Archiv ‘Frauen’

Sichtbar an die Macht

Frauen in Führungspositionen sind in der Versicherungsbranche noch nicht überall auf der Tagesordnung. Vor allem sinkt ihr Anteil, je höher die Stellung ist. Das wird sich ändern, ist Sylvia Eichelberg überzeugt, Vorstandschefin der Gothaer Krankenversicherung und damit eine der wenigen, die es bereits nach ganz oben geschafft hat. „Die Veränderung ist im Gange“, sagt sie. „Vielleicht immer noch nicht schnell genug, aber es passiert eine Menge.“ Auch die Großkanzlei Clyde & Co hat sich des Themas angenommen. Mit einer neuen Veranstaltungsreihe will sie die Vernetzung von Frauen in der Assekuranz fördern. … Lesen Sie mehr ›

AGV: Zahl der Frauen mit Führungsfunktion steigt

Es bewegt sich etwas in der Versicherungswirtschaft, zumindest ein bisschen. Die Anzahl der Frauen in mittleren und höheren Führungspositionen ist in den vergangenen zehn Jahren angestiegen. Das geht aus aktuellen Statistiken des Arbeitgeberverbandes der Versicherungsunternehmen (AGV) in Deutschland hervor. Am stärksten wuchs der Frauenanteil in den mittleren Führungsebenen. Derweil hat die Assekuranz wie viele andere Branchen ein Altersproblem. … Lesen Sie mehr ›

Große Versicherer bei Vorstands-Frauenquote vorn

 Exklusiv  Was bedeutet die von der Großen Koalition geplante Frauenquote für Vorstände börsennotierter Gesellschaften für die deutschen Versicherer? Der Versicherungsmonitor hat bei Allianz, Talanx, Munich Re und dem Versichererverband GDV nachgefragt. Unmittelbaren Handlungsbedarf infolge des Gesetzesvorhabens sieht keine der drei Gesellschaften. Dennoch steht die Branche insgesamt nicht gut dar, was den Anteil von Frauen in Vorständen und Führungspositionen betrifft. Auch wenn die geplante Quote sie nicht betrifft, der Großteil der Versicherer in Deutschland würde eine solche Vorgabe nicht erfüllen. … Lesen Sie mehr ›

Frauengehälter: Fairness Fehlanzeige

Wie in den meisten Branchen verdienen Frauen auch in der Versicherungswirtschaft im Schnitt deutlich weniger als ihre männlichen Kollegen. Das ist auch in Führungspositionen nicht anders, die zudem vorwiegend mit Männern besetzt sind. „Von Diversity kann da nicht die Rede sein“, moniert Henrike von Platen, Gründerin und Chefin des Fair Pay Innovation Lab in Berlin. Dabei könnten gemischte und fair bezahlte Teams zahlreiche Probleme der Versicherer lösen, beispielsweise bei den Themen Fluktuation, Fachkräftemangel, Teammotivation und Produktivität. Wer aktiv wird, gewinnt. „Nichtstun ist teurer“, warnt von Platen die Versicherungsvorstände. … Lesen Sie mehr ›

Führungs-Frauen im weißen Loch

 Nachschlag – Der aktuelle Kommentar  Wer es als Frau in die Führungsetagen der Versicherungswirtschaft geschafft hat, kann darauf stolz sein und sollte sich nicht verstecken. Beim Makler Aon liefern die beiden Frauen in der Top-Etage offenbar aus Eitelkeit einfach kein Foto von sich ab, deshalb prangt auf der Webseite über ihrem Namen nur ein weißes Loch. Das ist auch keine Lösung. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Ein Hoch auf die Quotenfrauen

 Herbert Frommes Kolumne  Staatsministerin Annette Widmann-Mauz, Integrationsbeauftragte der Bundesregierung und Vorsitzende der Frauen-Union, hat den Berliner Verbänden eine klare Ansage gemacht: Sie will mit ihnen keine Gespräche mehr führen, wenn auf Verbandsseite nur Männer sitzen. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) bekommt also ein Problem: Im 18-köpfigen Präsidium des Verbandes sitzt keine einzige Frau. Auch die fünfköpfige Geschäftsführung des Verbandes kommt ganz ohne Frauen aus, sie finden sich dann erst auf der Ebene darunter. Die Lage im Verband spiegelt die in den Unternehmen wider. Wahrscheinlich geht es auch in der Versicherungswirtschaft nicht ohne Quote. … Lesen Sie mehr ›

GDV: Politik schadet Altersvorsorge der Frauen

Weil Frauen häufiger geringfügig beschäftigt sind und im Vergleich zu Männern oft weniger Geld für dieselbe Arbeit bekommen, haben sie geringere Ansprüche auf gesetzliche Rente. Die Lücke soll nach Vorstellung des GDV die betriebliche Altersversorgung und die Riester-Rente schließen. Der Verband sprach sich in Berlin für Änderungen an beiden Vorsorgeformen aus. Eine Verdi-Vertreterin kritisierte die sogenannte Nahles-Rente als Geschenk für die Arbeitgeber ohne Nutzen für die Beschäftigten. … Lesen Sie mehr ›