Tag Archive for ‘Ping An’

Finleap: „Wir gehen in die nächste Wachstumsphase“

 Exklusiv  Mit 27 Jahren hat Ramin Niroumand den Berliner Unternehmensgründer Finleap aufgemacht. Inzwischen hat Finleap zehn Firmen gegründet, die zusammen eine Milliarde Euro wert sind. Jetzt verordnet Niroumand Finleap einen Kurswechsel, erläutert er im Interview mit Süddeutscher Zeitung und Versicherungsmonitor. Nicht mehr im Alleingang Firmen gründen, sondern mit bestehenden Konzernen die Veränderungen vorantreiben, das ist sein neues Motto. … Lesen Sie mehr ›

Joonko: Die kalten Füße des Investors

Das Vergleichsportal Joonko unter seiner Chefin Carolin Gabor hatte keine Angst vor großen Rivalen, als es 2019 gegen Check24 antrat. Doch am Montag kam das Aus für die Firma. Die geplante Finanzierungsrunde zerfiel, nachdem ein Lead Investor seine Zusage zurückgezogen hatte. Der Versicherungsmonitor erläutert die Hintergründe und erklärt, welcher Investor in letzter Minute abgesprungen ist. Das Ende des Portals ist eine schlechte Nachricht für die deutschen Versicherer, die sich gerne über Check24 wegen hoher Provisionsforderungen beschweren. Investieren wollte trotzdem niemand. … Lesen Sie mehr ›

VM NewsQuiz Nr. 102 Insurance Quiz

VM NewsQuiz Nr. 102

Diese Woche war geprägt von Studien und Umfragen. Können Sie die Ergebnisse noch auseinanderhalten? Wie viel Prozent der Mitarbeiter arbeiteten trotz Corona im Homeoffice? Oder wie hoch sollte die Aktienquote von Lebensversicherern laut Analyst Carsten Zielke sein? Diese und viele weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 102. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Walthes: „KI und Data Analytics sind Chefsache“

Handelsstreitigkeiten, der Brexit und jetzt die Covid-19-Pandemie haben dazu geführt, dass Versicherer sich wieder mehr auf ihren wertvollsten Rohstoff konzentrieren: die Daten. „Daten sind Geld und Gold wert“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Versicherungskammer Bayern Frank Walthes auf der digitalen SZ-Fachkonferenz „KI und Data Analytics in der Versicherungsbranche“. Deshalb sei das Thema Chefsache. Das Potenzial sei noch lange nicht ausgeschöpft und Versicherer müssten sich hier systematisch vorarbeiten. Carolin Gabor von Joonko berichtete von Algorithmen, die beim chinesischen Versicherer Ping An den … Lesen Sie mehr ›

VM NewsQuiz Nr. 101 Insurance Quiz

VM NewsQuiz Nr. 101

Am 1. September 2020 hatte unsere Kollegin Ilse Schlingensiepen ihr 30-jähriges Firmenjubiläum, welches wir mit einem gewissen Corona-Sicherheitsabstand feierten. Als Dankeschön gab es leckere Törtchen und einen prachtvollen Blumenstrauß. Wie drückte Zurich-Kunde Vito seine Dankbarkeit gegenüber dem Versicherer aus? Diese und viele weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 100. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Chinas Aufsicht übernimmt Versicherer

Die Aufsichtsbehörden in China haben vier Versicherer, zwei Treuhandfirmen und drei Wertpapierhändler der Tomorrow-Gruppe übernommen. Das ist Teil der Aufräumaktion, mit der die Führung in Beijing mit den hohen Risiken durch Finanzkonglomerate fertig werden will, die mit Milliardenschulden und undurchsichtigen Firmenkonstruktionen arbeiten. Die Tomorrow-Gruppe des Geschäftsmanns Xiao Jianhua wehrt sich: Die Aufseher wollten sich nur als Manager ihren Ruhestand versüßen. … Lesen Sie mehr ›

