Aufsicht & Regeln rss

Viel Luft nach oben bei Regulierung von ESG-Ratings

Der von der EU-Kommission im Juni verabschiedete Gesetzesentwurf zur Beaufsichtigung von ESG-Ratingagenturen ist aus Sicht von Assekurata ein sinnvoller Schritt, um wichtige strukturelle Aspekte im ESG-Ratingmarkt zu verbessern. An dem Problem der mangelnden Vergleichbarkeit der Ratings im Sinne von inhaltlich identischen Ratingergebnissen für ein und das gleiche Unternehmen dürfte das Papier allerdings nicht viel ändern, moniert Assekurata-Nachhaltigkeitsexperte Oliver Bentz. … Lesen Sie mehr ›

AGCS: Elf Trends prägen künftig die Berufshaftpflicht

Der Brand des Grenfell-Towers in London hat Folgen für die Berufshaftpflichtversicherung von Bau-Spezialisten. Ein neuer Bericht des Industrieversicherers AGCS zählt strengere Regeln für die Bausicherheit in Folge des Unglücks zu den bedeutendsten Haftungsrisiken in der künftigen Entwicklung der Sparte. Auch Cyberrisiken nehmen eine führende Rolle in der Rangliste ein. Eine Auswertung der Schadenfälle der vergangenen 20 Jahre zeigt auf, welche Branchen besonders viele Großschäden erlebt haben. … Lesen Sie mehr ›

Asiatische Schwellenländer vor starkem Wachstum

In den Schwellenländern Asiens wächst die Wirtschaft 2023 nach Schätzungen von Swiss Re mehr als dreimal so schnell wie in den Industrieländern. Auch der Anstieg der Prämieneinnahmen in diesen Ländern liegt laut dem aktuellen World Insurance Sigma-Bericht des Rückversicherers im laufenden wie auch im kommenden Jahr deutlich über dem weltweiten Durchschnitt. Größter Versicherungsmarkt sind aber weiterhin die USA mit deutlichem Abstand vor China. Deutschland liegt auf Platz sechs. … Lesen Sie mehr ›

Britische Sachversicherung unter Beobachtung

Die britische Finanzaufsicht PRA sieht die britischen Banken und Versicherer gut aufgestellt. Die beaufsichtigten Unternehmen hätten das unter anderem in entsprechenden Stresstests unter Beweis gestellt, heißt es im aktuellen Jahresbericht der Behörde. Wie schon 2022 beschäftigt die Aufseher ein erhöhtes Risikopotenzial für vertragliche Unsicherheiten bei Sachversicherungen wie Cyberdeckungen. Das wollen sie weiter beobachten. … Lesen Sie mehr ›

Toncar: Vorschläge für Reform stehen

Die Fokusgruppe private Altersvorsorge der Bundesregierung hat ihre Beratungen abgeschlossen, die Vorschläge sollen im Laufe des Monats veröffentlicht werden. Das sagte der Staatssekretär im federführenden Bundesfinanzministerium Florian Toncar (FDP) auf der Regulierungskonferenz des Versichererverbands GDV in Berlin. Inhaltlich wollte er sich nicht äußern, wollte aber eine Überarbeitung der Regeln für die Riester-Rente nicht ausschließen. Nachhaltigkeit war ein dominierendes Thema auf der Konferenz, auch Klimaaktivisten waren vor Ort. … Lesen Sie mehr ›

Haegeli: „Eine Rezession ist das viel kleinere Risiko“

Die hohe Inflation seit dem Überfall Russlands auf die Ukraine drückt auf die wirtschaftliche Stimmung, die Zentralbanken haben mit Zinserhöhungen reagiert. Und auch in Zukunft bleibt die gesamtwirtschaftliche Situation schwierig. Darüber waren sich die Chefvolkswirte der Versicherer Allianz, Munich Re und Swiss Re, in einer Diskussion des Branchenverbands GDV einig. Jérôme Haegeli, Chefvolkswirt des Schweizer Rückversicherers Swiss Re warnte vor der Gefahr einer Stagflation. … Lesen Sie mehr ›

