Tag Archive for ‘Mitarbeiter’

Intersektionalität – have you heard about it?

 Meinung am Mittwoch  Wie die meisten von uns arbeite ich derzeit im Homeoffice. Die Arbeit von zu Hause zeigt mir deutlich, was ich vermisse: Es ist der Mensch. Der Austausch mit Kollegen ist eine Quelle für Kreativität, hält uns produktiv und ermöglicht so unseren Erfolg. Hier kommt die „Intersektionalität“ ins Spiel. Es geht darum, den Menschen als einzigartiges Individuum aus einem breiteren Blickwinkel wahrzunehmen und die Vielschichtigkeit der Erfahrung des Einzelnen genauer zu verstehen, fernab von eindimensionalen Diversitäts- und … Lesen Sie mehr ›

Markel-Kunden können Perseus-Trainings nutzen

Der auf gewerbliche Haftpflichtversicherungen spezialisierte Versicherer Markel arbeitet künftig mit dem Berliner Cybersicherheits-Start-up Perseus zusammen. Das Unternehmen bietet IT-Sicherheitsschulungen für Mitarbeiter an. Neukunden und die rund 30.000 Bestandskunden von Markel in Deutschland können ab Anfang April die Dienstleistungen von Perseus nutzen – unabhängig davon, ob sie eine Cyberversicherung abgeschlossen haben oder nicht. … Lesen Sie mehr ›

Versicherer verlieren Vertrauen in digitale Fähigkeiten

Dass sich Versicherer digitalisieren müssen, haben mittlerweile wohl alle Anbieter erkannt. Allerdings glauben die wenigsten, dafür gut ausgerüstet zu sein. Nur 30 Prozent der von Capgemini befragten Manager waren überzeugt, dass ihre Firma die notwendigen digitalen Fähigkeiten besitzt. Besonders groß ist der Zweifel an den operativen Systemen. Hinzu kommt, dass viele der Befragten den Chefetagen nicht zutrauen, die Digitalisierung erfolgreich voranzubringen. … Lesen Sie mehr ›

Cyber: HDI kooperiert mit Perseus

Der Hannoveraner Versicherer HDI bietet seinen Firmenkunden in der Cyberversicherung künftig auch die Dienstleistungen des Start-ups Perseus an. Das Berliner Unternehmen will Schäden aus Cyberattacken verhindern und setzt dafür vor allem auf Sicherheitsschulungen. Mitarbeiter von Kunden können einen Führerschein für Datensicherheit erwerben. Die Finleap-Gründung Perseus kooperiert bereits mit der Signal Iduna, eine Partnerschaft mit der Gothaer startet demnächst. … Lesen Sie mehr ›

Nicht kleckern, sondern klotzen

 Meinung am Mittwoch  Die ökonomische Bedeutung der Versicherungswirtschaft für Deutschland wird oft verkannt. Dabei arbeiten insgesamt mehr als 1,3 Millionen Menschen direkt oder indirekt für die Branche. Sie sorgt außerdem für 3,3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Aber die öffentliche Wahrnehmung basiert nicht allein auf Fakten. Die Versicherer müssen ihre Rolle in einem funktionierenden Sozialsystem und ihr Verständnis von Solidarität besser verkaufen. Dann wird sie auch stärker geschätzt werden. … Lesen Sie mehr ›

Die Versicherungswirtschaft – eine gute Geschichte

 Meinung am Mittwoch  Narrativ trifft Analyse – die Versicherungsbranche arbeitet mit immateriellen Gütern. Das ist kein Geheimnis, ist aber mitunter herausfordernd. Denn anders als Autohersteller mit ihren Stahlkarossen handeln Versicherer „nur“ ein Versprechen als Gegenwert. Wie können sie diesen Herausforderungen in einem immer komplexer werdenden Umfeld gerecht werden und den Spagat zwischen dem analytisch komplexen Unternehmensorganismus und der „Symbolwelt“ Versicherung in ihrem Unternehmensumfeld meistern? Sie müssen eine gute Geschichte erzählen können. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Der Feind in meinem Büro

