Versicherer rss

Schlichtung bei Arzthaftpflicht nicht immer geeignet

Wenn Arzthaftpflichtversicherer beim Verdacht auf einen Behandlungsfehler dem Arzt von der Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren abraten, muss das nicht Ausdruck einer grundsätzlichen Verweigerungshaltung sein. Nach den Erfahrungen der Gutachterkommission für Arzthaftpflichtfragen der Ärztekammer Westfalen-Lippe können die Versicherer dafür durchaus gute Gründe haben. So kann ein Sachverhalt so strittig sein, dass ihn die Kommissionen mit ihren Möglichkeiten gar nicht aufklären können. Grundsätzlich hat es sich für die Schlichtungsstelle bewährt, die Versicherer bei den Verfahren von Anfang an mit an den Tisch … Lesen Sie mehr ›

Axa: Sicherheit statt Versicherung

Die Axa Deutschland verordnet sich einen technologischen und kulturellen Umbau, um den Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden. Den Kunden gehe es nicht um den Kauf einer Versicherung, sondern um die Erfüllung ihres Bedürfnisses nach Sicherheit, sagte Vorstandschef Alexander Vollert auf einer Veranstaltung an der Universität Leipzig. Das könne über zusätzliche Dienstleistungen gelingen. Außerdem müssten die Policen einfacher werden, so Vollert. Investitionen in Technologie und neue IT seien wichtig, reichten aber nicht aus. Bei allen Änderungen sei es notwendig, auf … Lesen Sie mehr ›

Boeing: Unruhe bei Luftfahrtversicherern

Über die Ursachen des Absturzes der Ethiopian Air-Maschine am 10. März 2019 gibt es noch keine verlässlichen Informationen. Aber das Unglück sorgt für Unruhe bei Fluggesellschaften und Versicherern. 157 Menschen kamen beim Absturz der vier Monate alten Boeing 737 Max 8 ums Leben. Makler der Fluggesellschaft ist Willis Towers Watson, führender Versicherer soll Ace/Chubb sein, heißt es in Versicherungskreisen. Airlines und Versicherer fürchten, dass ein technisches Problem zu der Katastrophe und zu dem Absturz einer Lion Air-Maschine vom selben Typ … Lesen Sie mehr ›

Hans-Wilhelm Zeidler geht zu Maurice Consult

 Leute – Aktuelle Personalien  Der langjährige Versicherungsvorstand Hans-Wilhelm Zeidler wird Partner bei der Unternehmens- und Personalberatung MC Maurice Consult. Der 70-Jährige war lange als Vorstand in der Assekuranz tätig, unter anderem bei Gothaer, Inter und Zurich Deutscher Herold. Außerdem: Die Oberösterreichische Versicherung verlängert den Vertrag mit dem Leiter ihrer deutschen Niederlassung und der Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen baut seinen Vorstand um. … Lesen Sie mehr ›

Sturm „Eberhard“ teuerster Sturm der Saison

Sturm „Eberhard“ verwüstete am Sonntag weite Teile der Bundesrepublik und hinterließ Schäden in Millionenhöhe. Die Beratungsfirma Meyerthole Siems Kohlruss rechnet mit versicherten Schäden in Höhe von 600 Mio. Euro. Das liegt etwas unter der Schätzung des Maklers Aon von bis zu 800 Mio. Euro. Laut MSK dürfte „Eberhard“ der teuerste Sturm dieses Winters sein. Die Beratungsgesellschaft rechnet über die Saison mit einem Gesamtschaden für die Assekuranz von 1 Mrd. Euro. … Lesen Sie mehr ›

Kommt Verdi noch 2019 mit Nahles-Rente?

Paukenschlag in der betrieblichen Altersversorgung: Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi will offenbar noch in diesem Jahr ein Betriebsrenten-Angebot im Rahmen der garantielosen Nahles-Rente starten. Das hat die stellvertretende Vorsitzende Andrea Kocsis auf einer Veranstaltung in Berlin laut einem Bericht des Versicherungsmagazins angekündigt. Demnach geht es um ein Pilotprojekt mit einem Versicherer, dessen Namen Kocsis nicht nennen wollte. Verdi war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Ein Einstieg der zwei Millionen Mitglieder umfassenden Gewerkschaft wäre ein großer Erfolg für die neue Betriebsrente, die … Lesen Sie mehr ›

EU erleichtert Investitionen in kleine Firmen

Europäische Versicherer sollen künftig weniger Eigenkapital vorhalten müssen, wenn sie in Aktien nicht-börsennotierter Unternehmen investieren oder Kredite an bestimmte Firmen geben. Das geht aus einer delegierten Verordnung der EU-Kommission hervor. Sie will es Versicherern damit erleichtern, Geld in kleine und mittelständische Unternehmen zu investieren. Der Schritt ist Teil der geplanten Überprüfung des Aufsichtsregimes Solvency II. Der Verband Insurance Europe zeigte sich enttäuscht, er hatte sich mehr Zugeständnisse erhofft. … Lesen Sie mehr ›

Baloise testet Telematik-Autoversicherung

Die Baloise hat mit dem Start-up Ryd Suisse ein Pilotprojekt für eine Telematik-Autoversicherung gestartet. Bei 1.000 Schweizer Kunden der Tochtergesellschaft Basler Versicherungen wertet ein Analysestecker im Wagen den Fahrstil aus. Zum System gehört außerdem eine App. Die Basler belohnt besonnene Fahrer mit Gutscheinen, außerdem bietet die App eine Reihe von Funktionen rund um das Auto. Ryd war in Deutschland ursprünglich als Tank Taler gestartet. Den Dienst nutzt auch Friday, der digitale Versicherer der Baloise, für seine kilometergenaue Police. Den Schweizer … Lesen Sie mehr ›

Rekordzahlung an Allianzchef Bäte

Allianz-Chef Oliver Bäte hat 2018 einen millionenschweren Bonus erhalten. Das Unternehmen zahlte seinem Vorstandsvorsitzenden 10,33 Mio. Euro aus, mehr als doppelt so viel wie die 4,98 Mio. Euro des Vorjahrs. Die Daten hat die Allianz im gesetzlich vorgeschriebenen Vergütungsbericht für ihre Vorstände genannt, der als Teil des Jahresberichts für 2018 am Freitag veröffentlicht wurde. Die wesentlichen Geschäftszahlen für das Jahr 2018 hatte das Unternehmen bereits am 15. Februar 2019 vorgelegt. … Lesen Sie mehr ›

Munich Re stockt Anteil an Entführungsspezialisten auf

Der Rückversicherer Munich Re hält jetzt 80 Prozent an dem Münsteraner Unternehmen Hansekuranz Kontor, das auf Lösegeldversicherungen für Reeder und Industriekunden spezialisiert ist. Munich Re hatte 2017 die Mehrheit an dem Unternehmen übernommen. Hansekuranz arbeitet weiterhin als Assekuradeur und zeichnet Geschäft für die Munich Re-Tochter Great Lakes, die R+V sowie den Norwegian Hull Club. Für das Geschäft mit Lösegeldversicherungen sieht das Unternehmen gute Wachstumschancen. … Lesen Sie mehr ›