Ergo steigt in chinesische Sachversicherung ein

Die Ergo will von der fortschreitenden Öffnung des chinesischen Finanzdienstleistungssektors profitieren und beteiligt sich über eine Kapitalerhöhung zu 24,9 Prozent am mittelgroßen Schaden- und Unfallversicherer Taishan. Das Unternehmen hat seinen Sitz in der wirtschaftlich starken westchinesischen Provinz Shandong und kam 2019 auf ein Prämienvolumen von umgerechnet 300 Mio. Euro, von denen 80 Prozent aus der Kfz-Versicherung stammen. Taishan will mit den zusätzlichen Mitteln aus dem Ergo-Einstieg rasch expandieren. … Lesen Sie mehr ›

100 Mrd. Dollar-Imageschaden für Versicherer

Corona drückt den Markenwert von Versicherern weltweit, warnt Brand Finance. Das Beratungsunternehmen rechnet damit, dass die hundert wertvollsten Versicherungsmarken zusammen bis zu 100 Mrd. Dollar an Wert einbüßen könnten – in Folge der Weigerung, Schäden in Verbindung mit dem Virus zu regulieren. Ping An hat unterdessen seinen Vorsprung vor anderen Versicherungsmarken weiter ausgebaut, Allianz belegt erneut den zweiten Rang. Die prozentual höchste Wertsteigerung erzielte Canada Life. … Lesen Sie mehr ›

Corona-Roundup: Eiopa, S&P, Pandemie-Absicherung

Nachdem schon viele Unternehmen aus der Branche ihre Mitarbeiter nach Hause geschickt haben, hat auch die europäische Versicherungsaufsicht Eiopa ihre Büros geschlossen und den Angestellten Homeoffice verordnet. Unterdessen liefert die Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) eine optimistische Einschätzung zur Robustheit der Versicherer in der Krise. In den USA nehmen derweil Pläne für eine staatlich organisierte Rückversicherung für Pandemie-Risiken langsam Gestalt an. … Lesen Sie mehr ›

Wertgarantie ab sofort ohne Vorstand Waldmann

 Leute – Aktuelle Personalien  Hartmut Waldmann (Bild) verlässt den Spezialversicherer Wertgarantie. Der Vorstand konnte sich mit dem Unternehmen nicht über eine Strategie für Auslandsmärkte einigen, deshalb hat Waldmann seine Verpflichtungen niedergelegt. Außerdem: Bei der HUK-Coburg ist bald Kerstin Bartels für die Unternehmenskommunikation zuständig. Sie folgt auf Thomas von Mallinckrodt. Der chinesische Versicherer Ping An verliert einen wichtigen Mitarbeiter, und die Axa-Tochter Alteos muss mehr Vertriebler einstellen. … Lesen Sie mehr ›

Gabor: Ökosystem-Dschungel hat keinen Erfolg

Die Versicherer in Deutschland tun sich keinen Gefallen damit, wenn sich jede Gesellschaft ihr eigenes Ökosystem bastelt. Davon zeigte sich Carolin Gabor, Chefin des Versicherungsvergleichsportals Joonko, auf dem Versicherungstag der Süddeutschen Zeitung überzeugt. Stattdessen sollten sie beim Aufbau von Plattformen ihre Kräfte stärker bündeln oder den Anschluss an bestehende Plattformen suchen. … Lesen Sie mehr ›

Allianz steigert Markenwert, Ping An vorn

Die Tech-Konzerne Amazon und Google sind die wertvollsten Marken weltweit. Das ist das Ergebnis der branchenweiten Auswertung des Beratungsunternehmens Brand Finance. Mit Ping An schafft es ein Versicherer unter die ersten zehn des Rankings. Die Chinesen verbessern sich um fünf Positionen auf Rang neun. Die Allianz hat sich im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls verbessert und hat acht Ränge auf Position 60 gutgemacht. Die Münchener bleiben damit die Nummer drei und rücken näher an die Nummer zwei China Life heran. … Lesen Sie mehr ›

Chinesische Insurtechs auf dem Weg nach oben

In China gibt es deutlich weniger Insurtechs als in den USA, die einzelnen Unternehmen verfügen aber über viel mehr Geld. Angesichts der Tatsache, dass der chinesische Versicherungsmarkt auf dem Weg zum größten der Welt ist, haben die Insurtechs des Landes ein enormes Potenzial, heißt es in einer neuen Studie der Allianz. Aktuell ist ein guter Zeitpunkt, um hier zu investieren, meinen die Analysten. … Lesen Sie mehr ›