Industrieversicherung rss

Briten diskutieren Poollösung bei Cyberattacken

Der britische Rückversicherungspool für Terrorrisiken Pool Re könnte für die Absicherung staatlich gestützter Cyberattacken zuständig werden. Dafür haben sich Versicherungsmanager laut einem Bericht der Financial Times gegenüber der Regierung des Landes ausgesprochen. In Deutschland hatte es ähnliche Forderungen für den Terrorversicherer Extremus gegeben. Hintergrund sind Warnungen, dass das Cyberrisiko bald unversicherbar werden könnte. … Lesen Sie mehr ›

Swiss Re Corso will Kunden bei Daten helfen

Die Industrieversicherung hinkt bei der Digitalisierung des Privat- und Gewerbekundengeschäfts noch deutlich hinterher. Das will Swiss Re Corporate Solutions mit einem neuen Angebot ändern. Über die Einheit Risk Data Services bietet der Industrieversicherer seinen Unternehmenskunden an, ihre Daten transparenter zu sortieren. Swiss Re Corso Deutschland-Chef Bijan Daftari macht ihnen den Service unter anderem mit Vorteilen beim Versicherungseinkauf schmackhaft. Auf die Daten der Kunden habe der Versicherer aber keinen automatischen Zugriff. … Lesen Sie mehr ›

Knoll holt Sohn in die Geschäftsleitung

 Leute – Aktuelle Personalien  Die Deutsche Familienversicherung ist jetzt auch ein Familienunternehmen. Zusammen mit Bettina Hornung wurde Maximilian Knoll, Sohn des Gründers und Chefs Stefan Knoll, in die neu gegründete Geschäftsleitung berufen. Die beiden sollen den Vorstand bei seiner Arbeit unterstützen. Beförderungen ins Führungsteam gab es auch beim Makler Artus Friedrich Ganz. Der Schweizer Versicherer Baloise bekommt mit Michael Müller einen neuen Chef, und der Makler Marsh hat eine Leiterin für das Spezialgeschäft in Europa. … Lesen Sie mehr ›

Cyber bleibt Angst-Thema Nummer eins

Die politischen und wirtschaftlichen Auswirkungen des russischen Angriffs auf die Ukraine zeigen auch Wirkung bei den größten Risiken, die Unternehmen weltweit für ihr Geschäft sehen. Die Energieknappheit und makroökomische Entwicklungen wie die Inflation haben es in diesem Jahr beim Allianz Risk Barometer weit nach vorne geschafft. Ganz vorne bleiben jedoch die Bedrohungen durch Cybervorfälle und Betriebsunterbrechung. … Lesen Sie mehr ›

MRH Trowe mit zwei weiteren Übernahmen

Die Maklergruppe MRH Trowe kauft erneut zu: Neu dazu kommen die Schmitz Horn Treber Versicherungsmakler-Gruppe und die Zwicknagel & Partner Unternehmensberater und Versicherungsmakler GmbH. Damit verstärken sich die Frankfurter in der Region West und im Geschäftsfeld Finance. Die Verträge für die beiden Übernahmen wurden bereits 2022 unterzeichnet, dem nach Unternehmensangaben erfolgreichsten Jahr in seiner Geschichte. … Lesen Sie mehr ›

Cyber: Anspannung oder Entspannung?

 Exklusiv  Durchaus verschiedene Ansichten gibt es unter Maklern über den aktuellen Zustand des Cybermarktes. Sandra Dammalacks von der Ecclesia-Tochter Deas sieht eine weiter hohe Anspannung im Markt und findet es zunehmend schwer, Deckungen über 20 Mio. Euro zusammenzustellen. Thomas Pache von Aon sieht eher eine leichte Entspannung. Grund sei die fallende Schadenlast und die bessere Vorbereitung der Industrie. … Lesen Sie mehr ›

