Nachrichten rss

D&O-Spezialist VOV erweitert Führung

 Exklusiv  Die auf die Managerhaftpflichtversicherung spezialisierte Kölner Zeichnungsgemeinschaft VOV erweitert ihre Geschäftsführung. Zum 1. Februar wird Sören Rettig als Chief Operating Officer neben dem CEO Alexander Probst das Unternehmen leiten. Außerdem: Der Spezialversicherer Ascot hat eine neue Chief Operating Officer, und beim Schweizer Versicherer Zurich geht der Leiter des Geschäfts mit internationalen Programmen. … Lesen Sie mehr ›

Moody’s erwartet Probleme für Bestandskäufer

Die Aufsichtsbehörden werden Übernahmen von Altbeständen aus dem Lebensversicherungsgeschäft durch Unternehmen, die von Private Equity-Gesellschaften finanziert werden, künftig noch kritischer sehen. Das ist die Erkenntnis einer Kurzanalyse von Moody’s Investor Service zur geplatzten Übernahme des Altbestandes der Zurich Deutschland durch den Run-off-Spezialisten Viridium. Sein Haupteigentümer ist der Londoner Investor Cinven. … Lesen Sie mehr ›

Keese: Versicherer müssen transparenter werden

Trotz der hohen Preise in der Industrieversicherung strömt kaum frisches Kapital in den Markt. Das hilft den Versicherern zwar, auch weiterhin hohe Preise zu erzielen, ist aber schlecht für das Wachstum. Wenn die Versicherer mehr Kapital einwerben wollen, müssen sie wesentlich transparenter werden und ihren Investoren eine angemessene Rendite bieten, forderte Burkhard Keese, Finanzchef des Versicherungsmarktes Lloyd’s of London, beim Versicherungstag der Süddeutschen Zeitung auf Schloss Bensberg. Auch ihr Hauptverkaufsargument „Angst“ sollten die Anbieter überdenken. … Lesen Sie mehr ›

Acrisure gibt in Deutschland auf

 Exklusiv  Der US-Großmakler Acrisure zieht sich aus dem deutschen Markt zurück. Das rasch wachsende Unternehmen war Anfang 2023 angetreten, um auch im deutschen Markt eine starke Präsenz durch Zukäufe zu erreichen. Doch bislang kann der Makler keine einzige Übernahme melden. Deutschlandchef Mathias Pahl verlässt das Unternehmen. Mit Armira hat noch ein weiterer Konsolidierer das Handtuch geworfen. … Lesen Sie mehr ›

Weniger Beschwerden über PKV-Unternehmen

 Exklusiv  Der Ombudsmann für die private Krankenversicherung (PKV) hatte 2023 so wenig zu tun wie schon lange nicht mehr. Die Zahl der Anträge von unzufriedenen Kunden ist deutlich gesunken, was vor allem an einem Sondereffekt im Vorjahr lag. Es beschwerten sich aber auch weniger Privatversicherte als im langjährigen Mittel. Die Beitragsanpassungen waren anders als zuvor kein großes Aufreger-Thema. Die meisten Beschwerden bei Ombudsmann Heinz Lanfermann gab es über die Erstattungspraxis bei Arznei-, Heil- und Hilfsmitteln. … Lesen Sie mehr ›

Pflegepolicen vom Chef kommen gut an

 Exklusiv  Viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer fänden es gut, wenn ihnen ihre Firma eine betriebliche Pflegezusatzversicherung zur Verfügung stellen würde. Ein solches Angebot käme vor allem bei den Jüngeren gut an. Das zeigt eine aktuelle Umfrage im Auftrag des Verbands der privaten Krankenversicherung. Danach finden die Beschäftigten die Policen attraktiver als ein Diensthandy oder ein Ticket für den öffentlichen Nahverkehr. Gut ein Drittel würde sie auch einer Gehaltserhöhung vorziehen. … Lesen Sie mehr ›

Insurlab: KI bringt schnelle Erfolge bei der Transformation

Die Versicherungsbranche hat die Zeichen der Zeit erkannt und beginnt damit, Transformationsprozesse anzustoßen, sind sich die Analysten der Brancheninitiative Insurlab Germany sicher. Denn Herausforderungen wie Fachkräftemangel und Kostensteigerung bleiben hartnäckig. Die Analysten haben 17 Expertinnen und Experten von 13 Versicherern befragt und ihre Erkenntnisse in einem Whitepaper zusammengefasst. Im Fokus steht die Effizienzsteigerung durch den Einsatz künstlicher Intelligenz um Prozesse zu automatisieren und so Ressourcen zu heben. … Lesen Sie mehr ›

Zurich und Axa: Stress mit Verbraucherschützern

Obwohl ein Urteil des Landgerichts Köln es dem Versicherer Zurich untersagt hat, nimmt das Unternehmen weiterhin Kürzungen des Rentenfaktors bei Riester-Verträgen vor. Das stößt Verbraucherschützern sauer auf. Die Bürgerbewegung Finanzwende und die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen haben den Versicherer gemeinsam abgemahnt und erwägen eine Verbandsklage. Auch die Axa Leben hat Stress mit Verbraucherschützern, es geht um intransparente Widerrufsbelehrungen. … Lesen Sie mehr ›

Steigende Kfz-Prämien heizen Wechselgeschäft an

Im Jahresendgeschäft 2023 haben viele verlustgeplagte Kfz-Versicherer die Prämien erhöht. Das hat mehr Kunden als im Vorjahr dazu bewegt, ihre Police zu kündigen und einen neuen Vertrag abzuschließen. Die Marktforscher von Sirius Campus berichten von insgesamt 2,3 Millionen Vertragswechseln. Das sind 20 Prozent mehr als 2022. Ein wesentlicher Impulsgeber für die Vertragskündigung waren schlecht formulierte Jahresbeitragsbriefe der Versicherer. … Lesen Sie mehr ›

Generali plant 500 Mio. Euro schweren Aktienrückkauf

Die Generali will 2024 für 500 Mio. Euro Aktien zurückkaufen. Der Versicherer hatte geplant, von 2022 bis 2024 mehr als 5 Mrd. Euro für Dividenden und Aktienrückkäufe auszugeben. Insgesamt zeigte sich CEO Philippe Donnet auf dem Generali Investor Day mit der Entwicklung des Unternehmens zufrieden, insbesondere mit Übernahmen im vergangenen Jahr. Giulio Terzariol sprach erstmals nach seinem Wechsel von der Allianz öffentlich für die Generali – auch über seine Beweggründe. … Lesen Sie mehr ›

Pair Finance mit neuem Finanzchef

 Leute – Aktuelle Personalien  Die Berliner Inkassofirma Pair Finance, mit der auch eine Reihe von Versicherungsunternehmen zusammenarbeitet, hat den Umbau ihres Managementteams mit der Ernennung von Jan Gackenholz zum Finanzchef abgeschlossen. Außerdem: Die Inter hat einen neuen Leiter des Vertriebsbereich Makler und ungebundene Vermittler. Marsh verliert eine langjährige Managerin, und der Spezialversicherer Canopius verstärkt sich mit vier Experten. … Lesen Sie mehr ›