Tag Archive for ‘Zurich’

Utecht rechnet mit Stellenabbau durch Digitalisierung

Während die Digitalisierung auf Hochtouren läuft, sind viele Auswirkungen des Wandels noch unklar. Die Zahl der Arbeitsplätze wird durch Automatisierung und Dunkelverarbeitung weiter sinken, sagte Torsten Utecht, Finanzchef von Zurich Deutschland, bei einer SZ-Konferenz in Köln. Er widersprach damit seinem Kollegen bei der Allianz Deutschland Burkhard Keese. Christopher Oster, Chef des Onlinemaklers Clark, rechnet damit, dass Kunden bald große Teile des Geschäfts selbst online abwickeln, bei komplexen Policen sei weiterhin ein persönlicher Ansprechpartner wichtig – der müsse aber nicht unbedingt … Lesen Sie mehr ›

Guy Carpenter: Heilwesen lohnt sich wieder

Niedrige Preise, hohe Schäden, riesige Nachreservierungen – am Geschäft mit Haftpflichtversicherungen für Krankenhäuser und Ärzte haben sich schon viele Anbieter in Deutschland die Finger verbrannt. Viele sind ausgestiegen oder extrem vorsichtig geworden. Nach Ansicht des Rückversicherungsmaklers Guy Carpenter und der Schwesterfirma Marsh Medical Consulting hat sich die Situation inzwischen gewandelt. Durch besseres Risikomanagement in den Krankenhäusern und schnellere Schadenmeldungen sei das Geschäft heute deutlich attraktiver als früher. … Lesen Sie mehr ›

Hurrikan Florence kommt und wird teuer

Während sich Hurrikan Florence der Ostküste der USA nähert, haben die Analysten von J.P. Morgan bereits eine Schätzung zu den möglichen Schäden veröffentlicht. Danach wird der Sturm die Versicherer zwischen 8 und 20 Mrd. Dollar kosten und damit zu den teuersten Hurrikans in den USA gehören. Die europäischen Versicherer kommen nach der Prognose glimpflich davon. … Lesen Sie mehr ›

Talanx: Nahles-Rente bringt echten Mehrwert

Die neue Nahles-Rente kommt ohne Arbeitgeberhaftung und fixe Garantien aus. Noch gibt es keine entsprechenden Tarifverträge, aber hinter den Kulissen finden bereits Gespräche statt. Fabian von Löbbecke, Chef von Talanx Pensionsmanagement und verantwortlich für die betriebliche Versorgung bei HDI, spricht im Interview mit dem Versicherungsmonitor über das Potenzial des neuen Modells, die Vorteile der Zusammenarbeit mit der Zurich und erklärt, warum der Kostendruck bei der Nahles-Rente hoch ist. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Die Übernahmewelle rollt

 Herbert Frommes Kolumne  Die Scor-Führung unter Denis Kessler hat das Übernahmeangebot des französischen Erstversicherers Covéa abgelehnt. Covéa wollte 8,3 Mrd. Euro zahlen, ein Aufschlag von 21 Prozent auf den Börsenkurs. Kessler hatte gute Gründe für seine Entscheidung. Aber es wird nicht das letzte Angebot für Scor sein. Ohnehin steht die Branche vor einer Welle von Übernahmen und Zusammenschlüssen. Der Deal zwischen Axa und XL war erst der Anfang. Zu den Gründen für die neu zu spürende Bewegung zählen ausgerechnet … Lesen Sie mehr ›

John Neal soll neuer Lloyd’s-Chef werden

 Leute – Aktuelle Personalien  Lloyd’s of London hat offenbar einen Nachfolger für die scheidende Vorstandschefin Inga Beale gefunden: Medienberichten zufolge soll John Neal, der frühere Chef des australischen Versicherers QBE Insurance Group, den Versicherungsmarkt ab 2019 leiten. Seine Ernennung soll in den nächsten Tagen erfolgen. Außerdem: Der Industrie- und Rückversicherer XL Catlin hat ein neues Führungsteam für sein Rückversicherungsgeschäft zusammengestellt. Daljitt Barn hat beim japanischen Versicherer Tokio Marine Holdings die Leitung der Abteilung für Cyberrisiken übernommen. Der seit 1998 … Lesen Sie mehr ›

Industrie hadert mit Cyber-Kapazitäten

Die Industrieversicherer sind in der Cyberversicherung deutlich vorsichtiger geworden und stellen weniger Kapazitäten zur Verfügung. Das monieren immer mehr Risikomanager. Am Freitag nutzte BASF-Risikomanager und GVNW-Vorstand Eberhard Faller das Symposium des Verbandes für deutliche Kritik. Sein Unternehmen habe zwar ausreichend Kapazitäten, es gebe aber viele Firmen, die sich höhere Deckungen wünschten, sagte er. Zurich-Managerin Sierra Signorelli verwies auf die kritischen Fragen von Investoren und Ratingagenturen, denen sich die Versicherer stellen müssen. Mohsen Sohi, Chef des Technologiekonzerns Freudenberg, will frühestens in … Lesen Sie mehr ›

Krankenhaushaftpflicht belastet Baloise

Der Schweizer Versicherer Baloise musste im ersten Halbjahr 2018 erneut hohe Nachreservierungen für sein deutsches Krankenhaus-Haftpflichtportfolio vornehmen. Stolze 46,8 Mio. Franken musste die Gesellschaft in den Bestand stecken. Die Baloise hat ihn für das Neugeschäft geschlossen und will ihn intern in der konzerneigenen Run-off-Einheit abwickeln. Die Nachreservierung drückt auf den Konzerngewinn: Er ging von 298,6 Mio. Franken auf 269,3 Mio. Franken zurück. … Lesen Sie mehr ›