Eiopa sieht Versicherer robust aufgestellt

Die anhaltende Inflation, die angespannte geopolitische Lage und die steigenden Finanzierungskosten verschärfen die Geschäftsbedingungen für die Finanzdienstleistungsunternehmen in Europa. Die europäische Aufsichtsbehörde Eiopa sieht Versicherer und Pensionskassen allerdings recht gut aufgestellt. Eiopa-Chefin Petra Hielkema fordert allerdings mehr Risikodaten von den Unternehmen. … Lesen Sie mehr ›

So gelingt die Bestandsmigration

 The Long View – Der Hintergrund  Probleme mit veralteten IT-Systemen, neue Kundenansprüche – es gibt viele Gründe, warum sich Versicherer mit einem Wechsel ihrer IT-Systeme und der Migration ihrer Versicherungsbestände auseinanderzusetzen müssen. Auch die Möglichkeiten der Bestandsmigration sind vielfältig, vom Bestandswechsel innerhalb eines Unternehmens bis hin zum externen Run-off. Die Versicherer sind dabei mit einer Reihe von Herausforderungen konfrontiert, die ein solches Projekt zu verzögern drohen. Wie die Bestandsmigration dennoch gelingen kann. … Lesen Sie mehr ›

Grenz: „Starker Trend in Richtung halal“

 Exklusiv  Alexander Grenz ist seit April Vorstandschef von Allianz in Indonesien, dem Land mit der größten islamischen Bevölkerung weltweit. Im Interview mit dem Versicherungsmonitor spricht er über eine zunehmende Nachfrage nach islamkonformen Versicherungen, die Rolle der Mittelschicht für seine Wachstumsziele, wichtige kulturelle Besonderheiten und erklärt, warum sich Lösungen von Deutschland nicht einfach nach Indonesien importieren lassen. … Lesen Sie mehr ›

ChatGPT: Abwarten ist keine Option

Large Language Models haben sich vor allem durch den Hype um ChatGPT in kurzer Zeit zu einem Mega-Thema entwickelt. Solche Anwendungen dürften auch große Auswirkungen auf die Versicherungsbranche haben – wie diese aussehen werden, ist jedoch größtenteils noch gar nicht klar. Die Versicherer sind allerdings gut beraten, die Entwicklungen nicht nur zu beobachten, sondern sich selbst schnell mit der Technologie zu beschäftigen. Das wurde bei einer Fachveranstaltung der Vereinigung der Versicherungs-Betriebswirte deutlich. … Lesen Sie mehr ›

PKV wirbt für Kapitaldeckung in der Pflege   

Die privaten Krankenversicherer (PKV) haben die Zahl der Gesamtverträge im vergangenen Jahr um 600.000 Stück auf 37,8 Millionen gesteigert. Treiber war einmal mehr das Geschäft mit Zusatzversicherungen, die Zahl der Vollversicherungen ging dagegen minimal zurück – obwohl mehr ehemals gesetzlich Krankenversicherte ins private System wechselten als umgekehrt. Thomas Brahm, Vorsitzender des PKV-Verbands, positionierte sich gegen eine Anhebung der Versicherungspflichtgrenze und forderte mehr Kapitaldeckung in der sozialen Pflegeversicherung samt steuerlicher Förderung. … Lesen Sie mehr ›

Allianz hat Stress in Kroatien

Die kroatische Finanzaufsichtsbehörde Hanfa hat aufsichtsrechtliche Untersuchungen gegen den zur Allianz gehörenden Pensionsfonds AZ eingeleitet. Das berichtet die Financial Times und beruft sich auf Insider. Offiziell soll es um eine regelmäßige Prüfung von Entscheidungsprozessen und den Umgang mit Cyberrisiken gehen. Aber eigentlich steckt etwas ganz anderes dahinter: Geschäfte mit der russischen Sberbank und mit dem größten privaten Arbeitgeber Kroatiens Fortenova. … Lesen Sie mehr ›