Tag Archive for ‘Amazon’

Ältere Versicherungskunden werden digitaler

Es stimmt nicht mehr, dass lediglich junge Menschen sich über digitale Kanäle zum Thema Versicherungen informieren und im Internet Policen kaufen. Wie aus dem aktuellen World Insurance Report des Beraters Capgemini hervorgeht, ist es für den Großteil der vor 1980 geborenen Menschen inzwischen selbstverständlich, täglich im Internet Transaktionen zu tätigen. Außerdem ist der Anteil derjenigen, die Policen über Google, Amazon, Facebook & Co. abschließen würden, zuletzt rapide angestiegen. Die deutschen Kunden zeigen sich hier allerdings zurückhaltender. … Lesen Sie mehr ›

Amazon Pay startet Abschluss von Kfz-Policen

Indische Kunden können bald Kfz- und Fahrradpolicen bei Amazon Pay kaufen, dem Zahlungsdienst des US-Internetriesen. Dazu weitet Amazon seine Kooperation mit dem indischen Insurtech Acko aus. Das berichtet das Fachmagazin Moneycontrol. Der Konzern verkauft bereits seit einigen Monaten Versicherungen in Indien. Neu ist, dass der Vertragsabschluss vollständig auf der Amazon-Internetseite erfolgt. Versicherer dürfte das aufhorchen lassen. Sie befürchten seit längerem, dass sie die Schnittstelle zum Kunden an Internetkonzerne wie Amazon, Google und Facebook verlieren. … Lesen Sie mehr ›

Hufeld: Nicht alles ausreizen, was möglich ist

Künstliche Intelligenz und andere neue technische Möglichkeiten zur Analyse großer Datenmengen eröffnen Versicherern enorme Chancen. So können sie Policen viel individueller auf den Kunden zuschneiden und bepreisen. Felix Hufeld, Chef der Finanzaufsicht BaFin, mahnt Versicherer jedoch, nicht alles auszureizen, was technisch möglich ist. Denn sonst könnte der Gesetzgeber ihnen Grenzen setzen, mit denen sie nicht glücklich sind. … Lesen Sie mehr ›

Immaterielle Vermögenswerte werden wichtiger

Teilen statt besitzen, Daten statt Gebäude – die Geschäftsmodelle von Facebook, Airbnb und Netflix zeigen, dass Unternehmen längst nicht mehr physische Produkte entwickeln müssen, um erfolgreich zu sein. Das hat auch Auswirkungen auf ihre Vermögenswerte, heißt es in einer Untersuchung des Rückversicherers Swiss Re. Demnach tragen immaterielle Vermögensgegenstände inzwischen einen maßgeblichen Anteil zum Unternehmenswert bei. An den Versicherern liegt es nun, neue Policen zu entwickeln, betont Swiss Re. … Lesen Sie mehr ›

Der harte Kampf um die Aufmerksamkeit des Kunden

Die große Rolle, die Internetkonzerne wie Facebook, Google oder Amazon und Onlineportale wie Check24 im Alltag der Menschen spielen, macht es für Versicherer immer schwerer, wahrgenommen zu werden. Das gelte besonders für Gesellschaften wie HUK-Coburg und Cosmos Direkt, die sich gegen eine Auflistung bei Vergleichsportalen entschieden haben, sagten ihre Vorstandschefs Klaus-Jürgen Heitmann (Foto) und David Stachon auf dem Versicherungstag der Süddeutschen Zeitung. Entscheidend im Wettbewerb sei eine hohe Kundenzufriedenheit. Ob diese analog oder digital erreicht werde, sei zweitrangig. … Lesen Sie mehr ›

Gabor: Ökosystem-Dschungel hat keinen Erfolg

Die Versicherer in Deutschland tun sich keinen Gefallen damit, wenn sich jede Gesellschaft ihr eigenes Ökosystem bastelt. Davon zeigte sich Carolin Gabor, Chefin des Versicherungsvergleichsportals Joonko, auf dem Versicherungstag der Süddeutschen Zeitung überzeugt. Stattdessen sollten sie beim Aufbau von Plattformen ihre Kräfte stärker bündeln oder den Anschluss an bestehende Plattformen suchen. … Lesen Sie mehr ›

Bei der Kundenzufriedenheit ist noch Luft nach oben

Die Zufriedenheit von Kunden mit ihren Versicherern ist in Deutschland zwischen 2013 und 2019 deutlich gestiegen. Das geht aus der aktuellen Kubus-Studie des Beratungsunternehmens MSR hervor. Der Net Promoter Score (NPS), mit dem die Weiterempfehlungsbereitschaft von Kunden gemessen wird, stieg in diesem Zeitraum von minus 12 Punkte auf plus 10 Punkte. Wirklich gut ist dieser Wert im Vergleich mit anderen Branchen allerdings nicht. … Lesen Sie mehr ›