Nürnberger Versicherung holt IT-Experten an Bord

 Leute – Aktuelle Personalien  Ansgar Hofmann ist neuer Leiter IT-Planung und Steuerung bei der Nürnberger Versicherung. Er kommt vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband und hat davor viele Jahre im Banken- und IT-Bereich gearbeitet. Außerdem: Finlex verstärkt sich personell in Österreich, und das Insurtech Bolttech hat einen neuen Europa-Chef. Personelle Neuigkeiten gibt es auch bei FM Global und Aon. … Lesen Sie mehr ›

Beazley sichert Cyberschäden mit Katastrophenanleihe ab

Die Kapazitäten auf dem Cyberversicherungsmarkt können mit der Nachfrage nicht mithalten. Das wird zunehmend auch für Erstversicherer ein Problem, die Rückversicherungsschutz benötigen. Der britische Anbieter Beazley reagiert nun auf diese Situation und hat einen Cyber-Katastrophenbonds im Umfang von 45 Mio. Dollar aufgelegt. Damit reiht er sich in die Gruppe von Marktteilnehmern ein, die nach alternativen Lösungen für die Deckung von Cyberrisken suchen. … Lesen Sie mehr ›

Unsicherheiten belasten Markt für M&A-Policen

Angesichts des Angriffs auf die Ukraine und der schwierigen wirtschaftlichen Aussichten sind auch Policen zur Absicherung von Fusionen und Übernahmen (Mergers & Acquisitions, M&A) unter Druck geraten. Die Zahl der abgeschlossenen Verträge ging leicht zurück, die Prämien schwächelten, so der US-Makler Gallagher. Insgesamt bleibt die Absicherung von Unternehmensverkäufen aber auf dem Vormarsch. … Lesen Sie mehr ›

Cybercube: Alternatives Kapital wird Rolle spielen

Alternative Kapitalgeber werden in der Cyberversicherung schon in diesem Jahr eine Rolle spielen, erwartet der Dienstleister Cybercube, der eine Analyseplattform betreibt. Mit Insurance-Linked Securities (ILS) könnten neue Rückversicherungskapazitäten auf den Markt gebracht werden. ILS-Fonds spielen bei Naturkatastrophendeckungen seit Jahren eine wichtige Rolle, in der Cyberversicherung sind sie noch nicht wirklich aktiv. Experten wie die Ratingagentur S&P sind skeptisch, dass sich das bald ändern wird. … Lesen Sie mehr ›

Vorsicht bei verlockenden E-Mails

 Exklusiv  Cyberattacken sind eine allgegenwärtige Gefahr für Unternehmen wie Privatanwender. Die Zunahme der Schäden hat zuletzt zu deutlich höheren Preisen für den Versicherungsschutz geführt. Dieser Trend dürfte in Zukunft weiter anhalten, sagt Gregor Frühbeiß vom Cyber-Assekuradeur Cogitanda im Interview mit dem Versicherungsmonitor. Er spricht über gefährliche E-Mails mit verlockendem Anhang, aktuelle Attacken und gibt Tipps zur Risikovorsorge. … Lesen Sie mehr ›

2022: Der Jahresrückblick Teil 3

Die Industrie beschließt angesichts der schwierigen Lage im Cybermarkt mit Miris einen eigenen Risikoträger zu gründen. Hurrikan „Ian“ richtet in den USA schwere Schäden an. Der Europäische Gerichtshof trifft eine folgenreiche Entscheidung zur Gruppenversicherung. Die Finanzaufsicht BaFin macht Ernst mit ihrem Provisionsrichtwert. Der Versicherungsmonitor blickt auf interessante Deals, die wichtigsten Personalien und die größten Ereignisse des Jahres zurück. Hier folgt der letzte von insgesamt drei Teilen. … Lesen Sie mehr ›

Daniel Brand wechselt von Aon zu Südvers

 Leute – Aktuelle Personalien  Um das strategische Wachstum zu unterstützen, hat der Makler Südvers Daniel Brand zum Leiter der Vertriebsregion West ernannt. Er tritt seine Position ab Januar 2023 an und wird für die Standorte Köln und Frankfurt zuständig sein. Er arbeitete bereits für andere große Makler. Personelle Veränderungen gibt es auch beim Industrieversicherer HDI Global. … Lesen Sie mehr ›