Archiv ‘Euler Hermes’

Bremer Greensill Bank wird Allianz zum Verhängnis

Die Allianz-Tochter Euler Hermes hatte bei dem australischen Finanzkonzern Greensill noch früher als andere die Reißleine gezogen und war bereits Ende 2020 aus der Kreditabsicherung ausgestiegen. Die Pleite des Unternehmens könnte den Versicherer nun aber von anderer Seite treffen. Laut einem Bericht der Financial Times ist Euler Hermes der Risikoträger für die Vertrauenschadensversicherung der deutschen Greensill Bank. Die BaFin hat bereits Anzeige gegen das Bremer Unternehmen eingereicht. … Lesen Sie mehr ›

Führungswechsel bei Viridium

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Abwicklungsspezialist Viridium mit Sitz in Neu-Isenburg baut personell um: Heinz-Peter Roß, bisher Chef der Gruppe, wird den Posten an Tilo Dresig abgeben, den bisherigen Finanzchef. Dresig soll das Geschäftsmodell des Abwicklers vorantreiben. Roß wird Viridium jedoch nicht komplett verlassen: Er wechselt im Sommer in den Aufsichtsrat, und wird ab 2022 an dessen Spitze wechseln. Neuer Finanzchef wird Johannes Berkmann. Und: Claudia Haas, die kürzlich die Geschäftsführung des Maklers Marsh nach kurzer Zeit wieder verlassen hat, ist Leiterin der Abteilung Market Management für die DACH-Region beim Kreditversicherer Euler Hermes. … Lesen Sie mehr ›

Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 129

VM NewsQuiz Nr. 129

Auch die diesjährige Eiersuche zu Ostern muss coronabedingt anders verlaufen als die Jahre zuvor. Ebenfalls auf der Suche scheint die Allianz zu sein. An wem hat der Münchener Versicherer laut Branchenberichten ein Interesse? Die Antwort darauf und auf viele weitere Fragen erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 129. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und ein frohes Osterfest! … Lesen Sie mehr ›

Pleitewelle bleibt vorerst aus

Die große Pleitewelle, die viele Experten durch die Covid-19-Pandemie befürchtet haben, bleibt vorerst aus. Die Zahl der Firmenpleiten wird in diesem Jahr nur um sechs Prozent steigen, glaubt der Kreditversicherer Euler Hermes. 2022 geht es zwar deutlicher nach oben – allerdings von einem niedrigen Niveau aus. Aber es gibt auch besorgniserregende Entwicklungen: Dazu zählen die Zunahme der Schäden durch Großinsolvenzen sowie Haftungsprobleme für Unternehmen durch Fehlinterpretationen der Insolvenzregeln. … Lesen Sie mehr ›

Suez-Kanal: „Ever Given“ schwimmt wieder

Nach fast einer Woche bewegt sich das im Suez-Kanal festgefahrene Containerschiff „Ever Given“ wieder. Ersten Berichten zufolge wird das Schiff derzeit gesichert. Wann die Passage wieder befahrbar ist, ist noch unklar. Fest steht aber schon jetzt: Der Vorfall wird für die Versicherer teuer. Wer in welchem Umfang zahlen muss, ist einerseits eine Frage der bestehenden Versicherungsverträge, andererseits wird es in Verhandlungen zwischen Reedern und Versicherern festgelegt werden. Nachtrag vom 29. März, 15.20: Die Suez-Kanalbehörde hat offiziell bestätigt, dass das Schiff vollständig schwimmt. … Lesen Sie mehr ›

Bildergalerie: Millionenschaden für Versicherer

Die Bergung des festgefahrenen Containerschiffs im Suez-Kanal hält immer noch an. Das Bergungsunternehmen hofft, das Schiff bis Sonntag freizubekommen. Für die Versicherer wird der Vorfall ein hoher Millionenschaden werden. Der Londoner Makler McGill and Partners geht von versicherten Schäden von mehr als 100 Mio. Dollar aus. Laut Allianz Global Corporate & Specialty können die Versicherer über eine Reihe von Schadenszenarien getroffen werden. Viel hängt dabei von der genauen Ursache des Schadens und der Dauer der Blockade ab. In unserer Bildergalerie zeigen wir ihnen Fotos des Unglücks. … Lesen Sie mehr ›

MSG will Töchter zusammenlegen

 Leute – Aktuelle Personalien  Das Softwareunternehmen MSG stellt sich neu auf. Die Ismaninger Gruppe hat für Personengleichheit in den Vorständen der Töchter MSG Life und MSG Nexinsure gesorgt. Vorstandschef des gemeinsamen Führungsgremiums ist Rolf Zielke. Künftig sollen die beiden Unternehmen unter einer Marke firmieren. Außerdem: Der zur Allianz gehörende Kreditversicherer Euler Hermes hat eine neue Vertriebsdirektorin für Deutschland, Österreich und die Schweiz ernannt, Swiss Re Corporate Solutions hat einen neuen Haftpflichtchef, und der Rückversicherungsmakler Willis Re wirbt einen versierten Lloyd’s-Kenner von Partner Re ab. … Lesen Sie mehr ›