Der zähe, ruhige Konzernchef

Er hat 20 Jahre lang die Versicherungsgruppe Arag geleitet, hält am Konzept des Familienunternehmens eisern fest, baut das Unternehmen digital um wie kein Zweiter und scheut vor unpopulären Schritten nicht zurück – wie dem Verkauf des eigenen Lebensversicherers. Im Juli wechselt Paul-Otto Faßbender in den Aufsichtsrat, Renko Dirksen übernimmt. Im Interview mit Süddeutscher Zeitung und Versicherungsmonitor erklärt Faßbender, warum er vielen Versicherern nicht zutraut, gegen Amazon zu bestehen, was seine wichtigsten Entscheidungen waren und welche Fehler er gemacht hat. … Lesen Sie mehr ›

Versichererchefs enttäuscht von eigener Digitalisierung

Dass Versicherungschefs ihre Unternehmen digitalisieren müssen, ist für die meisten keine neue Erkenntnis. Allerdings hapert es aktuell an der Umsetzung. Laut einer Umfrage des Beratungsunternehmen EY Innovalue sind mehr als 40 Prozent der Vorstände und Führungskräfte in Deutschland unzufrieden mit ihren eigenen Digitalisierungsinitiativen. Vor einem Einstieg von Amazon in die Assekuranz fürchten sich trotzdem nur wenige, obwohl der Techgigant immer noch Vorreiter in der Digitalisierung ist. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Märchenhafte Silvesterstunden

 Herbert Frommes Kolumne  Albert Hunkenmöller, Chef der Traditionsversicherung, hat seit Jahren erstmals wieder das Weihnachtsfest zuhause verbracht. Hunkenmöller und seine Frau hatten die beiden Enkelkinder zu Gast, während sich die Tochter und ihr Mann in Sankt Moritz vergnügten. Hunkenmöller hatte die Zeit mit den Kindern mehr genossen, als er erwartet hatte. Aber die vier Tage resultieren in komplexen Nebenwirkungen, wie sich am 31. Dezember herausstellt. … Lesen Sie mehr ›

Bain: Versicherer sollten sich vernetzen

Eine höhere Wechselbereitschaft der Kunden und neue Wettbewerber wie Amazon oder Google setzen Versicherer weltweit unter Druck, zeigt eine Studie des Unternehmensberaters Bain & Company. Im „Deutschen Versicherungsreport“ zeigen die Autoren auf, wie Versicherer durch Ökosysteme Kunden an sich binden können. Die höchsten Loyalitätswerte aller Sach- und Lebensversicherer hat laut Bericht die HUK-Coburg. … Lesen Sie mehr ›

Ohne Cloud geht es nicht mehr

Das Kerngeschäft der Versicherer wird künftig in der Cloud abgewickelt. Wer sich dem verschließt, kann auf Dauer nicht wettbewerbsfähig sein, so die Teilnehmer einer Konferenz des Versicherungsmonitors. Ihm fehlen die Flexibilität, die Geschwindigkeit und die Kostenvorteile von Cloud-Lösungen. Spannend wird die Rolle der Finanzaufsicht bei der Ausgestaltung von Verträgen zur Cloud-Nutzung. Denn die BaFin verlässt sich auch bei Cloud-Anbietern wie Amazon nicht auf den Namen, sondern verlangt Durchgriffsrechte. … Lesen Sie mehr ›

Versicherer gehen KI völlig falsch an

Versicherer gehen das Thema künstliche Intelligenz (KI) nicht richtig an. Dieser Ansicht waren Experten, die auf dem 24. Kölner Versicherungssymposium zu den Themen KI und Big Data diskutierten. Einige Versicherer stünden sich selbst im Weg, indem sie das Pferd von hinten aufzäumten. Thomas Körzdörfer, Chief Data Scientist bei der HUK-Coburg, zeigte am Beispiel des Telematik-Tarifs „Telematik Plus“, wie Unternehmen mit Big Data zu mehr Erkenntnisgewinn gelangen können, auch wenn die Prozesse augenscheinlich nicht schlanker werden. … Lesen Sie mehr ›

Mehr Mut zur Telematik

 Meinung am Mittwoch  In der Kfz-Versicherung stehen die Zeichen mal wieder auf Preiskampf. Statt dieses Spiel zulasten der Ertragskraft mitzuspielen, sollten sich Anbieter stärker der Telematik zuwenden. Mit ihr lassen sich Risiken deutlich präziser kalkulieren und so auch in einem hart umkämpften Markt ertragreiches Geschäft schreiben. Wer zu klein ist, um eine eigene Telematik-Lösung auf die Beine zu stellen, sollte sich Partner suchen. Es gibt einige erstklassige Insurtechs, die nur darauf warten, ihre Lösungsansätze mit einer Gruppe von Versicherern … Lesen Sie mehr ›

Allianz steigert Markenwert

Die Allianz hat sich im Ranking der wertvollsten Marken weltweit um sechs Plätze auf Rang 43 verbessert und schneidet damit unter den Versicherern am besten ab. 2018 hatte sie in der von der Beratungsfirma Interbrand aufgestellten Rangliste noch hinter der französischen Axa gelegen, die jetzt Platz 46 belegt. Die beiden Gesellschaften sind die einzigen Versicherer, die es unter die Top Hundert von Interbrand geschafft haben. Die Technologiekonzerne Apple, Google und Amazon führen die Rangliste an. … Lesen Sie mehr ›

1 2 3 4 5 6 7 8 9 Oldest ›