Nachrichten rss

Makler fürchten Provisionsdeckelung nicht

Der Vorschlag der Finanzaufsicht BaFin für einen Provisionsdeckel in der Lebensversicherung gefährdet den Berufstand der Makler nicht. Problematisch könnte es dagegen für Großvertriebe werden, sagt Hans-Georg Jenssen, geschäftsführender Vorstand des Bundesverbands Deutscher Versicherungsmakler. BaFin-Versicherungsaufsichtschef Frank Grund hatte vorgeschlagen, die Provisionen auf maximal 2,5 Prozent zu begrenzen und nur im Falle besonderer Qualitätsnachweise weitere 1,5 Prozent... … Lesen Sie mehr ›

Wasserfall wird Nachfolger von Frieg bei Zurich

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Lebensversicherer Zurich Deutscher Herold hat mit Jacques Wasserfall (Bild) seit April einen neuen Head Life Technical. Er übernimmt die Position von Gerhard Frieg, der das Unternehmen im Rahmen einer Umstrukturierung verlassen hat. Außerdem: Richard Sommer, Mitgründer der Neuen Assekuranz-Gewerkschaft, verlässt die Organisation nach Streit mit dem Vorstand. Die Assekurata Management Service... … Lesen Sie mehr ›

Axa reduziert Rolle in Schweizer bAV

Die Axa setzt ihren Kurs fort, sich aus der Lebensversicherung zurückzuziehen und durch den Kauf der XL die Position in der Schadenversicherung zu stärken. In den USA bringt sie ihre Lebens-Tochter an die Börse. Am Dienstag gab das Unternehmen bekannt, dass es seine Risiken in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) in der Schweiz deutlich reduziert –... … Lesen Sie mehr ›

Swiss Re: 2017 war teuerstes Jahr für Versicherer

Naturkatastrophen haben im vergangenen Jahr für die höchsten versicherten Schäden seit Beginn der Aufzeichnungen gesorgt. Das berichtet der Rückversicherer Swiss Re in seiner aktuellen Sigma-Studie. Verantwortlich waren vor allem die Hurrikans „Harvey“, „Irma“ und „Maria“ sowie Waldbrände in den USA. Teuer kamen die Versicherer auch die starken Regenfälle zu stehen, die während der Wirbelstürme auftraten.... … Lesen Sie mehr ›

BaFin will Provisionen deckeln

Die Finanzaufsicht BaFin will die Provisionen in der Lebensversicherung beschränken. In der Regel soll es maximal 2,5 Prozent geben, nur bei besonderen Qualitätsnachweisen weitere 1,5 Prozent. Das hat Versicherungsaufsichtschef Frank Grund vorgeschlagen. Er bezieht sich auf das veränderte Versicherungsaufsichtsgesetz, das Fehlanreize verbietet. Damit könnte die BaFin die gesetzliche Einführung eines harten Provisionsdeckels überflüssig machen. Vertriebe... … Lesen Sie mehr ›

Sparkassenversicherer: Zweifel am öffentlichen Auftrag

Die zum Sparkassenlager gehörenden öffentlichen Versicherer berufen sich gern auf  ihren öffentlichen Auftrag. Doch der ist rechtlich zumindest fragwürdig, glaubt der Münchener Jurist Professor Otto Gaßner. Als Banksyndikus und Anwalt kennt Gaßner aus der Vergangenheit die juristische Auseinandersetzung um die Gewährträgerhaftung der Sparkassen, die mit einer Neuregelung durch die EU endete. Die öffentlichen Versicherer sollten... … Lesen Sie mehr ›