 Herbert Frommes Kolumne  Ein britisches Gericht hat gerade drei Allianz-Mitarbeiter zu Gefängnisstrafen auf Bewährung verurteilt, weil sie Kundendaten nach außen gegeben hatten. Skrupellose „Umdecker“ suchen in sozialen Netzen in Deutschland Mitarbeiter privater Krankenversicherer, die sich bestechen lassen und Kundenlisten herausgeben. Hacker und externe Angreifer sind eine große Bedrohung für Versicherer – aber unzufriedene Mitarbeiter ohne Zukunftsaussichten erst recht. Für die schlechte Stimmung bei einer Reihe deutscher Gesellschaften ist vor allem das Management verantwortlich. … Lesen Sie mehr ›

Künstliche Intelligenz und Versicherung: Was nun?

 The Long View – Der Hintergrund  Künstliche Intelligenz wird in Zukunft viele Arbeiten übernehmen, auch für Versicherer bietet sie große Chancen – vor allem in der Schadenregulierung. Allerdings betreiben die Versicherer eine massive Fehldigitalisierung. Zu viele Digitalisierungsprojekte sind auf die Kundenschnittstelle und den Vertrieb ausgerichtet. Hier ist künstliche Intelligenz aber nur von geringem Nutzen. Besser wäre es, die Mittel in der Schadenregulierung und dem Underwriting einzusetzen. … Lesen Sie mehr ›

Kundenorientierung: Die Reise lohnt sich

 Meinung am Mittwoch  Es mag nicht für alle Versicherer ein einfacher Weg sein, sich konsequent an den Erwartungen der Kunden auszurichten. Aber die Reise lohnt sich. Denn begeisterte Kunden sind loyal und empfehlen das Unternehmen und seine Produkte weiter. Der Kontakt mit zufriedenen Kunden bietet viele weitere Chancen wie die Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit, einen Rückgang an Fluktuation und ein höheres Problemlösungs- und Ideenpotenzial. … Lesen Sie mehr ›

Ergo: Management zufrieden, Mitarbeiter nicht

Die Wahrnehmung könnte unterschiedlicher nicht sein. Ergo-Chef Markus Rieß zeigt sich hochzufrieden mit dem Fortschritt seines Strategieprogramms und ist überzeugt, die hohen Anforderungen des Münchener Mutterkonzerns Munich Re erfüllen zu können. Doch außerhalb der Führungsetage des Ergo-Konzerns ist die Stimmung schlecht. Die Ergebnisse der jüngsten Mitarbeiterbefragung enttäuschten, räumt der Vorstandsvorsitzende ein. Die Angestellten sorgen sich wegen des Umbaus und fürchten um ihre Arbeitsplätze. Dass Rieß von Chatbots schwärmt, die Tätigkeiten übernehmen und Mitarbeiter ersetzen, dürfte die Sorgen zusätzlich schüren. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Enttäuschte Erwartungen

 Herbert Frommes Kolumne  FBI-Chef James Comey wusste, dass er auf einem hoch politischen Posten saß. Er musste damit rechnen, von Präsident Donald Trump gefeuert zu werden. Stillos war der Rausschmiss dennoch – Comey erfuhr von seinem Abgang, als er eine Rede hielt und die Nachricht bereits über die Bildschirme der Fernsehnetzwerke flimmerte. Der sensible Umgang mit Mitarbeitern gehört sicher nicht zu Trumps Stärken. Auch in der Versicherungswirtschaft gibt es immer wieder Enttäuschungen von Mitarbeitern, die gehen müssen oder nicht … Lesen Sie mehr ›

So vielfältig wie das Leben selbst

 Meinung am Mittwoch  Ist Diversity nur eine Modeerscheinung oder längst gelebter Alltag? Überlassen wir die Förderung einer vielfältigen und vielseitigen sowie vielbegabten Belegschaft eher dem Zufall, oder managen wir das Thema aktiv? Ich bin davon überzeugt, dass Diversity, ernsthaft verfolgt, Unternehmen aller Branchen viele Potenziale bietet – auch Versicherern. … Lesen Sie mehr ›