Tag Archive for ‘Swiss Life Select’

Swiss Life belohnt Aktionäre

Die Swiss Life hat vergangenes Jahr einen Gewinn von 1,2 Mrd. Franken (1,1 Mrd. Euro) erzielt – 12 Prozent mehr als 2018. Alle Geschäftssegmente inklusive Deutschland trugen zum Gewinnwachstum bei. Der Schweizer Lebensversicherer will die Anteilseigner mit einer höheren Dividende am Erfolg beteiligen und plant ein neues Aktienrückkaufprogramm. Das starke Prämienwachstum werde sich 2020 nicht wiederholen lassen. … Lesen Sie mehr ›

Fonds Finanz scheitert mit Brancheninitiative

 Exklusiv  Der Plan des Münchener Maklerpools Fonds Finanz, die Software-Plattform Softfair in kleinen Paketen an viele Versicherer zu verkaufen, ist gescheitert. Fonds Finanz-Eigner Norbert Porazik hat Interessenten am Wochenende abgesagt. Offenbar hat er nicht genügend kaufwillige Versicherer gefunden. Porazik hatte im Mai 2019 erklärt, bis zu 100 Prozent der Tochter Softfair an Versicherer abgeben zu wollen und das als Brancheninitiative zur Digitalisierung bezeichnet. Jetzt könnten einige wenige Versicherer als Käufer zum Zuge kommen. … Lesen Sie mehr ›

Finleap holt Ergo-Managerin

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Firmeninkubator Finleap erweitert sein Management: Birte Sewing (Bild), aktuell Leiterin des Bereichs Investmentprodukte bei Ergo, wechselt Anfang November zum Berliner Start-up und wird neue Chief Operating Officer. Außerdem: Der Wirtschaftsprüfer KPMG ernennt Claudia Fell zur Leiterin der Strategie-Beratung für den kürzlich neu geschaffenen Bereich Insurance Management Consulting. Der Finanzvertrieb Swiss Life Select begrüßt Christian Linnewedel als neuen Co-Geschäftsführer. Timo Hertweck wechselt von Südvers zu Element. Der Rückversicherer Liberty Mutual Re und der Großmakler Aon … Lesen Sie mehr ›

Franke und Bornberg vergoldet den Datenschatz

Das Hannoveraner Analyse- und Vergleichsunternehmen Franke und Bornberg hat einen Lauf: Das Unternehmen wird immer wichtiger für die Branche, die Nutzerzahlen für die Nutzung der Daten und der Vergleichsportale wachsen stark. Mit einer Reihe von Maklerpools hat die Firma gerade Vereinbarungen abgeschlossen, mit weiteren wird verhandelt. Jetzt haben die Hannoveraner einen vollständig elektronischen Antragsprozess entwickelt, erklärt der Gründer und Firmenchef Michael Franke im Interview mit SZ und Versicherungsmonitor. … Lesen Sie mehr ›

Fonds Finanz bietet Versicherern die Plattform an

Bei den Maklerpools zeichnet sich eine kleine Revolution ab. Fonds Finanz, einer der führenden Pools, bietet seine Software-Plattform Softfair der Versicherungswirtschaft an. Die einzelnen Konzerne sollen bis zu drei Prozent kaufen können, die Fonds Finanz-Eigner Norbert Porazik (Bild) und Markus Kiener wollen bis zu 100 Prozent abgeben. Damit reagiert der Münchener Pool auf Veränderungen im Markt, unter anderem den Wechsel von Swiss Life Select zu Franke & Bornberg. … Lesen Sie mehr ›

Swiss Life erhöht Dividende

Der Schweizer Lebensversicherer Swiss Life hat im vergangenen Jahr gut verdient. Der Nettogewinn stieg um 7 Prozent auf rund 1,08 Mrd. Franken. Daran lässt die Gesellschaft ihre Aktionäre teilhaben: Die Dividende soll von 13,50 Franken auf 16,50 Franken pro Aktie steigen. Zum Gewinnplus trugen alle Ländergesellschaften bei – mit Ausnahme von Deutschland. Hierzulande schrumpfte der Gewinnbeitrag, weil der Konzern aufgrund der Änderung der Regeln zur Berechnung der Zinszusatzreserve auf die Realisierung von Bewertungsreserven verzichtete. … Lesen Sie mehr ›

