Tag Archive for ‘Google’

Herbert Fromme

Oliver Bätes Verbeugung

 Herbert Frommes Kolumne  Allianz-Chef Oliver Bäte hat Investoren eine Steigerung des Gewinns pro Aktie um fünf Prozent zugesagt – jährlich. Das ist angesichts der Marktsituation eine sehr sportliche Ansage, aber die Verbeugung vor den Anlegern macht aus seiner Sicht Sinn. Denn die Kapitalmärkte lieben die Versicherungswirtschaft nicht wegen ihres Geschäftsmodells, sondern wegen der hohen Cash-Bestände in den Reserven und entsprechenden Ausschüttungsmöglichkeiten. Und sie scheuen nicht davor zurück, die Zerstückelung ganzer Konzerne zu betreiben – AIG ist ein gutes Beispiel. … Lesen Sie mehr ›

Digitale Leuchttürme 2015 verliehen

Die Entscheidung ist gefallen: Die von Süddeutscher Zeitung und Google verliehenen „Digitalen Leuchttürme Versicherungen“ für vorbildliche Digitalisierungsprojekte gehen in diesem Jahr an HDI Lebensversicherung, Knip Deutschland und die Techniker Krankenkasse. Den neuen Sonderpreis „Vordenker“ erhielt die Versicherungskammer Bayern. Das Interesse an dem Preis ist deutlich gestiegen. 2015 sind 56 Projekte eingereicht worden, mehr als doppelt so viel wie im Jahr zuvor. … Lesen Sie mehr ›

Kfz: Google-Anzeigen toppen 20 Euro

Der scharfe Wettbewerb unter den Autoversicherern führt zu neuen Spitzenwerten für die Anzeigenpreise bei Google. Inzwischen werden für die ersten Anzeigen nach Suchanfragen wie „Autoversicherung“ mehr als 20 Euro pro Klick aufgerufen. Auch die Ausgaben für die Fernsehwerbung steigen kräftig. Das alles deutet darauf hin, dass die Konkurrenz unter den Autoversicherern eine neue Stufe erreicht hat – und über kurz oder lang auch zu sinkenden Preisen führen wird. … Lesen Sie mehr ›

GDV versucht digitalen Aufschlag

Bislang ist der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft nicht als Treiber der digitalen Veränderungen in der Assekuranz aufgefallen. Das wollte der Verband mit seinem Versicherungstag 2015 ändern. Präsident Alexander Erdland benannte viele Herausforderungen, gab aber wenig neue Antworten. Stattdessen versuchte er, die Vermittler zu beruhigen: Sie würden auch künftig gebraucht. EU-Kommissar Günther Oettinger nannte konkrete Herausforderungen für die Branche. Google-Innovationschef Frederik Pferdt ließ die Teilnehmer Papierflieger mit vorher aufgeschriebenen Ideen falten und werfen – sagte aber nichts zur Versicherungsstrategie des Internet-Riesen. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Oscar im Anflug

 Herbert Frommes Kolumne  Finanzinvestoren forcieren die Gründung eines europäischen privaten Krankenversicherers, der dem Vorbild Oscar in den USA folgt. Oscar gilt als technologiegetriebene Antwort auf traditionelle Krankenversicherer. Oscar könne deshalb „das Spotify, AirBnB oder Uber der Krankenversicherung“ werden, schreibt die New York Times. Deutsche Unternehmen sollten sich nicht zu sicher sein, dass ihre angestammte Marktposition vor den Angriffen von Außenseitern geschützt ist. Denn sehr viel Kapital drängt in den Versicherungsmarkt. … Lesen Sie mehr ›

Chat per WhatsApp

 Digitale Trends 2016  Der Direktversicherer Ergo Direkt ist für Kunden und Interessenten jetzt auch über den App-Nachrichtendienst WhatsApp erreichbar. Auf der Website des Versicherers kann der Besucher auswählen, ob er mit dem Versicherer telefonieren, chatten, skypen oder per WhatsApp-Nachricht kommunizieren will. Neu ist auch das Vergütungssystem, das die Mitarbeiter im Vertrieb nicht mehr nur für Abschlüsse belohnt, sondern auch für erfolgreiche Beratung – sofern der Kunde später abschließt. … Lesen Sie mehr ›

Digitalisierung: Blick über den Tellerrand

Wer sich nicht weiterentwickelt und in andere Märkte expandiert, wird die Digitalisierung nicht überstehen. Das war das Fazit eines Versicherungssymposiums an der Technischen Hochschule (TH) Köln. Manager von Allianz, Axa, Cosmos Direkt, LVM Versicherung und HUK-Coburg stellten auf der Veranstaltung ihre Konzepte vor, mit denen sie den veränderten Kundenerwartungen, dem schrumpfenden Markt und neuen Konkurrenten begegnen wollen. … Lesen Sie mehr ›

Kfz-Versicherer müssen innovativer werden

Angesichts der steigenden Bedeutung von Vergleichsportalen, Carsharing und dem Trend zum selbstfahrenden Auto müssen sich Kfz-Versicherer neu erfinden. Dabei sind sie noch zu zögerlich unterwegs, so eine Studie der Unternehmensberatung Roland Berger. Die Gesellschaften scheuen Kooperationen mit branchenfremden Akteuren und gehen Innovationen noch nicht strukturiert genug an. Wer die Herausforderungen nicht meistert, wird auf der Strecke bleiben: Die von Roland Berger befragten Manager erwarten eine starke Konsolidierung des Marktes bis 2030. … Lesen Sie mehr ›

Industrieversicherer üben Selbstkritik

Führende Industrieversicherungsmanager übten sich beim Treffen der europäischen Risikomanagervereinigung Ferma in Venedig in Selbstkritik. Die Branche müsse innovativer, schneller und effizienter werden sowie den Kunden mehr Serviceleistungen bieten, so die Führungskräfte. Während neue Wettbewerber wie Google den Versicherern Sorgen bereiten, sehen sie das alternative Kapital, das in den Markt strömt, eher gelassen. … Lesen Sie mehr ›

Google setzt auf US-Versicherungs-Start-up

Google investiert 32,5 Mio. Dollar in das US-Versicherungs-Start-up Oscar. Der Krankenversicherer bietet aus Sicht des Suchmaschinenkonzerns, der inzwischen unter dem Namen Alphabet firmiert, die besten Voraussetzungen, um die Kosten für medizinische Behandlungen zu senken. Das Unternehmen bietet seinen Kunden über den Versicherungsschutz hinaus einen telemedizinischen Dienst und andere Zusatzleistungen. … Lesen Sie mehr ›

Munich Re: Flucht nach vorn

Kooperationen mit Technologie- und Industrieunternehmen sollen dem Rückversicherer Munich Re helfen, innovative Produkte zu entwickeln. Damit will der Konzern den Preisverfall in der traditionellen Rückversicherung ausgleichen und mit der zunehmenden Digitalisierung Schritt halten. Der Preiskampf ist nach Ansicht von Munich Re-Vorstand Torsten Jeworrek noch lange nicht vorbei. Die Rückversicherungsbranche wird nach Einschätzung des Konzerns in den kommenden drei Jahren nur minimal wachsen. … Lesen Sie mehr ›