Makler rss

„Die ZZR ist für mich nur noch ein Motorrad-Modell“

Nachdem die Corona-Pandemie die Geschäfte für eine ganze Weile ausgebremst hat, könnte bald wieder Fahrt aufkommen bei Run-off-Deals. „Die Logik und die Notwendigkeit sprechen für eine Run-off-Welle“, sagte Arag-Chef Renko Dirksen (Bild) auf der vierten Kurzkonferenz des Versicherungsmonitors, den Breakfast Lectures. Sein Unternehmen hatte vor fünf Jahren den Lebensversicherer verkauft – nach wie vor eine gute Entscheidung, findet Dirksen. Sein Kollege Andreas Wimmer von der Allianz Lebensversicherung betonte dagegen lieber die Alleinstellungsmerkmale der Branche, zum Beispiel als Anleger in nachhaltige Investments. … Lesen Sie mehr ›

Vertreter erhöhen NPS

Obwohl Nutzer von Online- und klassischen Medien überall auf Werbung für Produkte und Dienstleistungen treffen, verlassen sie sich bei Kaufentscheidungen lieber auf Empfehlungen von Freunden und Bekannten. Wie gerne ein Unternehmen empfohlen wird, zeigt der Net-Promoter-Score (NPS) an. Versicherer schneiden dabei oft schlecht ab. Eine aktuelle Umfrage des Beraters Sirius Campus zeigt, dass Vertreter diesen Wert für eine Gesellschaft enorm verbessern können. Makler hingegen nicht. … Lesen Sie mehr ›

Axa verstärkt Klimabereich

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Gewerbe- und Industrieversicherer Axa XL hat Andy MacFarlane zum Head of Climate ernannt. Die Position wurde neu geschaffen. Der Versicherer will damit unter anderem eine einheitliche Klimastrategie im Konzern etablieren. Außerdem: Die Fonds Finanz-Tochter Pension Benefits erweitert wenige Monate nach der Gründung bereits ihren Vorstand, und der Makler Howden baut das Team für Bauwesen deutlich aus. … Lesen Sie mehr ›

VKB steigt bei JDC ein

Die Versicherungskammer Bayern (VKB) holt sich für ihren Sparkassen-Versicherungsmanager technologische Unterstützung von dem Maklerpool und Finanzdienstleister JDC. Um die Kooperation abzusichern, beteiligt sich der größte öffentliche Versicherer Deutschlands auch an seinem Kooperationspartner. Damit gibt die VKB endgültig die Doktrin auf, dass über die digitalen Angebote der Sparkassen nur Policen des öffentlichen Lagers verkauft und verwaltet werden dürfen. Viele Sparkassen wollen Mehrfachagenten sein – die Abwicklung erledigt JDC. Das sieht jetzt auch die VKB so. … Lesen Sie mehr ›

UK: Amazon bietet Policen für KMU an

Die Corona-Pandemie hat besonders bei kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) den Bedarf an digitalen und vor allem flexiblen Policen geweckt. Darauf reagiert der Technologiekonzern Amazon jetzt in Großbritannien. Britische Unternehmen, die Amazon Prime-Mitglied sind, können künftig unter anderem D&O-, Haftpflicht- und Cyber-Policen über das Portal von Amazon abschließen. Dafür kooperiert das Unternehmen mit dem britischen Makler Superscript. … Lesen Sie mehr ›

Sündenfall gegenüber dem Kunden

Beim Symposium des Maklerverbands BDVM ging es heiß her: Dorothea Mohn vom Verbraucherzentrale Bundesverband prangerte den jahrelangen Fokus auf Garantieprodukte in der Altersvorsorge als Falschberatung an – und warb für ein staatlich organisiertes Modell. Dietmar Bläsing vom Volkswohl Bund keilte gegen den Vorstoß von GDV-Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen zum Standard-Riester. Wer Do-it-yourself empfehle, versündige sich am Kunden, mahnte er. Auch bei den Maklern ist die Unzufriedenheit mit Asmussen deutlich spürbar. … Lesen Sie mehr ›

Wie die Parteien zu Vermittlerthemen stehen

Der Vermittlerverband AfW hat die etablierten Parteien zu Branchenthemen wie Provisionsvergütung oder Vermittleraufsicht befragt und die Ergebnisse veröffentlicht. Mit einer Wahlempfehlung will der Verband das ausdrücklich nicht verbinden. Vorstand Frank Rottenbacher begrüßt, dass die SPD ein Provisionsverbot ausschließt. Den Umgang mit bereits erlassenen Regeln wie der Umsetzung der EU-Vertriebsrichtlinie kritisiert der Verband. Er wünscht sich mehr Evaluierung. … Lesen Sie mehr ›