Swiss Life Deutschland setzt sich höhere Ziele

Swiss Life setzt sich höhere Ziele im Deutschlandgeschäft. Bis 2021 soll die Zahl der Finanzberater von 3.538 auf 4.250 ansteigen, die Einnahmen aus Gebühren und Provisionen will der Anbieter deutlich steigern. Im Versicherungsgeschäft mit Vorsorge- und Biometrieprodukten soll das Neugeschäft von 38 Mio. Euro auf 55 Mio. Euro zulegen. Der Beitrag des Deutschlandgeschäfts für den Gesamtgewinn der Schweizer 2018 wird wegen der Änderung der Zinszusatzreserve geringer ausfallen als im Vorjahr. … Lesen Sie mehr ›

AWD-Nachfolger macht Swiss Life wieder Freude

Der Schweizer Lebensversicherer Swiss Life hat im ersten Halbjahr einen Reingewinn von 561 Mio. Schweizer Franken eingefahren – ein Plus von 7 Prozent. Geholfen hat der seit Jahren vorangetriebene Ausbau des Vermögensverwaltungs- und Dienstleistungsgeschäfts, die Erlöse aus Provisionen und Gebühren steigen um 10 Prozent auf 798 Mio. Franken. Auch in Deutschland legte der Versicherer zu. Der Vertrieb Swiss Life Select, ehemals AWD, habe sich zu einem schönen Asset gemausert, sagte Finanzchef Thomas Buess. Er will sich aus dem exekutiven Geschäft … Lesen Sie mehr ›

Swiss Life steigert Halbjahresgewinn

Der Chef des Schweizer Versicherers Swiss Life Patrick Frost ist nach einer krankheitsbedingten Auszeit zurück an der Unternehmensspitze und kann gute Zahlen für das erste Halbjahr verkünden. Der Reingewinn von Swiss Life stieg um fünf Prozent auf 524 Mio. Schweizer Franken. Die Erträge aus Provisionen und Gebühren legten um 16 Prozent zu auf 222 Mio. Franken. In Deutschland stagnierten die Prämieneinnahmen, die Einnahmen aus Provisionen und Gebühren stiegen leicht. … Lesen Sie mehr ›

Swiss Life Deutschland mit starkem Ergebnis

Die deutsche Tochter des Schweizer Versicherer Swiss Life hat 2015 mit einem ordentlichen Plus abgeschlossen. Wie die Konzernmutter hat der Versicherer trotz gesunkener Prämieneinnahmen unterm Strich mehr verdient. Entsprechend stark entwickelte sich auch das Geschäft der Vermittler. Die Erträge aus Provisionen und Gebühren stiegen um satte 159 Prozent auf 37 Mio. Euro. Grund für das gute Ergebnis sind laut Swiss Life gesunkene Kosten, eine effizientere Beratung und ein verbesserter Produktmix. … Lesen Sie mehr ›

Swiss Life mit leichter Gewinnsteigerung

Der größte Lebensversicherer der Schweiz Swiss Life konnte seinen Gewinn im ersten Halbjahr trotz negativer Währungseffekte durch den Frankenschock steigern. Der Reingewinn legte um ein Prozent zu auf 493 Mio. Franken. Die Prämieneinnahmen stiegen auf 11 Mrd. Franken. Grund für den Zuwachs sind vor allem gestiegene Erträge aus Provisionen und Gebühren. Während sich Frankreich und der Heimatmarkt Schweiz als Wachstumstreiber bewiesen, schwächelt das Geschäft in Deutschland. … Lesen Sie mehr ›

Durchwachsenes Ergebnis bei Swiss Life

Die deutsche Tochter des Schweizer Versicherers Swiss Life hat das vergangene Jahr mit einem gemischten Ergebnis abgeschlossen: Während die Prämieneinnahmen des Versicherers wegen des Verzichts auf Einmalbeitragsgeschäft zurückgingen, verbuchten die angeschlossenen Finanzvertriebe höhere Erträge aus Provisionen und Gebühren. Swiss Life hält den Trend zum Vertreterschwund bei den Vermittlungsunternehmen für beendet. … Lesen Sie mehr ›