Ecclesia kauft Xolv-Gruppe

Schlag auf Schlag: Einen Tag nach der Beteiligung am britischen M&A-Spezialisten Liva kauft der Detmolder Makler Ecclesia die Mehrheit an dem Kreditversicherungsmakler Xolv in Rotterdam. In den Niederlanden gehört bereits der Spezialist Finance & Insurance zu Ecclesia. Zusammen dürften die beiden einer der führenden Kreditversicherungsmakler in dem Land sein. Auch in Deutschland ist Ecclesia in dieser Nische sehr aktiv. … Lesen Sie mehr ›

Schutzschirm für Warenkredite verlängert

Der Schutzschirm für Kreditversicherer geht in die Verlängerung. Die staatliche Garantie in Höhe von 30 Mrd. Euro für pandemiebedingte Schäden sollte eigentlich zum Jahresende auslaufen, jetzt gilt sie noch bis Ende Juni 2021. Darauf haben sich der Bund und die Kreditversicherer geeinigt. Es haben sich allerdings einige Modalitäten verändert: Die Gesellschaften müssen jetzt mehr Schäden selbst tragen, dafür fällt aber auch die Prämienabgabe an den Bund geringer aus. … Lesen Sie mehr ›

Aktuelle Serie: Digitale Trends 2021

 Digitale Trends 2021  In unserer Serie „Digitale Trends 2021“ stellen wir Initiativen vor, die für den Preis „Digitaler Leuchtturm Versicherung“ eingereicht wurden. Er wurde am 1. Dezember 2020 bei einer virtuellen Veranstaltung vom Süddeutschen Verlag und von Google verliehen. Die Projekte stammen aus den unterschiedlichsten Ecken der Versicherungswirtschaft, von der Industrie- und Rückversicherung bis hin zur Maklerbetreuung. Hier finden Sie alle Teile der Serie. … Lesen Sie mehr ›

Digitale Leuchttürme 2020 verliehen

Am Dienstagabend standen Innovationen aus der Versicherungswirtschaft im Mittelpunkt: Google und Süddeutscher Verlag Veranstaltungen haben bereits zum siebten Mal die „Digitalen Leuchttürme Versicherungen“ verliehen. Corona-bedingt fand die Veranstaltung in diesem Jahr rein digital statt. Freuen über die gläsernen Trophäen konnten sich die Unternehmen Euler Hermes, Ritablock und Thinksurance. Als „Vordenker 2020“ dürfen sich jetzt Scor und die Gothaer Lebensversicherung bezeichnen. … Lesen Sie mehr ›

Flüssig bleiben in der Corona-Krise

 Digitale Trends 2021  Wegen der Corona-Krise sind viele kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in finanzielle Bedrängnis geraten. Um ihnen bei der Einschätzung ihrer Finanzen zu helfen, hat der Kreditversicherer Euler Hermes einen Liquiditätssimulator entwickelt. Der soll Unternehmern möglichst einfach die Entwicklung ihrer Zahlungsfähigkeit zeigen. Für den Kreditversicherer ist das eine ideale Möglichkeit, sich als Dienstleister für KMU zu positionieren. … Lesen Sie mehr ›

Schneller zum Reisepass für Klavier und Kamera

 Digitale Trends 2021  Violinen, die mit Star-Geigern auf Weltreise gehen, große Maschinen, die für Messen um den Globus geschickt werden – in Pandemie-freien Zeiten sind viele Produkte grenzüberschreitend unterwegs. Für die schnellere Abwicklung von Zollformalitäten besitzen sie eine Art Reisepass, das Carnet ATA. Dessen Ausstellung war bislang zeitaufwändig und vor allem sehr analog. Das will der beteiligte Kreditversicherer Euler Hermes ändern. Er hat die Prozesse neu aufgesetzt und digitalisiert. Das soll die Abwicklung erleichtern und beschleunigen und hat sich in Coronazeiten schon bei der Anwendung im Homeoffice bewährt. … Lesen Sie mehr ›

VM NewsQuiz Nr. 109 Insurance Versicherungs Quiz

VM NewsQuiz Nr. 110

Die Corona-bedingte Homeoffice-Phase bringt ganz neue Herausforderungen mit sich. Dies gilt auch für die räumliche Aufteilung der heimischen Arbeitsplätze. Welches Vorstandsmitglied eines Versicherers musste einige Tage im Kinderzimmer verbringen, um sicherzustellen, dass er seine Familie nicht mit Covid-19 ansteckt? Diese und viele weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 110. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! Bleiben Sie gesund! … Lesen Sie mehr ›