Nachrichten rss

Rückversicherungskapital sinkt erstmals seit 2012

Günstige Marktbedingungen wie niedrige Zinsen, höhere Investmentgewinne und steigende Prämien haben dafür gesorgt, dass das weltweite Rückversicherungskapital in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich gestiegen ist. Doch damit ist laut der Ratingagentur A.M. Best nun Schluss. In diesem Jahr wird das traditionelle Rückversicherungskapital erstmals wieder sinken, und zwar deutlich. Grund ist, dass sich die Marktbedingungen seit Anfang 2022 grundlegend geändert haben. … Lesen Sie mehr ›

Allianz plant Vermögensverwalter-Gründung in China

Die Allianz verhandelt mit chinesischen Banken darüber, einen Vermögensverwalter in China aufzubauen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Der Fondsmanagement-Markt in der zweitgrößten Volkswirtschaft weltweit birgt großes Potenzial. Der Versicherer äußerte sich nicht dazu. Auch zu einem etwaigen Zusammenhang mit dem Structured-Alpha-Skandal schweigt das Unternehmen. … Lesen Sie mehr ›

Gallagher Re: Ein neuer arabischer Frühling steht bevor

Im Dezember 2010 startete der sogenannte arabische Frühling, der von Protesten und Aufständen in vielen arabischen und nordafrikanischen Staaten geprägt war. Die Ausgangssituation, die zu diesen Massenprotesten geführt hat, ist laut Gallagher Re aktuell durch die Pandemie, den Ukraine-Krieg und die Inflation sehr ähnlich – allerdings nicht beschränkt auf eine Region, sondern weltweit. Der Rückversicherungsmakler erwartet politische Verwerfungen, die der globalen Wirtschaft weiter zusetzen könnten. Auf den Versicherungsmarkt für strukturierte Kredit- und politische Risikoversicherungen hat das bisher kaum Auswirkungen. … Lesen Sie mehr ›

MSIG verstärkt sich in der Transportversicherung

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Industrieversicherer MSIG Insurance Europe hat zwei Führungspositionen neu besetzt. Jörg Raschke (Bild) ist seit August neuer Chief Underwriting Officer Marine und Markus Lesser-Jäger neuer Chief Internal Audit Officer. Außerdem: Die Zurich-Gruppe besetzt zwei Posten im Cyber-Underwriting, und HDI Global bekommt eine neue Leiterin für den Controlling- und Finance-Bereich. Personelle Neuigkeiten gibt es auch bei Chubb und QBE Re. … Lesen Sie mehr ›

Marsh startet Police für Wasserstoffprojekte

Wasserstoff soll schon bald in großem Stil als Energieträger genutzt werden. Unternehmen, die Projekte in diesem Bereich starten, stehen jedoch oftmals vor dem Problem, dass sie keinen Versicherungsschutz bekommen. Das will der Großmakler Marsh ändern. Gemeinsam mit den Versicherern AIG und Liberty Specialty Markets hat er eine Police für Wasserstoffprojekte lanciert. Mit dem Vorstoß könnten weitere Versicherer aus der Reserve gelockt werden. … Lesen Sie mehr ›

Müde vom Zoomen

 New Work – die neue Arbeitswelt  Mehr als zwei Jahre Pandemie haben ihre Spuren hinterlassen. Die anfangs noch als zeit- und ressourcensparend gepriesenen Videokonferenzen per Zoom, Teams oder Webex haben ihre Schattenseiten offenbart. Das Phänomen „Zoom-Fatigue“, also die Erschöpfung durch Online-Meetings, macht vor der Versicherungsbranche keinen Halt, zeigt der zweite Teil unserer Serie „New Work – die neue Arbeitswelt“. Die Gewerkschaft Verdi und der Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen in Deutschland schauen sich die Entwicklung genau an. … Lesen Sie mehr ›

Wie Yolo der Insurtech-Depression trotzt

Die Bedingungen für Insurtechs sind aufgrund der Inflation, der Pandemie und des Kriegs schwierig. Außerdem sitzt das Geld bei Investoren, die in den vergangenen Jahren hohe Summen in die Jungunternehmen gesteckt haben, längst nicht mehr so locker. Das italienische Start-up Yolo hat seinen Börsengang Anfang August dennoch erfolgreich über die Bühne gebracht und dabei bis zu 10 Mio. Euro eingesammelt. Das Insurtech profitiert von der Unterstützung des italienischen Versicherungs- und Finanzsektors. Dazu zählt auch die Generali Italien, die mit 15,17 Prozent größter Aktionär ist. … Lesen Sie mehr ›

Kühllagerbetreiber im Risiko durch Gasengpass

Die Betreiber von Kühllagern sollten sich für den Fall absichern, dass die Kühlkette wegen einer stockenden Gasversorgung aus Russland unterbrochen wird. Andernfalls gehen sie hohe Haftungsrisiken ein, warnt der Europäische Verbund Internationaler Spediteure. Auf ihre Verkehrshaftungsversicherung sollten sie sich lieber nicht verlassen, empfiehlt Vorstand Nikolja Grabowski. … Lesen Sie mehr ›

Russland-Abschreibungen drücken auf Uniqa-Ergebnis

Der österreichische Versicherer Uniqa hat im ersten Halbjahr insgesamt 127 Mio. Euro auf russische Anleihen abgeschrieben und weist daraufhin einen Rückgang des Vorsteuerergebnisses um 22 Prozent auf 169 Mio. Euro aus. Im Versicherungsgeschäft konnten die Wiener allerdings zulegen, die Prämien wuchsen über alle Sparten hinweg. Der Krieg Russlands in der Ukraine hat auch den Wettbewerber VIG in den ersten sechs Monaten belastet, allerdings gelang ihm eine Gewinnsteigerung. … Lesen Sie mehr ›

Clyde: M&A-Deals trotzen Rezessionsängsten

Die wirtschaftlichen Aussichten haben sich weltweit eingetrübt, trotzdem bleibt die Zahl der Fusionen und Übernahmen (M&A) in der Versicherungswirtschaft hoch. Im ersten Halbjahr 2022 gab es laut dem aktuellen Insurance Growth Report der Großkanzlei Clyde & Co 242 Transaktionen. Das war ein Plus von 9,5 Prozent. Besonders viele Deals gab es erneut in den USA, Europa kam als einzige Region auf eine rückläufige Zahl von Unternehmenskäufen. … Lesen Sie mehr ›