Allianz bereitet sich auf autonomes Fahren vor

Die Allianz zeigt sich umtriebig, was das Thema autonomes Fahren angeht. Die Münchener fordern eine Harmonisierung der Rahmenbedingungen auf europäischer Ebene. „Wir müssen unsere Straßen europaweit fit machen für autonomes Fahren“, sagte Klaus-Peter Röhler, Vorstandschef der Allianz Deutschland AG, auf dem Allianz Autotag, der am Mittwoch beim Allianz Zentrum für Technik in Ismaning bei München stattfand. Der Versicherer fordert außerdem einen intensiven Austausch von Ergebnissen und Erfahrungen zwischen Herstellern, Zulieferern und Versicherern – und nicht zuletzt auch eine breite Verfügbarkeit von System- und Unfalldaten. … Lesen Sie mehr ›

Versicherer und Banken: Eine zerrüttete Beziehung

Das Wachstum in der Bancassurance, also der Vermittlung von Policen durch Banken, lässt zu wünschen übrig. Während sie in anderen europäischen Ländern zweistellige Zuwachsraten verzeichnet, schrumpft hierzulande das Geschäft. Das liegt daran, dass sich Versicherer und Banken bisher nicht auf Augenhöhe begegnen, vermuteten Experten auf einer Fachveranstaltung. Die Versicherer sehen Banken nur als einen Vertriebsweg unter vielen, die Banken die Versicherer nur als Produktgeber. Das zeugt nicht von einem partnerschaftlichen Zusammenarbeiten. … Lesen Sie mehr ›

Worte und Taten müssen zusammenpassen

 Meinung am Mittwoch  Die Industrieversicherer sollten aktiver den Dialog mit den Kunden suchen. Das hätte in der nachvollziehbaren harten Sanierungsphase geholfen, aber auch bei der Auseinandersetzung um die Betriebsschließungsversicherung. Wer als Helfer in Notsituationen eine gute Reputation haben will, sollte zu den wichtigen Themen kommunizieren. Ehrlich, frühzeitig und transparent. Alles andere sind Lippenbekenntnisse, die die hehren Unternehmensleitbilder konterkarieren. … Lesen Sie mehr ›

Willis Re: Erneuerung ohne Vergleich

Der Rückversicherungsmakler Willis Re erwartet sehr individuelle Verhandlungen zur Erneuerung von Nat Cat-Programmen angesichts hoher Schäden einerseits und Rückversicherungskapital in Rekordhöhe andererseits. Der Leiter des Bereichs EMEA Norden/Osten Dirk Spenner sagte, historisch gebe es für die aktuelle Lage keinen Vergleich. Thema bei der virtuellen Nach-Monte Carlo-Veranstaltung war außerdem, wie genau sich der Klimawandel auf Extremwetterereignisse auswirkt. Auf die Übernahme durch Arthur J. Gallagher blickt Willis Re-Chef James Kent sehr positiv. … Lesen Sie mehr ›

Wettbewerb oder Harmonie?

Die kämpferischen Töne sind leiser geworden. Versicherer und Insurtechs haben sich aneinander gewöhnt, sich arrangiert. Die Zahl der Kooperationen steigt. Ist das jetzt die große Harmonie? Nein, sagte Christian Pedak, Chef des österreichischen Insurtechs L’Amie Direkt, auf einer Veranstaltung des Beratungsunternehmens Bearingpoint in Köln. Zwar nähern sich Jungspunde und Alteingesessene immer mehr an, doch gleichzeitig steigt der Wettbewerb, auch durch den Eintritt branchenfremder Unternehmen ins Versicherungsgeschäft. … Lesen Sie mehr ›

Makler im Umbruch: Die Rangliste

 Exklusiv  Bei den Industrieversicherungsmaklern herrscht viel Bewegung. Ecclesia, MRH Trowe, Warweg Mittelstandsmakler – jetzt GGW – und Howden sind die großen Konsolidierer, die Unternehmen kaufen oder zusammenfassen. Andere wachsen organisch. Der Versicherungsmonitor hat die Umsatzzahlen der 24 größten Makler für das Jahr 2020 analysiert und in einer großen Tabelle zusammengefasst. Es zeigen sich spannende Trends. … Lesen Sie mehr ›