Tag Archive for ‘Krankenversicherung’

KI: Viel Kleinklein, wenig Strategie

Dr. Google ist bei deutschen Versicherten vermutlich der beliebteste Arzt. Die privaten Krankenversicherer sehen ihn ambivalent: Einige fürchten die Übermacht des Technologie-Riesen und wollen mit eigenen Angeboten gegenhalten. Andere freuen sich, wenn der Blick ins Internet den Gang zum echten Arzt erspart und damit Kosten senkt. Das wurde auf der digitalen Fachkonferenz „KI und Data Analytics in der Versicherungsbranche“ der Süddeutschen Zeitung deutlich. Sie zeigte auch, dass den privaten Krankenversicherern die große Vision beim Thema künstliche Intelligenz (KI) bislang fehlt, … Lesen Sie mehr ›

Insurance Europe gegen Dividenden-Verbot

Der europäische Versichererverband Insurance Europe warnt in einem aktuellen Positionspapier vor einem generellen Verbot der Dividendenausschüttung für die Versicherungsbranche. Pauschale Einschränkungen seien nicht angemessen, da die Länder unterschiedlich stark von der Pandemie betroffen sind, argumentiert der Verband. Außerdem seien die meisten Gesellschaften finanziell stabil aufgestellt. Dennoch sehen die Zukunftsaussichten für Versicherer wenig erfreulich aus: Insurance Europe rechnet mit Einbußen im Neugeschäft und höheren Preisen in der Rückversicherung. … Lesen Sie mehr ›

PKV muss in die Offensive gehen

 Meinung am Mittwoch  Das deutsche, dual finanzierte Gesundheitssystem hat sich in der Pandemie im internationalen Vergleich sehr gut bewährt. Diskussionen über die Veränderung und Weiterentwicklung dieses Systems sind in den vergangenen Jahren in den Hintergrund gerückt. Die privaten Krankenversicherer (PKV) sollten sich dadurch aber nicht in Sicherheit wiegen, sondern die gewonnene Zeit nutzen und mit eigenen Vorschlägen zur Weiterentwicklung des Systems punkten. … Lesen Sie mehr ›

Axa: Vertrieb kann gestärkt aus Krise kommen

Die Axa Deutschland sieht trotz der erschwerten Rahmenbedingungen durch die Corona-Krise gute Chancen, in der Lebens- und der Krankenversicherung im Vertrieb richtig durchzustarten. Die schneller als erwartet fortschreitende Digitalisierung bietet das notwendige Rüstzeug, gleichzeitig ist der Absicherungsbedarf bei den Kunden gestiegen, sagte Vertriebsvorstand Kai Kuklinski beim ersten digitalen „Axa Insurance Talk“ für Makler. In der Pandemie habe sich gezeigt, dass die Entwicklung neuer digitaler Services und Gesundheitsdienstleistungen genau das ist, was die Kunden benötigen, berichtete Thilo Schumacher, im Axa-Vorstand zuständig … Lesen Sie mehr ›

Die Allianz zieht allen davon

 Exklusiv  Die Allianz hat von 2018 auf 2019 einen kräftigen Sprung nach vorn beim Marktanteil gemacht – von 18,3 Prozent auf 20,4 Prozent. Das geht aus der neuesten Marktanteilsstatistik des Kölner Kivi-Instituts hervor. Hauptgrund sind die starken Zuwächse in der Lebensversicherung. Die meisten anderen Gesellschaften haben weiter Anteile verloren, besonders krass ist das bei Generali und Ergo. Andere stagnieren: Dazu gehören die Öffentlichen Versicherer, die R+V und die HUK-Coburg. … Lesen Sie mehr ›

