Kommentare rss

Der Fall Weinstein und die Lehren

 Herbert Frommes Kolumne  Hollywood-Produzent Harvey Weinstein wird beschuldigt, seine Machtposition im Filmgeschäft für sexuelle Übergriffe, Vergewaltigungen und Erpressungen ausgenutzt zu haben. Es gibt wenig Zweifel daran, dass die Vorwürfe berechtigt sind. Seinen Job hat er schon aufgegeben, die Firma, die seinen Namen trägt, dürfte kaum noch länger existieren. Aber die Frauen, die er angegriffen hat, leiden ganz anders als der Täter. Die gesamte Wirtschaft muss daraus Lehren ziehen – gerade die Versicherungswirtschaft, die mit Sex-Skandalen ihre leidvollen Erfahrungen gemacht... Lesen Sie mehr ›

Nahles-Rente: Herausforderung für den Vertrieb

 The Long View – Der Hintergrund  Das Betriebsrentenstärkungsgesetz soll die Verbreitung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) bei Geringverdienern und in kleinen Unternehmen erhöhen. Damit ist es auch ein Vertriebsthema. Wie kann es gelingen, die Zielgruppen in verständlicher Form anzusprechen und zu motivieren, die Chancen für die eigene bAV zu nutzen? Das im Gesetz erwähnte Opt-out-Verfahren bietet einen Ansatzpunkt, bringt aber auch Probleme mit sich. Am Ende wird es auf digitale Lösungen hinauslaufen.... Lesen Sie mehr ›

Innovation lässt sich lernen

 Meinung am Mittwoch  Innovationen stehen in Zeiten von Digitalisierung und Disruption, mittlerweile echte Buzzwords, hoch im Kurs. Auch in der Versicherungsbranche werden sie zunehmend als heilsversprechendes „Lebenselixier“ verstanden. Doch wie kann eine Branche lernen innovativ zu sein, die lange Zeit kaum darauf angewiesen war und in der die Produktentwicklung oft bis zu zwei Jahren dauert? Die gute Nachricht ist: Innovation lässt sich lernen und es ist dafür noch nicht zu spät.... Lesen Sie mehr ›

Beratungspflichten – ein Damoklesschwert

 Legal Eye – Die Rechtskolumne  Versicherer sollten ihre Beratungspflichten nicht auf die leichte Schulter nehmen. So musste jüngst die Aachen Münchener Lebensversicherung für eine fehlerhafte Beratung durch den Finanzvertrieb DVAG geradestehen. Insbesondere sollten Versicherer ihre Dokumentationspflichten ernst nehmen. Auch wenn die Pflicht zur Dokumentation nur bei der vorvertraglichen Beratung besteht, sollte die Gesellschaft auch anlassbezogene Beratungen während der Vertragslaufzeit genau protokollieren. Denn bei einer fehlerhaften Dokumentation vermuten die Gerichte schnell auch eine fehlerhafte Beratung.... Lesen Sie mehr ›

Sanddünen und Hurrikans

 Was die Woche bringt  An dieser Stelle nehmen wir die Themen der kommenden Woche in den Blick und stellen wichtige Branchentermine vor. Dieses Mal: Axa stellt ihr neues Großraum-Konzept vor, Pressegespräch des Verband Deutscher Versicherungs-Makler und das Rückversicherungstreffen in Baden-Baden... Lesen Sie mehr ›

Die disruptiven Drohnen

 Herbert Frommes Kolumne  Nach den Hurrikans „Harvey“, „Irma“ und „Maria“ setzen zahlreiche US-Versicherer Drohnen zur Schadenabwicklung ein, gekoppelt mit Verfahren der künstlichen Intelligenz zur Bildauswertung. Andere sind noch skeptisch und verlassen sich eher auf die Besuche von Schadenschätzern bei Betroffenen. Dennoch: Die Experten sind sich einig, dass die Hurrikan-Saison 2017 den Durchbruch für die Drohnen-Nutzung bei Naturkatastrophenschäden in den USA gebracht hat. Auch andere Techniken stehen kurz vor dem Siegeszug. Dazu gehören Sensoren, die Gesichtserkennung und Blockchain-Anwendungen. Wer glaubt,... Lesen Sie mehr ›

Versicherungswirtschaft – eine Arbeitswelt im Wandel

 Meinung am Mittwoch  Der digitale Strukturwandel betrifft auch die Versicherungsbranche. Die Unternehmen müssen den Kunden stärker als bisher in den Mittelpunkt stellen und flexibler werden. Intern ändern sich ganze Prozesslandschaften und Arbeitsabläufe. Das wird sich auch auf die Beschäftigung in der Versicherungswirtschaft auswirken. Der Bedarf an Kompetenzen und an Mitarbeitern wird sich verändern. Nur durch eine nachhaltige und zukunftsorientierte Unternehmens- und Personalpolitik wird die Branche dauerhaft als attraktiver Arbeitgeber bestehen können.... Lesen Sie mehr ›

Compliance-Probleme in Baden-Baden

 Legal Eye – Die Rechtskolumne  Beim Rückversicherungstreffen in Baden-Baden ist bei Verhandlungen mit US-Rückversicherern nach wie vor Vorsicht geboten. Denn das Rückversicherungsabkommen zwischen der EU und den USA, das den Gesellschaften freien Zugang zum jeweiligen Markt erlauben wird, ist noch nicht in Kraft getreten. Nach wie vor dürfen US-Rückversicherer nach geltendem Recht nur Geschäfte mit deutschen Zedenten abschließen, wenn sie hierzulande oder in einem anderen Staat der EU beziehungsweise des Europäischen Wirtschaftsraums über eine Niederlassung verfügen und aufsichtsbehördlich zugelassen... Lesen Sie mehr ›

Konferenzen über Konferenzen

 Was die Woche bringt  An dieser Stelle nehmen wir die Themen der kommenden Woche in den Blick und stellen wichtige Branchentermine vor. Dieses Mal: Insurtech-Konferenz des Insurlab Germany, BaFin-Jahreskonferenz, „Rethinking Insurance“-Tagung von Euroforum und Risk Management Forum 2017 von Ferma... Lesen Sie mehr ›

Amazon vor der Tür, Google schon durch

 Herbert Frommes Kolumne  Eine der wichtigsten Meldungen der vergangenen Tage war die Nachricht aus London, dass Amazon Profis aus dem Versicherungsbereich suchen soll, um europaweit in das Geschäftsfeld einzusteigen. Bislang hat der Versandhändler das nicht bestätigt. Doch ein solcher Schritt macht aus Sicht von Amazon Sinn, das Unternehmen kann seine Marktmacht auch im Bereich Assekuranz einsetzen. Viele Versicherer fühlen sich seit den gescheiterten Versuchen von Google, in der Kfz-Versicherung Fuß zu fassen, sicher vor Angriffen der Internet-Giganten. Das ist... Lesen Sie mehr ›

Die schwierigste Erneuerung aller Zeiten

 Meinung am Mittwoch  Ende Oktober steht das Rückversicherungstreffen in Baden-Baden an. Es wird eine der schwierigsten Vertragserneuerungen aller Zeiten werden. Nicht, dass es jemals eine besonders einfache Erneuerung gegeben hätte, aber dieses Mal treffen mehrere Faktoren zusammen: Neben den hohen Naturkatastrophenschäden durch die Hurrikans „Harvey“, „Irma“ und „Maria“ sowie die Erdbeben in Mexiko befindet sich das Geschäftsmodell der Erstversicherer durch die Digitalisierung im Umbruch. Die Rückversicherer müssen darauf eine passende Antwort finden.... Lesen Sie mehr ›