der schlechten Nachrichten“, erklärte Thomas Haukje, Präsident des Bundesverbands Deutscher Makler, das Dilemma seiner Branche. Er appelliert an das Verantwortungsbewusstsein der Versicherer – allerdings nicht beim Thema Nachhaltigkeit, da sollten sie nicht schneller sein als die Politik. … Lesen Sie mehr ›

Aon stärkt Vertrieb in Süddeutschland

 Leute – Aktuelle Personalien  Michael Spörlein ist neuer Vertriebsleiter für die Region Süd bei der deutschen Einheit von Aon. Für den 52-Jährigen ist es nicht der erste Job bei dem Großmakler. Außerdem: Scor beruft einen neuen UK-Chef. FM Global hat einen neuen Manager im Mittelstandsgeschäft. Der Assekuradeur S.L.P erweitert seinen Vorstand. Und der Rückversicherungsmakler Gallagher Re hat die neugeschaffene Position des Chief Science Officer besetzt. … Lesen Sie mehr ›

Swiss Re verliert CIO

 Leute – Aktuelle Personalien  Guido Fürer, Chief Investment Officer der Swiss Re, geht in den Ruhestand. Eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger steht noch nicht fest, allerdings hat der Konzern auch noch bis Ende März 2023 Zeit, jemanden zu finden. Dann verabschiedet sich auch Zentral-, Nord- und Osteuropa-Chef und Country President Germany Frank Reichelt in den Ruhestand. Auch bei der Deutschland-Tochter des Schweizer Rückversicherers gibt es Neuigkeiten. Außerdem: Die Kanzlei Norton Rose Fulbright hat einen Standort in Düsseldorf eröffnet und für die Leitung unter anderem eine Versicherungsrechtsexpertin angeworben. Personelle Änderungen gibt es auch beim RVS, der Allianz und der Axis […] … Lesen Sie mehr ›

Swiss Re zweifelt an Cyber-Eigentragung

Der Rückversicherer Swiss Re glaubt nicht, dass Versuche der Industrie Erfolg haben werden, Cyberrisiken über einen Gegenseitigkeitsverein zum Teil selbst zu tragen. „Das ist toxisch“, sagte Chief Underwriter Thierry Léger beim Rückversicherungstreffen in Monte Carlo. In der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass eine Reihe europäischer Konzerne wie BASF und Airbus einen solchen Versicherer gründen wollen. Swiss Re will weiter vorsichtig sein und erst dann Cyberrisiken in großem Stil annehmen, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. … Lesen Sie mehr ›