Swiss Re steigt bei Googles Krankenversicherer ein

Verily, die Gesundheitstochter des Google-Mutterkonzerns Alphabet, hat den seit Längerem erwarteten Einstieg in den amerikanischen Krankenversicherungsmarkt in die Tat umgesetzt. Über ihre neue Tochter Coefficient, einen Versicherer mit Lizenz für das Leben- und Krankengeschäft, wird sie sogenannte Stop-Loss-Policen anbieten. US-Arbeitgeber, die ihren Mitarbeitern Krankenversicherungsschutz bieten, können sich damit gegen unerwartet hohe Kosten absichern. Auch die Swiss Re ist involviert – allerdings nicht als Risikoträger. … Lesen Sie mehr ›

MLP spürt coronabedingte Zurückhaltung in der bAV

Der Finanzvertrieb MLP hat die Provisionserlöse im ersten Halbjahr 2020 in allen Geschäftsbereichen gesteigert – außer in der Altersvorsorge. Nachdem die Erlöse in diesem Segment in den ersten drei Monaten noch um 3,7 Prozent auf 39,4 Mio. Euro gestiegen waren, weist das Wieslocher Unternehmen für das gesamte erste Halbjahr unterm Strich nun ein Minus von 6 Prozent auf 78,9 Mio. Euro aus. Grund dafür ist vor allem die coronabedingte Zurückhaltung in der betrieblichen Altersversorgung (bAV). Am Ebit-Ziel für das Gesamtjahr … Lesen Sie mehr ›

Debeka holt Biederbick in den Vorstand

 Exklusiv  Mit Annabritta Biederbick rückt erstmals seit langer Zeit eine Frau in den Vorstand der Debeka-Gruppe auf. Die Juristin folgt am 1. August auf Peter Görg, der in den Ruhestand geht. Biederbicks Schwerpunkt wird die Krankenversicherung sein. In dem Bereich ist sie beim Marktführer in der privaten Krankenversicherung (PKV) schon länger tätig, zuvor hat sie Erfahrungen im PKV-Verband gesammelt. Angst vor der neuen Herausforderung hat die 46-Jährige nicht. … Lesen Sie mehr ›

Hanse Merkur will 2020 trotz Corona leicht wachsen

Nach überdurchschnittlichem Wachstum in der Kernsparte Krankenversicherung und in der Lebensversicherung im Jahr 2019 will der mittelgroße Hamburger Versicherer Hanse Merkur auch im laufenden Jahr so stark zulegen, dass die Einbußen in der Reiseversicherung infolge der Corona-Krise kompensiert werden. Unterm Strich soll ein leichtes Wachstum stehen. Im Gegensatz zu vielen privaten Krankenversicherern konnte die Hanse Merkur die Zahl ihrer Vollversicherten 2019 steigern, und zwar um netto rund 7.700 Verträge. … Lesen Sie mehr ›

DFV will zum Konzern werden

An Selbstbewusstsein mangelt es der Deutschen Familienversicherung (DFV) gewiss nicht. Das 2007 gegründete Unternehmen, das sich gerne als „einzig funktionierendes Insurtech“ bezeichnet, will zum Konzern werden. Das notwendige Geld dafür haben die Frankfurter jetzt bei einer Kapitalerhöhung eingenommen. Damit sollen die Gründung von drei Tochterunternehmen finanziert und das Wachstum weiter vorangetrieben werden. Der Börsengang des jungen US-Versicherers Lemonade war an der überzeichneten Kapitalerhöhung der DFV nicht ganz unbeteiligt. … Lesen Sie mehr ›

Corona-Roundup: Krankenversicherung, Guy Carpenter

Um Urlaubern in Spanien in Zeiten von Corona ein Stück Sicherheit zu geben, bietet die Palladium Hotel Group eine kostenlose Krankenversicherung für ihre Gäste, die sich während ihres Aufenthalts mit Covid-19 infizieren. Risikoträger ist der spanische Versicherer Intermundial. Außerdem: Nach Berechnungen des Beratungsunternehmens GC Capital Ideas könnte die Pandemie gemeinsam mit Naturkatastrophen in diesem Jahr zur bislang höchsten Schadensumme für Erst- und Rückversicherer führen. Der Wimbledon-Veranstalter All England Club muss im kommenden Jahr ohne Pandemieschutz auskommen. … Lesen Sie mehr ›